Wer am boomenden Onlinehandel besonders profitieren will, muss einen eigenen Bezahldienst an den Start bringen. Facebook weiß das und will nach Indien nun wohl auch in Indonesien ein solches Angebot mit seinem Messengerdienst Whatsapp anbieten. Gespräche laufen bereits.

In Indonesien boomt der Onlinehandel, das Volumen soll sich bis 2025 auf 100 Milliarden Dollar verdreifachen. Facebook will mit Hilfe seines Nachrichtendienstes Whatsapp davon profitieren – mit dem Angebot eines eigenen Bezahldienstes. Whatsapp spricht wohl bereits mit mehreren indonesischen Zahlungsabwicklern, um ihre Dienste anzubieten.

Indonesien wäre damit das zweite Land, in dem Whatsapp einen solchen Bezahldienst einführen will. Auch in Indien laufen die Planungen, eine Einführung kam bisher jedoch noch nicht zustande. Indien ist für den Messengerdienst nach Nutzerzahl der global betrachtet wichtigste Markt. Auch in Indonesien wird eine Einführung Experten zufolge nicht einfach, auch weil das Land relativ strenge Vorschriften hat, was digitale Bezahldienste angeht. Andererseits wäre ein Erfolg in Indonesien für den Whatsapp-Bezahldienst der Türöffner für andere Schwellenländer.

Jetzt registrieren und die Facebook-Aktie kaufen

Aufwärtstrendlinie hält

Anfang des Jahres hatte Facebook-Chef Mark Zuckerberg bereits angekündigt, Whatsapp-Zahlungen in „einigen Ländern“ starten zu wollen. Facebook selbst bastelt außerdem noch an einer konzerneigenen digitalen Währung. Die Aktie spiegelt diese positiven Entwicklungen wider und befindet sich seit Dezember 2018 in einem Aufwärtstrend. Daran änderten auch die jüngsten Rückschläge nichts. Die nächsten Hürden auf dem Weg nach oben sind die charttechnischen Widerstände bei knapp 200 und knapp 210 Dollar. Die Unterstützungen liegen an der 200-Tagelinie (rot) bei rund 168 sowie bei 160 Dollar.

Am Erfolg von Facebook lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.