IG Test und Erfahrungen

IG Test und Erfahrungen IG im Broker-Test
Werbung

Das Online-Depot von IG im Check: Ausführlicher Test des Online Brokers, der Handelsmöglichkeiten und der Gebühren für den Wertpapierhandel. Dazu die neuesten Erfahrungen, Testberichte und Kundenbewertungen von Anlegern.

IG Testbericht

IG ist nach eigener Aussage einer der Weltmarktführer im Bereich derivativer Finanzinstrumente, zählt 178.000 aktive Kunden und gehört zu den 250 Top-Unternehmen (FTSE 250) Großbritanniens.

Die Handelsmöglichkeiten von IG lassen klar die Ausrichtung auf Trader erkennen. Kunden können ihre Orders in Deutschland (nur) auf Xetra und an 24 Auslandsbörsen platzieren. Direkthandels­partner stehen nicht zur Verfügung. Bei IG können Anleger ausschließlich Aktien, CFDs, Optionen und Währungen (Forex) handeln. Angebot für Fondssparer gibt es hingegen nicht.
» Trading-Angebot der IG

Bei den Gebühren für den Wertpapierhandel zählt die IG zu den günstigsten Brokern. Zwar gibt es keine Flat-Fee wie bei anderen Brokern, die Ordergebühr ist stattdessen abhängig vom Transaktionsvolumen. Doch die prozentuale Gebühr ist mit 0,05% (mindestens jedoch 5,00 Euro) gering: Für den Kauf einer DAX-Aktie zahlen Anleger über XETRA eine Ordergebühr von 5,00 Euro (Order über 2.500 Euro) und ebenfalls 5,00 Euro, wenn das Ordervolumen 10.000 Euro beträgt.
» Details zu den IG-Gebühren ...

Ein Fondshandel ist bei IG nicht vorgesehen. Andere Online-Broker bieten teilweise mehrere tausend Investmentfonds mit Rabatt oder sogar ohne Ausgabe­aufschlag an.

Fazit: Das Angebot von IG richtet sich klar erkennbar an Trader und ist hoch spezialisiert. Positiv: IG bietet Zugang zu vielen ausländischen Börsen. Mit sehr geringen transaktions­abhängigen Ordergebühren für den Wertpapierhandel kann IG bei kleineren Orders souverän mit den Preisführern der Branche mithalten. Bei den Kosten für großvolumige Aufträge überlässt IG aber der Konkurrenz den Vortritt. Die Sicherheit der Einlagen bei IG unterscheidet sich von deutschen Banken. Nach Aussagen der IG sind Depots über den englischen Einlagensicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS; www.fscs.org.uk) abgesichert, der die Einlagen der Kunden mit bis zu 50.000 Britischen Pfund absichere.

Trading-Angebot: | Gebühren: | Sicherheit:

I. IG - der Broker im Überblick

Die IG Europe GmbH ist eine Tochter der IG Group und nach eigener Aussage einer der Weltmarktführer im Bereich derivativer Finanzinstrumente. Der Broker ist bereits seit 1974 in Großbritannien am Markt. Er zählt heute weltweit 178.000 aktive Kunden (Stand: Mai 2015), unterhält Niederlassungen in 17 Ländern und beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. Seit 2006 ist IG mit einer Niederlassung in Deutschland vertreten (Düsseldorf). Seit April 2019 sitz die IG Europe GmbH nun in Frankfurt am Main. Als Online Broker konkurriert IG mit Playern wie LYNX, der DKB, Plus500 oder dem finanzen.net Brokerage-Depot.

II. IG Testberichte

Das Handelsangebot von IG landet in Tests häufig auf den vorderen Plätzen. Im Jahr 2018 hat IG bei der "Brokerwahl 2018" auf broker-test.de, in der Kundenbewertungen im Vordergrund stehen, in der Kategorie "CFD Broker des Jahres" bereits zum dritten Mal infolge den 1. Platz erreicht. Das Finanzmagazin "Focus Money" erteilte der IG im Jahr 2019 (Ausgabe 18/2019) innerhalb der Kategorie "Fairster CFD-Broker" die Note "sehr gut".

