Erhöhe Deine
Kaufkraft mit
dem Depotkredit

UND SO FUNKTIONIERTS:

Dein Depotkredit für alle Fälle

Transparent, unkompliziert und flexibel. Mit einem Depotkredit kannst Du Deine Wertpapiere zu günstigen Konditionen beleihen. Den erhaltenen Kreditbetrag kannst Du in Wertpapiere investieren oder auch für den Konsum verwenden.  Die Höhe des Kreditrahmens hängt vom Wert Deines Depots (inkl. Cash) ab und beträgt maximal bis zu 100.000 Euro. Die Beantragung des Kreditrahmens ist kostenlos. Gebühren fallen erst an, wenn Du den Kredit verwendest. Bei Rückzahlung am gleichen Tag berechnen wir keine Gebühren. Kreditangebot der Baader Bank AG, vermittelt durch die finanzen.net zero GmbH.

Faire Konditionen

Sollzins* (Variabel): 6,97 % p.a.
Zinsbelastung: Quartalsweise
Laufzeit: Unbegrenzt
Rückzahlung: Jederzeit

FAQ

Es gibt keine Zweckbindung, Du kannst den Kredit nutzen um Wertpapiere zu kaufen oder den verfügbaren Betrag auf Dein Referenzkonto überweisen.

Der Kreditrahmen ist der vertraglich vereinbarte Maximalbetrag des Kredites. Diesen Maximalbetrag kannst Du so weit in Anspruch nehmen, wie er durch den Beleihungswert Deiner Wertpapiere im Depot, die als Sicherheit dienen, gedeckt ist. Der Beleihungswert eines einzelnen Papiers liegt zwischen 0% (Optionsscheine, Zertifikate) und 75% (Fonds, ETFs und Aktien aus großen Indizes).

Der verfügbare Betrag zeigt den aktuell noch nicht ausgeschöpften Kreditbetrag an. Er errechnet sich aus dem Beleihungswert Deines Depots (oder des Kreditrahmens, wenn dieser kleiner ist als der Beleihungswert) und dem bereits in Anspruch genommenen Kredit. Bei der Erfassung eines Kaufs wird bereits der erwartete zusätzliche Beleihungswert mit in den verfügbaren Betrag eingerechnet und erhöht so zusätzlich Deinen Spielraum.

Ausgangswerte:

  • Saldo des Verrechnungskontos: 0 €
  • Vereinbarter Kreditrahmen: 10.000 €
  • Depotbestand: 6.250 € (Aktien mit Beleihungswert 40%; sonstige Aktien, die nicht in einem Index sind)
  • Beleihungswert: 40% * 6.250 € = 2.500 €
  • Verfügbarer Betrag: 2.500 €

Dir stehen 2.500 € zur freien Verfügung. Du kannst diese direkt überweisen oder Wertpapiere erwerben, die keinen Beleihungswert haben.

Sofern Du Wertpapiere kaufst, die einen Beleihungswert haben, rechnen wir diesen bereits bei Erfassung der Kauforder in den verfügbaren Betrag mit ein:

Beispielrechnung für den Kauf eines ETF mit einem Beleihungswert von 75%:

  • Maximal mögliche Kaufsumme: 10.000 € (= 2.500 € / (1 – 75%))
  • Hier sollen nur 4.000 € investiert werden.

Ergebnisse nach dem Kauf:

  • Saldo des Verrechnungskontos: -4.000 €
  • Vereinbarter Kreditrahmen: 10.000 €
  • Depotbestand: 10.250 €
  • Beleihungswert: 5.500 € (2.500 € der bereits vorhandenen Aktien + 3.000 € des neu erworbenen ETF)
  • Verfügbarer Betrag: 1.500 € (Differenz zwischen Beleihungswert und ausgeschöpften Betrag/Saldo des Verrechnungskontos)

Vereinfachte Berechnung ohne Berücksichtigung von Spreads und möglichen Kursveränderungen.

*Sollzins Variabel: Der Zinssatz ist variabel und entspricht dem 3 Monats-Euribor zuzüglich 3%. Die Anpassung ist im Kreditvertag detailliert beschrieben, sie erfolgt grundsätzlich monatlich auf Basis der von der Bundesbank veröffentlichten Daten gleichermaßen bei steigenden und fallenden Zinsen. Stand 30.11.2023

Kreditangebot der Baader Bank AG, Weihenstephaner Str. 4, 85716 Unterschleißheim, vermittelt durch die finanzen.net zero GmbH. Bitte beachte: Deine Wertpapiere dienen als Sicherheit für den Kredit. Sofern sie im Wert fallen, sinkt auch Deine Kreditlinie.

Das sagt die Fachpresse