Specials

ANZEIGE
Social Trading

Social Trading

Lange Zeit waren Banken die einzige Anlaufstelle für diejenigen, die ihr Geld in Aktien und Co. investieren wollten. Der Erfahrungsaustausch spielt im Social Trading jedoch eine vorrangige Rolle und stellt somit eine Gegenbewegung zum klassischen Trading dar.
zum Special
Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien

Schwellenmärkte sind aufregend, dynamisch und können in den Händen von kompetenten Anlageverwaltern ein sehr hohes Gewinnpotenzial haben - dessen sollten sich Investoren bewusst sein.
zum Special
Robotik

Robotik

Robotersysteme unterstützen Mediziner bei minimal-invasiven Eingriffen, unbemannte Luftfahrzeuge kontrollieren die Bewässerung von Ackerland und beschützen Nashörner vor der Ausrottung durch Wilderer. Dies sind keine Szenen aus einem Science-Fiction-Film, sondern Situationen aus unserer Gegenwart.
zum Special
Faktorzertifikate

Faktorzertifikate

Faktor-Zertifikate und ihre Funktionsweise dürften einigen Anlegern immer noch wenig bekannt sein. Dabei bieten Faktor-Zertifikate durch ihre Funktionsweise und transparente Struktur ein leicht verständliches Hebelinvestment für jeden Anleger.
zum Special
ETFs - Wissenswertes über die börsengehandelten Indexfonds

ETFs - Wissenswertes über die börsengehandelten Indexfonds

ETFs, kurz für Exchange Traded Funds, erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Während institutionelle Investoren die Indexfonds schon längst für sich entdeckt haben, steigen viele Privatanleger erst jetzt in den Markt ein. Was ETFs so interessant macht und warum es sich auch für Privatanleger lohnt, einen oder mehrere ETFs im Depot zu haben.
zum Special
Ansätze um das weltweite Tapering zu navigieren

Ansätze um das weltweite Tapering zu navigieren

Es wurden drei Hauptanlageziele der Anleger identifiziert: absolute Renditen, Carry und Überschussrenditen gegenüber Staatsanleihen. Nachstehend wird erörtert, welche Anlageklassen sich bei welchem Thema anbieten könnten.
zum Special
5 Tipps für erfolgreichen Börsenhandel

5 Tipps für erfolgreichen Börsenhandel

Zitate, Regeln und Tricks für die richtige Geldanlage gibt es wie Sand am Meer. Viele sind rein theoretischer Natur oder so allgemein, dass sie in der Praxis nicht anwendbar sind. Hier wurde der umgekehrte Weg eingeschlagen und diejenigen um ein Interview gebeten, die gute Strategien nachvollziehbar erfolgreich umsetzen. Diese Top-Trader verraten ihre Tipps zum erfolgreichen Handeln an der Börse.
zum Special
Internationale Überweisungen

Internationale Überweisungen

Internationale Überweisungen können einem teuer zu stehen kommen. Banken und Online-Anbieter verstecken oft zusätzliche Gebühren in einem selbst gesetzten, ungünstigen Wechselkurs. Dadurch wandern täglich riesige Beträge in die Taschen der Anbieter - oft unbemerkt vom Verbraucher.
zum Special
Strategien für Gewinner: sysShares

Strategien für Gewinner: sysShares

Viele Aktienbarometer notieren im Bereich ihrer jeweiligen Allzeithochs, während die Anleiherendite weiterhin extrem niedrig sind. Die Zeiten, in denen ohne Risiko eine angemessene Rendite erzielt werden kann ist vorbei. Viele Investoren haben dies erkannt und mischen Aktien im Depot bei.
zum Special
Volkswirtschaftliche Szenarien

Volkswirtschaftliche Szenarien

Was wäre wenn ...? Regelmäßig entwirft die Schroders Economics Group mit Chefvolkswirt Keith Wade sowie Azad Zangana und Craig Botham in ihren Marktperspektiven mögliche Szenarien, mit denen sie die gegenwärtige Lage in die Zukunft projizieren.
zum Special
Dividenden

Dividenden

Viele Unternehmen schütten Jahr für Jahr attraktive Dividenden an ihre Aktionäre aus. Gerade bei den ganz großen, etablierten Aktiengesellschaften liegt dabei die Dividendenrendite inzwischen deutlich über dem, was Festgeldkonten oder viele Staatsanleihen bieten. Mit Dividenden-Aktien setzen Anleger auf regelmäßige Erträge und substanzstarke Werte.
zum Special
Immobilienfonds

Immobilienfonds

Das Niedrigzinsumfeld stellt Anleger vor große Herausforderungen. Die Umlaufrendite von Anleihen mit höchster Bonität liegt in der Nähe der Inflation, Aktien belasten die Nerven mit einer hohen Schwankungsintensität. Offene Immobilienfonds stellen eine Alternative mit relativ stabilen Erträgen dar.
zum Special
Aktienanleihen

Aktienanleihen

Aktienanleihen, auch Reverse Convertibles genannt, sind ein noch relativ junges Finanzprodukt: Die ersten Aktienanleihen wurden erst zu Beginn der 1990er Jahre aufgelegt. Bei den Papieren handelt es sich um eine Kombination aus Termingeschäft, Inhaberschuldverschreibung und festverzinslicher Anlage. Es gibt sie in vielen Ausprägungen und für unterschiedliche Anlagestrategien.
zum Special
Langfristiger Vermögensaufbau

Langfristiger Vermögensaufbau

Wie gelingt der langfristige Vermögensaufbau? Eine Möglichkeit ist, sich an der Strategie von Warren Buffett zu orientieren. Er sucht seit Jahrzehnten kontinuierlich nach scheinbar unaufregenden, aber werthaltigen Aktien und hat damit äußerst eindrucksvolle Gewinne erzielt.
zum Special
Zertifikate

Zertifikate

Die Welt der Zertifikate bietet Anlegern attraktive, maßgeschneiderte Lösungen für eine Vielzahl an Marktszenarien und Spekulationsideen. Anleger können auf eine enorme Produktvielfalt zugreifen. Mit einer fundierten Wissensgrundlage ist es dabei möglich, von jeder Marktsituation zu profitieren.
zum Special
Gold

Gold

Eine Investition in das glänzende Edelmetall Gold sollte wohlüberlegt sein. Obwohl der Rohstoff als Absicherung in Krisenzeiten gilt kann sich hinter der Goldanlage auch eine riskante Form der Geldanlage verbergen. Dennoch bietet Gold eine Möglichkeit das Risiko über verschiedene Formen der Geldanlage wie Aktien, Anleihen, Zertifikate und Zertifikate breit zu streuen.
zum Special
Rohstoffe

Rohstoffe

Die physische Investition in Rohstoffe macht für Anleger meist nur wenig Sinn. Kann sich doch kaum jemand vorstellen gewinnbringend, eine Tonne Kupfer zu lagern. Dennoch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, von den Entwicklungen am Rohstoffmarkt auch als Privatanleger zu profitieren.
zum Special

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln