Bild zum Artikel Apo Svalley: ein richtig guter Typ MarketConsultive l Apo Svalley unterstützt E-Commerce-Gründer
Apo Svalley

Apo Svalley verhilft hunderten Arbeitnehmern zum erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit

Onlinehändler Apo Svalley möchte auch andere Menschen an seinem Erfolg teilhaben lassen. Dafür unterstützt er angehende Unternehmer bei der Gründung von einem sicheren Online Business in der zukunftsweisenden E-Commerce-Branche. Die notwendige Infrastruktur stellt Apo Svalley's eigenes Unternehmen MarketConsultive als Komplettpaket.

Aktualisiert am

Alle Vorteile der Selbstständigkeit – doch ohne deren Stressfaktor

Hohe Inflation, unsichere Wirtschaftslage, Stress im Job – es gibt viele Gründe, aus denen sich Arbeitnehmer größere finanzielle und persönliche Freiheit wünschen. Ein Weg dahin ist die Selbstständigkeit. Sie verspricht flexibles Arbeiten an eigenen Projekten, die man unabhängig verantwortet, bei unbegrenzten Verdienstmöglichkeiten.

Doch es geht auch anders. Wie das funktioniert, hat Abdullah Gül alias Apo Svalley vorgemacht. Der findige Kopf, dessen Eltern einst als Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland kamen, hat sich bereits als Jugendlicher nur mit einem Laptop und einem Internetzugang, bewaffnet als Onlinehändler, auf eigene Füße gestellt – mit durchschlagendem Erfolg: Apo Svalley besetzte eine Marktnische, das Print-on-Demand-Business (POD), welches bis dato in Deutschland unbekannt war. In Amerika gehört Print on Demand mittlerweile zu den beliebtesten Geschäftsmodellen, um sich nebenbei im Internet selbstständig zu machen. Apo Svalley hat es sich zur Mission gemacht, dieses geniale Geschäftsmodell deutschlandweit bekannt zu machen.

Beim POD werden Produkte wie T-Shirts, Hoodies, Poster, Tassen und vieles mehr im Auftrag eines Onlineshops von einem externen Dienstleister (MarketPrint) gedruckt und versandt. Shop-Betreiber verkaufen die Artikel unter eigener Marke. Die Differenz zwischen Produktionskosten und Verkaufsbetrag ist ihr Gewinn. Wird zum Beispiel ein T-Shirt für 27 Euro im Onlineshop verkauft, gehen 10 Euro an den Druckpartner und 17 Euro an den Print-on-Demand-Shop-Betreiber.
Jetzt mit Print on Demand starten

Apo Svalleys Print-on-Demand-Komplettlösung: Ein weltweit einzigartiges System

Apo Svalley setzte das POD-Modell derart zielorientiert um, dass er heute als Geschäftsführer der MarketConsultive GmbH im Unterallgäu 80 Mitarbeiter beschäftigt. Sein Unternehmen ist vom reinen Onlinehandel zu einem umfangreichen Dienstleister geworden: Seit 2020 betreibt es eine eigene Beratungsfirma und hauseigener Druckerei mitsamt Beratung-, Marketing-, Design-, Produktions-, Vertriebs- und Logistik-Abteilung.

Hintergrund ist, dass Apo Svalley auch anderen Menschen den Weg in die attraktive Unabhängigkeit ermöglicht: MarketConsultive unterstützt Gründer beim Aufbau ihres eigenen Print-on-Demand-Onlineshops. Hierfür entwickelte das Unternehmen eine deutschlandweit einzigartige E-Commerce-Komplettlösung. Dabei übernimmt die Firma nicht nur Design, Druck und Versand der Artikel, sondern hilft auch bei Themen wie Produktsuche, Kundenakquise, Shop-Aufbau, Branding, Marketing und vielen weiteren Aufgabengebieten.

Die Mischung aus E-Commerce-Beratung und Print-on-Demand-Dienstleistung erzielt immense Nachfrage: Bis heute konnte MarketConsultive fast 1.000 Gründer beim Start eines eigenen Onlineshops begleiten und über hunderttausende Produkte versenden. Apo Svalley selbst beschreibt die Kombination als Win-win-Situation: "Der Erfolg der Kunden ist auch unser Erfolg. Je besser ein Kunde beraten wird, desto mehr Aufträge ergeben sich für die Print-on-Demand-Druckerei. Fakt ist, dass Onlinehandel einer der lukrativsten Geschäftszweige weltweit ist."

EIN BUSINESS MIT FÜNFFACHEM MEHRWERT

Die guten Gewinnmöglichkeiten sind jedoch nicht die einzigen Vorteile des Geschäftsmodells. Komfortabel ist vor allem, dass MarketConsultive als Druckpartner die komplette Abwicklung verantwortet, sobald ein Endkunde eine Bestellung in einem Shop aufgegeben hat. Das Team produziert den Artikel und versendet ihn innerhalb weniger Werktage nach strikten Qualitätsprüfungen. Der Shop-Betreiber kommt mit der von ihm verkauften Ware gar nicht in Berührung.

Was gleich zu weiteren Pluspunkten überleitet: Das Geschäftsmodell erfordert keine Lagerhaltung, keine Logistik, ist orts- und zeitunabhängig. Ob Gründer ihr Geld entspannt von zu Hause aus verdienen, ob sie mobil oder auf Auslandsreise tätig sind, ist egal, notwendig sind lediglich ein Laptop und ein Internetzugang. POD lässt sich außerdem sehr gut mit anderen Tätigkeiten wie einem Studium, Erwerbsarbeit oder Familienleben vereinbaren. Arbeitszeit und -umfang bestimmt man selbst.

Zudem ist kein Startkapital notwendig. Für das Produkt zahlt der Shop-Betreiber erst dann, wenn es verkauft wurde. Er muss nicht in Vorkasse gehen, keine großen Mengen einkaufen oder größere Lagerbestände finanzieren. Es existiert somit kein Risiko, auf Waren und Kosten sitzen zu bleiben. MarketConsultive geht immer erst dann in die Fertigung, wenn garantiert Gewinn erzeugt wurde.

Auch Vorwissen ist nicht nötig. Während des Aufbaus der benötigten Infrastruktur eines Online-Unternehmens leitet Apo Svalley's Team die Kunden Schritt für Schritt an. Sie werden durch jeden Prozess des Print-on-Demand-Geschäftsmodells geleitet.

Da der Handel mit Print-on-Demand-Produkten in Deutschland noch ein junges Geschäftsmodell ist, besteht auf dem Markt kaum Konkurrenz. Wer frühzeitig einsteigt, hat jetzt sehr gute Chancen, sein Business nahezu endlos skalieren zu können.

Wer mehr über den attraktiven Weg in die Selbstständigkeit und die Dienstleistungen von MarketConsultive erfahren möchte, dem bietet Apo Svalley ein kostenloses Erstgespräch an. Darin lässt sich herausfinden, ob sich eine langfristige Zusammenarbeit für beide Seiten lohnt.
Impressum
MarketConsultive GmbH
Herr Abdullah Guel
Allgäuerstraße 20a
87719 Mindelheim
Deutschland
USt-IdNr.: DE331829479
T: 0049-8341-9985350
@: servicemarketdesigns.de
Kostenloses Erstgespräch
Ein Angebot von advertorial.de