Test von Stiftung Warentest / Finanztest

Die Stiftung Warentest hat in Finanztest 12/2018 die Gebühren von 13 Direktbanken/Onlinebrokern untersucht. Verglichen wurden die Kosten für ein Wertpapierdepot mittlerer Größe (50.000 Euro) sowie ein Depot mit größerem Vermögen (150.000 Euro). IG war in dem Kostenvergleich der Warentester noch nicht vertreten.

Einblick ins IG-Depot

IG gibt auf YouTube einen Einblick in die IG-Handelsplattform. Das Video können Sie hier anschauen.

III. IG Depot - das Trading-Angebot

Welche Wertpapiere können Anleger im IG-Depot handeln? Unter www.ig.com/de sind folgende Produkte handelbar:

x Aktien
x Anleihen
CFDs
x ETCs
x ETFs
x Fonds
x Futures
Optionen
x Optionsscheine
Währungen/ Forex
x Zertifikate

Die Handelssoftware: PureDeal, L2 Dealer, ProRealTime und MetaTrader 4 (MT4)

Welche Handelssoftware bietet IG zum Trading an? IG-Kunden haben die Wahl aus vier Tradinganwendungen. "PureDeal" ist eine Web-Trading-Lösung, die Kunden über den Browser aufrufen können. Der L2 Dealer richtet sich an fortgeschrittene Trader. Die Plattform wurde bei IG für die eigenen Händler konzipiert und sei daher für komplexe DMA-Trades (Direct Market Access) mit hohem Handelsvolumen ausgelegt. MetaTrader 4 (MT4) als dritte Handelsplattform ist eine Stand-Alone-Plattform für Windows 2000 / XP / Vista / Windows 7. MT4 erlaubt dem Kunden eigene Trading-Algorithmen zu erstellen und ihren Erfolg im Rahmen von Backtests zu prüfen. MT4 steht auch als App und einer Demoversion zum Kennenlernen zur Verfügung. Außerdem bietet die IG ProRealTime als vierte Handelssoftware an.

» Infos zur Handelssoftware von IG

Screenshot: IG-Handelsmaske

IG Online Banking Software

IG Demokonto

Ein Demokonto, mit dem Interessenten die Handelsoberfläche von IG testen können, steht bei IG zur Verfügung.
» Infos zum Demokonto bei IG

IG Login | Sicherheitsverfahren

Wie bei allen Online-Brokern geben auch die IG-Kunden ihre Orders mehrheitlich über das Internet auf. Das Online-Login erreichen Anleger unter der URL https://www.ig.com/de/login. Beim Zugang setzt IG auf einen Benutzernamen und ein Passwort. Transaktionen sind nach Angaben von IG mit einer 128-Bit-SSL-Verschlüsselung abgesichert. Zur Erhöhung der Sicherheit werden Zahlungen ausschließlich auf hinterlegte Referenz­konten ausgeführt.

Handelswege bei IG

Neben dem Online-Handel können Anleger auch telefonisch ordern. Die Interessenten-Hotline ist unter 0800 664 8454 kostenfrei erreichbar. Die Kunden-Hotline erreichen die IG-Kunden unter 0800 181 8831 Für Anrufe aus dem Ausland hält die IG zudem zwei weitere Rufnummern bereit: +49 (0) 694 27 299 103 für Interessenten und +49 (0) 694 27 299 102 für Kunden.

Handeln: Ordern bei IG

Welche Ordermöglichkeiten haben die Kunden von IG? Bei den Orderzusätzen stehen den IG-Kunden neben den klassischen Order­zusätzen billigst und bestens (Handeln zum nächsten Preis, egal zu welchem Kurs) folgende Orderzusätze zur Auswahl: Stop Buy, Stop Sell, Fill or Kill (FOK), Iceberg, Force Open Order, At the Auction, Take Profit, Stop Loss, Trailing Stop, Garantierter Stop, One cancels the other (OCO), If-Done-Order, Immediate or Cancel (IOC). Bei den Ordergültig­keiten haben Anleger die Wahl zwischen Good till canceled (GTC) und Good till date (GTD).

