Bild zum Artikel Matthias Wolf - Finanzmentoring PYKADO
Matthias Wolf Finanzmentoring

Spezialist Matthias Wolf bietet Finanzmentoring für Unternehmer

Vermögensaufbau und -absicherung ist für Privatleute bereits ein komplexes Thema. Für Unternehmerinnen und Unternehmer wird beides noch schwieriger, denn hier müssen steuerliche Konzepte und Kostenstrategien maßgeschneidert werden, um das Beste aus beiden Welten – privat und geschäftlich – herauszuholen. Anlagespezialist Matthias Wolf bietet Finanzmentoring für Inhaberinnen und Inhaber von Firmen.

Aktualisiert am

Eine Doppelrolle mit Folgen

Wer ein Unternehmen gründet, übernimmt damit eine große Verantwortung für sich selbst, die eigene Familie und die Beschäftigten. Außerdem hat eine Unternehmensgründerin oder ein Firmengründer Pläne und Ziele. Um die finanzielle Grundlage für die individuellen Ziele zu schaffen, sind Strategien für den Vermögensaufbau sehr wichtig. Und die sind erheblich komplexer als bei Angestellten. Denn hier kommt es auf Details an. Was gehört zum Firmen- und was zum Privatvermögen? Welche Absicherungen für mich selbst und meine Belegschaft sind steuergünstig und sparen Kosten? Das sind Fragen, die im Rahmen einer "normalen" Finanz-, Wirtschafts-, Versicherungs-, Steuer- oder Unternehmensberatung in der Regel nicht beantwortet werden. Doch genau dieses Spannungsfeld ist das Terrain, auf dem sich entscheidet, welche Strategie den Vermögensaufbau mit großen Schritten voranbringt und welche nicht.

Der Vermögensspezialist Matthias Wolf bietet ein Finanzmentoring für Firmeninhaberinnen und
-inhaber, das all die angedeuteten Aspekte berücksichtigt, sie synergetisch zusammensetzt und in ein funktionierendes Konzept gießt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Mentorings werden in die Lage versetzt, verborgene Potenziale zu erkennen und Schätze zu heben. Das Ergebnis ist ein langfristig stabiler Vermögensaufbau für Unternehmen und Privatperson.

Die beiden Seiten der Medaille

Matthias Wolf hat mit seinem Unternehmen BVSExpert eine Marktlücke geschlossen. Seit 16 Jahren arbeitet der Spezialist für Vermögensentwicklung schwerpunktmäßig für Verantwortliche in mittelständischen Firmen. Im Laufe der Zeit hat er immer wieder Unternehmerpersönlichkeiten betreut, die mit ihrer Doppelrolle als Inhaberin oder Inhaber einer Firma auf der einen, und Privatinvestorin und Privatanleger auf der anderen Seite keinen Erfolg hatten. Also beschloss Wolf 2018, sich mit seinem Allrounder-Wissen aus den Bereichen Kapitalanlagen, Versicherungen, Unternehmensfinanzen und Steuern selbstständig zu machen und speziell diese Zielgruppe zu beraten und zu coachen. Mittlerweile kümmert sich Wolf von seiner sächsischen Heimat aus bundesweit um Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihren Vermögensaufbau optimieren wollen.

Matthias Wolf hat sein Finanzmentoring so ausgerichtet, dass er in sechs Schritten und in enger Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit seiner Mandantin oder seinem Mandanten eine individuelle Strategie entwickelt. Diese Strategie soll die jeweils festgelegten, persönlichen Lebensziele erreichen. Wolf nimmt sich Zeit für die Analyse des jeweiligen Unternehmens und findet in den Strukturen Potenziale für Steuer- und Kostenersparnisse sowie für mehr Sicherheit beim Vermögensauf- und -ausbau.

Matthias Wolf: Finanzmentoring in sechs Schritten

Die Grundlagen und Ziele des betreuten Menschen stehen im Zentrum der Arbeit von Matthias Wolf und seinem Finanzmentoring. Der erste Schritt ist daher die konkrete Formulierung der Ziele. Der zweite Schritt widmet sich dem Ist-Zustand: Die Analyse des Unternehmens und des Privatvermögens findet vor dem Hintergrund der Ziele statt. Dritter Schritt: das Sicherungskonzept. Hier geht es darum, das vorhandene Vermögen vor Verlusten zu schützen und Risiken effektiv zu minimieren. Schritt vier ist die konkrete Vorsorge- und Finanzplanung. Es folgt einer der Schwerpunkte: die Optimierung von Steuern und Kosten. Besonders hier erfahren die Klientinnen und Klienten von Matthias Wolf das Finanzmentoring als hoch effizient, denn nach Umstellung der Vermögenswerte werden regelmäßig Ausgaben im sechsstelligen Bereich eingespart. Schritt sechs ist die fertige Vermögensstrategie. Matthias Wolf findet auch dort Einsparpotenziale, wo Finanzberater nicht hinsehen, zum Beispiel bei der Versicherung der Angestellten. Denn zur Absicherung des Unternehmens gehört neben der unternehmerischen und privaten Investmentstrategie auch ein Konzept zur Verbesserung des Vorsorge- und Versicherungsgerüsts für die Belegschaft - und zwar mit den bestmöglichen Konditionen. Auch hier lässt eine steuerliche Optimierung mehr Spielräume für Investments.

Matthias Wolf ist unabhängig von Banken oder Gesellschaften. Bei seiner Dienstleitung geht es nicht um Vermittlung und Abschlüsse, sondern um vorausschauende Planung. Über das Mentoring hinaus bietet Matthias Wolf auch eine langfristige Begleitung für Unternehmen – insbesondere in Expansions- und Umbauphasen, bei Eigentümerwechsel oder Nachfolgeregelungen. Ob das Klima zwischen Mentor und potenziellem Kunden stimmt, das können Interessenten bei einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch herausfinden.
Impressum
Goldpfad GmbH
Herr Matthias Wolf
Wallstraße 3
02625 Bautzen
Deutschland
USt-IdNr.: DE318137760
HRB 37756
Amtsgericht Dresden
T: 0049-3585-4522530
F: 0049-3585-4522531
@: anfragenbvsexpert.de
Ein Angebot von advertorial.de