Bild zum Artikel SEO-Berater Erik Freutel NextGen Media GmbH
SEO Berater

Pole-Position bei Google und Co? Ein SEO-Berater bringt Websites in die Spitzenränge

Nach dem Motto "Je weiter oben das Suchergebnis, desto besser das Angebot" sehen sich die meisten Nutzer lediglich die ersten Treffer in Suchmaschinen wie Google an. Wer hier nicht "rankt", erzielt keinen Traffic, keine Leads, keine Conversions. Dann ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) angesagt! Wie sie funktioniert, weiß ein versierter SEO-Berater.

Aktualisiert am

Alle sprechen von SEO – aber was steckt überhaupt dahinter?

Die Relevanz einer guten "organischen" Position innerhalb von Suchmaschinenergebnissen muss heute keinem Unternehmen, keinem Vertrieb, keiner Marketingabteilung mehr erklärt werden. Was aber, wenn eine Website einfach nicht gefunden wird, ihr Traffic nicht kontinuierlich zunimmt oder ihre Position im Ranking abstürzt? Dann ist es Zeit für eine professionelle Suchmaschinenoptimierung, neudeutsch SEO (Search Engine Optimization).

SEO beinhaltet eine Vielzahl von Maßnahmen. Sie sollte jedoch immer mit einem Audit beginnen, einer tiefgreifende Analyse der Website in Hinsicht auf ihre Inhalte, technische Performance, Link-Struktur sowie die Internetpräsenz von Wettbewerbern. Aus dem Analyseergebnis ergeben sich die konkreten Maßnahmen, um das Ranking zu verbessern.

Eine der wichtigsten Maßnahmen besteht darin, Keywords zu recherchieren, unter denen Websites erscheinen sollen. Sie müssen aus Perspektive der Nutzer gedacht und spezifisch genug sein, um nicht zu viel Konkurrenz zu haben. Sind diese Keywords gefunden, wird der gesamte Webauftritt auf diese abgestimmt.

Weitere Stellschrauben sind die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Inhalte, eine hohe Nutzerfreundlichkeit (Usability) und eine positive Erfahrung für den Besucher (User Experience). Und auch technische Aspekte spielen eine wichtige Rolle – wie ein responsives Design für die Darstellung auf mobilen Endgeräten, die Angabe von Metadaten, die Verkürzung der Ladezeit, eine hohe Sicherheit etwa durch Verschlüsselung und weiteres.

Neben den genannten "On Page"-SEO-Kriterien müssen "Off Page"-Faktoren berücksichtigt werden. Hierbei geht es vor allem um Links, die auf eine Website verweisen, und um Erwähnungen in sozialen Netzwerken. Je mehr qualitativ hochwertige Verweise eine Website hat, desto höher ihre Chance auf ein gutes Ranking. Eine Linkbuilding-Kampagne kann Wunder wirken.

Externe Profis sind effizienter als hausgemachtes "Trial and Error"

Aus der Beschreibung wird deutlich, dass SEO eine eigene kleine Wissenschaft mit diversen Unterdisziplinen ist. Manche Unternehmen delegieren diese Wissenschaft an ihre Marketingabteilung. Was insofern schon mal ein sinnvoller Schritt ist, da Suchmaschinenoptimierung als Teil der Unternehmenswerbung begriffen und in ihren Kontext eingeordnet werden muss.

Faktisch ist SEO jedoch eine hochspezialisierte Tätigkeit, deren Kenntnis man nicht "nebenbei" erwirbt. Praxiserfahrung ist notwendig, ein ständiges Auseinandersetzen und Experimentieren mit den dynamisch sich verändernden Algorithmen der Suchmaschinen sowie ein Werkzeugkoffer digitaler Tools, die die Website-Optimierung unterstützen.

In aller Regel ist es daher effizienter, auf SEO-Beratung als Dienstleistung zu setzen. Externe SEO-Berater werden nicht eingestellt, sondern kommen als Freelancer ins Team. Sie bringen Know-how und Strategien aus anderen Projekten ein und kennen den kürzesten Weg der praktischen Umsetzung. Wie jeder IT-Profi arbeiten sie mit spezialisierter Software, deren Anschaffung sich für ein Unternehmen alleine kaum rechnen würde.

Wer einen SEO-Berater sucht, muss wie überall die Spreu vom Weizen trennen. Seriöse Anbieter legen Fallstudien vor, die den Erfolg ihrer Arbeit belegen, geben Kontaktdaten ihrer bisherigen Kunden zur Nachfrage an, verfolgen einen strukturierten Fahrplan und integrieren ihre SEO-Strategie in das gesamte Marketingkonzept. Nach Durchführung der Maßnahmen legen sie monatliche Reportings über das aktuelle Ranking vor: Die Qualität ihrer Arbeit schlägt sich in guter Positionierung nieder.

Eine SEO-Berater, dessen Website nicht rankt, wäre ein Scharlatan

Einer, der keine Probleme hat, die Ergebnisse seiner Arbeit nachzuweisen, ist Erik Freutel. Der SEO-Berater ist Co-Geschäftsführer der NextGen Media GmbH, einer Agentur aus Berlin, die sich auf Webdesign, Online-Marketing, Podcasting, Suchmaschinen-Annoncen und -Optimierung spezialisiert hat.

Erik Freutel erstellt eine maßgeschneiderte SEO-Strategie für jede Webpräsenz, nachdem er deren Ist-Zustand analysiert und mit dem Auftraggeber das Projektziel abgestimmt hat. Die Strategie beinhaltet die Konkurrenzanalyse, die Definition des Contents, die Klärung, wer diesen Content erstellt und schließlich die Priorisierung der anstehenden Aufgaben.

Danach geht es an die Umsetzung. Anhand einer Keyword-Recherche wird spezifischer Inhalt produziert, inklusive der Optimierung aller Überschriften. Erik Freutel installiert wichtige Plug-ins, erstellt eine Sitemap, verbessert die Meta-Beschreibungen sowie Alt-Tags für Bilder und baut eine systematische Architektur von Backlinks und internen Verlinkungen auf.

Sind diese und weitere Maßnahmen abgeschlossen, überwacht der SEO-Berater die Entwicklung des Rankings und justiert gegebenenfalls nach. Dabei ist etwas Geduld gefragt, Suchmaschinenoptimierung ist ein Marathon, kein Sprint.

Erkenntnisse wie diese schöpft Erik Freutel aus der tagtäglichen Praxis. Er ist nicht nur im Auftrag von Kunden tätig, sondern ist als passionierter Blogger auch SEO-Fachmann in eigener Sache. Sein eigener Blog dient ihm dabei als Testfeld der neuesten Methoden der Suchmaschinenoptimierung. Mit ordentlich Traffic auf seiner Seite weiß Erik Freutel offensichtlich genau, welche Maßnahmen funktionieren.
Impressum
NextGen Media
Herr Erik Freutel
Franz-Jacob-Straße 2c
10369 Berlin
Deutschland
USt-IdNr.: DE321500250
Steuernummer: 37/455/50449
HRB 200440 B
T: 0049-162-4091155
@: infoeriks.blog
Ein Angebot von advertorial.de