Der Softwarehersteller SAP hat die bereits die Anfang Oktober veröffentlichten Zahlen zum abgelaufenen Quartal heute bestätigt. Besonders erfreulich war dabei die Entwicklung des Cloud-Geschäfts. Das Rekordhoch der Aktie ist in Reichweite.

Die nun bestätigten vorläufigen Zahlen von SAP für das abgelaufene Quartal am 11. Oktober überzeugen: Der Umsatz kletterte um 13 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro. Der Gewinn wuchs um 30 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg insgesamt um 20 Prozent auf 2,09 Milliarden Euro – mehr als von Analysten erwartet.

Besonders stark entwickelt sich Geschäft mit der Cloud-Software, die per Abonnement über das Internet bezogen werden kann. Hier hat SAP lukrative Vertriebsvereinbarungen mit Microsoft, Amazon und Google abgeschlossen, so dass das Geschäft insgesamt um etwa ein Drittel gestiegen ist. Gleichzeitig wurde die Partnerschaft mit Microsoft ausgebaut. Nun darf SAP seine Cloud-Software auch über die Vertriebskanäle von Microsoft verkaufen.

Jetzt registrieren und die SAP-Aktie kaufen

Aktie am Rekordhoch

Am 11. Oktober nach Bekanntgabe der vorläufigen Quartalszahlen hatte die Aktie einen Kurssprung von mehr als 5 Euro vollzogen und dabei ein Gap (Kurslücke, s. Ellipse) entstehen lassen, dass noch immer nicht geschlossen wurde. Häufig werden Gaps geschlossen, doch die SAP-Aktie schickt sich an das Rekordhoch aus dem Juli bei rund 125 Euro zunächst zu knacken. Der Widerstand bei 117 Euro wird derzeit getestet, bei 119 Euro wartet der nächste. Die Aktie ist mit einem Börsenwert von etwas mehr als 142 Milliarden Euro nicht nur im DAX der größte Titel, sondern auch im EuroStoxx 50.

Am Erfolg von SAP lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.