Das beste ETF-Portfolio für die Altersvorsorge – Ginmon – Intelligente Robo-Advisor Technologie mit ETFs
Mit ETFs Vermögen aufbauen

ETFs und ETF-Sparpläne sind enorm hilfreich, wenn es darum geht Vermögen in kleinen Schritten aufzubauen. Dabei gewinnen ETFs immer mehr an Beliebtheit und sind aus den meisten Portfolios gar nicht mehr wegzudenken.

Warum ein einzelner ETF nicht ausreicht

Da die meisten Indizes nach Marktkapitalisierung gewichtet sind, führt dies zu einer starken Konzentration auf US-Aktien, vor allem bei ETFs, die versuchen den weltweiten Markt abzubilden.

Mit einem einzelnen ETF lassen sich außerdem keine Steuervorteile realisieren oder aktiv das Portfolio umschichten. Darüber hinaus sind noch direkte und indirekte Kosten zu beachten und ob das ETF weiter verliehen wird (Wertpapierleihe), was die Rendite am Ende schmälern kann.

Mit Faktorprämien zum Erfolg

Am Kapitalmarkt gibt es sogenannte Faktoren, welche die Rendite erhöhen können, sofern diese Faktoren übergewichtet werden. Die am besten wissenschaftlich nachgewiesen Faktoren sind die Value-Prämie und Size-Prämie. Der Value-Effekt beschreibt den Effekt, dass Aktien mit einer niedrigeren Bewertung besser abschneiden als Growth-Aktien. Als Growth-Aktien werden Unternehmen beschrieben, welche in ihrer Bewertung teuer sind. Der Size-Effekt beschreibt jene Prämie, die erklärt das Unternehmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung besser performen als der Gesamtmarkt. Durch ETFs kann man genau diese Prämien übergewichten und somit die Rendite steigern.

Ein Anbieter setzt konsequent aus Aktienprämien

Der Frankfurter Vermögensverwalter Ginmon hat eine Software entwickelt, die genau ein solches Portfolio für Sie errechnet und zwar kostenlos. Das Interessante daran. Sie erhalten sogar eine vollständige Liste der Wertpapiere. Das Ganze dauert nur ca. 3 Minuten. 

Das Kalkül der Frankfurter Anlagespezialisten: Sie bekommen diese wertvolle Information gratis, doch selbst erstellen werden Sie das Portfolio wahrscheinlich nicht. Denn Ginmon kann das Ganze für Sie durch Volumenverträge mit Banken und den Einsatz von Software viel günstiger abwickeln.

Profitieren Sie hier vom Service des Anbieters und lassen Sie Sich Ihr Portfolio kostenlos berechnen.

>>> Hier geht’s zur Portfolioberechnung <<<

Den ausführlichen Test der finanzen.net Redaktion zum Anbieter Ginmon finden Sie hier.

Hinweis: Da das Portfolio auf Basis persönlicher Angaben erstellt wird, werden Ihre Daten mittels eines Passworts verschlüsselt. Sie werden darum eingangs zur Erstellung eines Passworts aufgefordert. So sind Ihre Daten geschützt und Sie können auf Ihren persönlichen Portfoliovorschlag jederzeit wieder zugreifen.

20210118_09.30_on