Specials

ANZEIGE

Das Portfolio neu ausrichten

An den Weltbörsen steigt das Risiko kurzfristiger Rückschläge. Mit Zertifikaten können sich Anleger vor Verlusten schützen und gleichzeitig Chancen nutzen.
zum Special

Börsenhandel

Wer Wertpapiere kauft und verkauft, kann selbst entscheiden, wo er handelt. Dabei zahlt es sich für Anleger unter dem Strich aus, viele Aspekte im Blick zu haben.
zum Special

Makroökonomischer Ausblick

In der Wirtschaft sowie in der Weltpolitik erfolgen heutzutage Änderungen rasch und deren Folgen wirken sich umgehend auf die weltweiten Börsen aus. Einem bekannten Sprichwort zufolge ist dennoch Vorsorge besser als Nachsicht. Dies gilt insbesondere auf den Finanzmärkten.
zum Special

Ansätze um das weltweite Tapering zu navigieren

Es wurden drei Hauptanlageziele der Anleger identifiziert: absolute Renditen, Carry und Überschussrenditen gegenüber Staatsanleihen. Nachstehend wird erörtert, welche Anlageklassen sich bei welchem Thema anbieten könnten.
zum Special

Faktorzertifikate

Faktor-Zertifikate und ihre Funktionsweise dürften einigen Anlegern immer noch wenig bekannt sein. Dabei bieten Faktor-Zertifikate durch ihre Funktionsweise und transparente Struktur ein leicht verständliches Hebelinvestment für jeden Anleger.
zum Special

ETFs - Wissenswertes über die börsengehandelten Indexfonds

ETFs, kurz für Exchange Traded Funds, erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Während institutionelle Investoren die Indexfonds schon längst für sich entdeckt haben, steigen viele Privatanleger erst jetzt in den Markt ein. Was ETFs so interessant macht und warum es sich auch für Privatanleger lohnt, einen oder mehrere ETFs im Depot zu haben.
zum Special

Digitales Finanzmanagement

Im Gegensatz zur "klassischen" Finanzberatung in der Filiale finden Kunden online häufig kostengünstigere und bessere Lösungen. Mit dem FinTech-Unternehmen moneymeets können Sie Ihre Finanzen beispielsweise schnell und einfach mit nur einem Login managen.
zum Special

Inflation

Oft wird sie gefürchtet, in den vergangenen Jahren wurde sie aber auch von vielen herbeigesehnt: die Inflation. Preissteigerungen gehören zur normalen volkswirtschaftlichen Entwicklung und beflügeln diese. Allerdings nur, wenn sie im gewissen Rahmen ablaufen.
zum Special

Volatilität

Das Brexit-Votum in Großbritannien hat die Finanzmärkte kurzzeitig in große Turbulenzen gestürzt, darauf folgte ein ruhiger Sommer mit einer abnehmenden Schwankungsintensität. Doch zahlreiche Gefahrenherde können jederzeit für eine wieder aufflammende Volatilität sorgen.
zum Special

Social Trading

Lange Zeit waren Banken die einzige Anlaufstelle für diejenigen, die ihr Geld in Aktien und Co. investieren wollten. Der Erfahrungsaustausch spielt im Social Trading jedoch eine vorrangige Rolle und stellt somit eine Gegenbewegung zum klassischen Trading dar.
zum Special

Volkswirtschaftliche Szenarien

Was wäre wenn ...? Regelmäßig entwirft die Schroders Economics Group mit Chefvolkswirt Keith Wade sowie Azad Zangana und Craig Botham in ihren Marktperspektiven mögliche Szenarien, mit denen sie die gegenwärtige Lage in die Zukunft projizieren.
zum Special

Dividenden

Viele Unternehmen schütten Jahr für Jahr attraktive Dividenden an ihre Aktionäre aus. Gerade bei den ganz großen, etablierten Aktiengesellschaften liegt dabei die Dividendenrendite inzwischen deutlich über dem, was Festgeldkonten oder viele Staatsanleihen bieten. Mit Dividenden-Aktien setzen Anleger auf regelmäßige Erträge und substanzstarke Werte. Das kann in jeder Börsenphase die Nerven schonen.
zum Special

Immobilienfonds

Das Niedrigzinsumfeld stellt Anleger vor große Herausforderungen. Die Umlaufrendite von Anleihen mit höchster Bonität liegt in der Nähe der Inflation, Aktien belasten die Nerven mit einer hohen Schwankungsintensität. Offene Immobilienfonds stellen eine Alternative mit relativ stabilen Erträgen dar.
zum Special

Aktienanleihen

Aktienanleihen, auch Reverse Convertibles genannt, sind ein noch relativ junges Finanzprodukt: Die ersten Aktienanleihen wurden erst zu Beginn der 1990er Jahre aufgelegt. Bei den Papieren handelt es sich um eine Kombination aus Termingeschäft, Inhaberschuldverschreibung und festverzinslicher Anlage. Es gibt sie in vielen Ausprägungen und für unterschiedliche Anlagestrategien.
zum Special

Langfristiger Vermögensaufbau

Wie gelingt der langfristige Vermögensaufbau? Eine Möglichkeit ist, sich an der Strategie von Warren Buffett zu orientieren. Er sucht seit Jahrzehnten kontinuierlich nach scheinbar unaufregenden, aber werthaltigen Aktien und hat damit äußerst eindrucksvolle Gewinne erzielt.
zum Special

Zertifikate

Die Welt der Zertifikate bietet Anlegern attraktive, maßgeschneiderte Lösungen für eine Vielzahl an Marktszenarien und Spekulationsideen. Anleger können auf eine enorme Produktvielfalt zugreifen. Mit einer fundierten Wissensgrundlage ist es dabei möglich, von jeder Marktsituation zu profitieren.
zum Special

Gold

Eine Investition in das glänzende Edelmetall Gold sollte wohlüberlegt sein. Obwohl der Rohstoff als Absicherung in Krisenzeiten gilt kann sich hinter der Goldanlage auch eine riskante Form der Geldanlage verbergen. Dennoch bietet Gold eine Möglichkeit das Risiko über verschiedene Formen der Geldanlage wie Aktien, Anleihen, Zertifikate und Zertifikate breit zu streuen.
zum Special

Rohstoffe

Die physische Investition in Rohstoffe macht für Anleger meist nur wenig Sinn. Kann sich doch kaum jemand vorstellen gewinnbringend, eine Tonne Kupfer zu lagern. Dennoch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, von den Entwicklungen am Rohstoffmarkt auch als Privatanleger zu profitieren.
zum Special

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
GAZPROM903276
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
E.ON SEENAG99
Allianz840400
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
GeelyA0CACX
BASFBASF11