Dax nähert sich wieder Corona-Crash-Hoch

Externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen eingebetteten externen Inhalt z.B. von einem sozialen Netzwerk oder einem unserer Partner.
Zum Anzeigen aktivieren Sie bitte "Externe Inhalte / Soziale Netzwerke" in den Privatsphäre-Einstellungen.
Mit der Aktivierung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte angezeigt werden. Dabei können u.U. auch personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.
Privatsphäre-Einstellungen öffnen

15.07.2020 09:56:00

Werbung
Nach einer eher mauen ersten Wochenhälfte sieht es jetzt nach einer deutliche Aufhellung am deutschen Markt aus. Der Dax startet rund ein Prozent im Plus über der Marke von 12.800 Punkten und nimmt das Corona-Crash-Hoch bei 12.913 Punkten ins Visier. Angetrieben von positiven Vorgaben aus den USA und Japan siegt aktuell wieder die Konjunkturhoffnung. Positive Aussagen einer Fed-Gouverneurin stützen zusätzlich. Die bisherigen Unternehmenszahlen von zweiten Quartal sind zwar deutlich von der Corona-Krise gezeichnet, allerdings meist nicht so stark, wie von den Analysten befürchtet.

Aktuelle Videos

Neueste Videos

Börse Stuttgart Videos

Meistgeklickte Videos

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln