HSBC Daily Trading

Stabilisierungschance im Bereich des Ein-Monats-Tiefs

Die am Montag an dieser Stelle kundgetane Skepsis scheint sich zu bestätigen. Der DAX® folgt dem doppelten Verkaufssignal der vergangenen Woche, dem negativen MACD-Indikator und dem „Island Reversal“ (Trendwendesignal) und erreicht ein Ein-Monats-Tief bei 12.172 Punkten. Damit besteht jetzt aber zumindest kurzfristig eine gute Stabilisierungsgelegenheit, denn zwei Unterstützungen unterschiedlichster Couleur befinden sich in unmittelbarer Nähe: um 12.140 Zähler liegen das 50-Prozent-Fibonacci-Retracement der Juni-Juli-Aufwärtswelle (11.620 auf 12.656 Punkte) sowie die 78-Tage-Linie. Mehr als nur latent gefährdet bleibt aber natürlich auch der wichtige, am 2018er-Tief ausgehende und ferner durch das Juni-Tief definierte Aufwärtstrend. Diese Trendlinie verläuft mittlerweile im Bereich von 12.070 Zählern. Eine weitere höchst auffällige Unterstützungszone liegt um 11.987/12.015 Punkte (Sechs-Wochen-Tief, 61,8-Prozent-Fibonacci-Marke, 100-Tage-Linie). Auf der Oberseite gilt es nunmehr dagegen eine weitere Notierungslücke zurückzuerobern, und zwar bei 12.278/12.301 Punkten. Der zweiwöchige Abwärtstrend sowie die fallende 90-Stunden-Linie sorgen um 12.395/12.440 Zähler für Widerstand.


DAX® (Daily)



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren


Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de