finanzen.net

Marktstratege Lipkow: Bis zum 20. April ist alles in den Märkten eingepreist

Video wird geladen...

08.04.2020 11:00:00

Werbung
Sollte sich sich die Phase des Lockdown in Deutschland bis in den Juni hinein verlängern, könnten die Auswirkungen auf die Wirtschaft immens sein. Auf den Arbeitsmärkten sieht Lipkow bereits Effekte angekommen. Die jüngsten US-Zahlen bezeichnet er als katastrophal. Die nächsten Daten könnten sogar noch alles bisher Gesehene übertreffen. Allerdings verweist der Experte auch auf die Kurzlebigkeit des US-Arbeitsmarktes. Außerdem geht es im folgenden Interview um die aktuelle Lage bei den Ölpreisen, die jüngsten Maßnahmen der Lufthansa und den Einstieg von Saudi-Arabien beim angeschlagenen Kreuzfahrtkonzern Carnival.

Aktuelle Videos

zurück
weiter

Neueste Videos

Börse Stuttgart Videos

Meistgeklickte Videos

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11