Vestas ist bereits der weltgrößte Windkraftanlagenbauer. Und die Dänen arbeiten daran, dass sie es auch künftig bleiben: Im abgelaufenen Quartal vollführte der Konzern einen Umsatzsprung. Allerdings schrieb der Nordex-Konkurrent auch rote Zahlen.

Der weltgrößte Windturbinenhersteller Vestas hat das abgelaufene Quartal zwar mit einem deutlichen Umsatzwachstum beendet. Gleichzeitig schrieb der dänische Konzern eigenen Angaben zufolge aber rote Zahlen. Das hat Auswirkungen auf den Margenausblick.

Laut Vestas wuchs der Umsatz im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um deutliche 67 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis vor Sondererlösen sackte dagegen um 75 Prozent auf 34 Millionen Euro vor Jahresfrist ab und verfehlte die Analystenerwartungen von im Schnitt 127 Millionen Euro deutlich. Unterm Strich stand sogar ein Verlust von sieben Millionen Euro nach einem Nettogewinn im Vorjahreszeitraum von 90 Millionen Euro.

Jetzt registrieren und die Vestas-Aktie kaufen

Ausschlaggebend für die roten Zahlen waren dem Nordex-, Siemens Gamesa- und Enercon-Konkurrenten zufolge Rückstellungen in Höhe von 175 Millionen Euro für Garantieleistungen für bereits bestehende Anlagen und in Betrieb befindlicher Rotorblätter. Für das Gesamtjahr geht der Konzern von einem Umsatz zwischen 14 Milliarden und 15 Milliarden Euro aus. Die operative Marge nimmt Vestas dagegen auf fünf bis sieben von sieben bis neun Prozent zurück.

Vestas-Aktie macht einen Satz nach vorne

Seit Mitte März ist der Aufwärtstrend bei der Aktie von Vestas intakt. Auch das Vor-Krisenniveau wurde locker übertroffen und zuletzt auch der Widerstand bei rund 870 Dänischen Kronen (DKK). Dabei wurde sogar ein Gap nach oben gerissen, der Aufwärtstrend hat sich fortgesetzt. Gleichzeitig steigt auch der MACD (Momentum) und stützt damit den Ausbruch. 

Am Erfolg von Vestas lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.