Handeln: Börsen und Orderplätze bei IG

Anleger können bei IG an folgenden deutschen Handelsplätzen handeln:
Xetra

An ausländischen Börsen stehen 21 Länder bzw. 24 Handelsplätze zur Verfügung:
USA (AMX, NASDAQ, NYSE), Großbritannien (IOB, LSE), Hong Kong (HKEX), Singapur (SGX), Australien (ASX), Kanada (Toronto), Südafrika (JSE), Schweiz (VTX/SWX), Österreich (WBAG), Spanien (BME), Frankreich (Euronext), Italien (MIB), Niederlande (Euronext), Belgien (Euronext), Portugal (Euronext), Irland (ISEQ), Schweden (OMX), Norwegen (OSE), Dänemark (OMX), Finnland (OMX), Griechenland (ATHEX)

Direkthandelspartner stehen nicht zur Verfügung.

Realtime-Handel bei IG

Die IG stellt ihren Kunden Realtime-Kurse zur Verfügung. Eine Ausnahme bildet die Aktivierung von DMA (Direkt Market Access). Dafür fallen monatliche Fix-Kosten an, die IG aber bei einer definierten Zahl an Mindest-Transaktionen erstattet. Ein Beispiel: NYSE-Realtime­kurse kosten 1,20 US-Dollar pro Monat, entfallen jedoch ab einer Transaktion im Monat beim Handel einer NYSE-Aktie.

Handeln von Futures und Optionen

Der Handel an der Terminbörse Eurex ist bei IG nicht möglich.

Handeln von CFDs

Ein CFD-Handel ist bei IG möglich. Bei den handelbaren CFDs sind alle Anlageklassen vertreten: Aktien, Indizes, Forex, Rohstoffe, Edelmetalle, Zinsen und Anleihen.

Forex-Handel bei IG

Ein Forex-Handel ist bei IG möglich. Kunden könnten alle Majors, Cross-Rates und Exoten handeln: insgesamt mehr als 80 Währungspaare. Was passiert bei einem Margin-Call? In diesem Fall muss der Kunde seiner Nachschuss­pflicht nachkommen oder Teil-Positionen schließen. Wird er nicht aktiv und tendiert der Kurs weiter gegen den Kunden, übernimmt IG die Schließung von (Teil)Positionen. Wie beim CFD-Handel gilt auch im Forex-Trading: Über die Höhe des Hebels entscheidet der Kunde mit dem gewählten Stopp-Abstand. Es ist im Währungspaar Euro/Dollar ein maximaler Hebel von 350 möglich.

Fonds-Handel bei IG

Ein direkter Fondshandel mit der Kapitalanlagegesellschaft wird bei IG nicht geboten.

Sparpläne kaufen bei IG

Die IG bietet Anlegern keine Möglichkeit zur Einrichtung von Sparplänen auf Fonds, ETFs, Zertifikate und Aktien.

IV. Kundenservice IG

Adresse von IG und weitere Kontaktwege

Per Post können Anleger unter diesen Adressen mit IG in Kontakt treten:

Postanschrift / Hausanschrift:
IG Europe GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt

Anschrift Hauptsitz:
IG
Cannon Bridge House
25 Dowgate Hill
London EC4R 2YA

Per E-Mail ist die IG unter info.de@ig.com oder über das IG Kontaktformular zu erreichen.

Antworten auf häufige Fragen finden Anleger auch in einer speziellen FAQ-Liste.

Bankleitzahl und BIC von IG

Für Überweisungen zur IG benötigen Anleger nachstehende Kontonummern (IBAN) und Banc Identifier Codes (BIC).

Deutschland: IBAN: DE 1950 0800 0009 7608 7800
BIC (SWIFT-Code): DRESDEFF
Österreich: IBAN: AT 9130 0000 0354 1200 84
BIC (SWIFT-Code): RZBAATWW
Schweiz: IBAN: GB29 LOYD 3000 0924 0161 64
BIC (SWIFT-Code): LOYDGB2L

Kunden, die Überweisungen auf ihr Konto bei IG tätigen möchten, geben als Verwendungszweck ihren Namen und ihre IG-Kontonummer an. Als Kontoinhaber geben Kunden "IG" an.

Social Media-Kanäle von IG

In den sozialen Medien ist die IG mit einem Facebook-Auftritt, einem Twitter-Account, eine LinkedIn-Profil und einem Youtube-Kanal vertreten.

Facebook: www.facebook.com/IGDeutschland
Twitter: www.twitter.com/IGDeutschland
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/igcom/
Youtube: www.youtube.com/user/IGMarketsDE

Schulungen und Benefits für IG-Kunden

IG bietet regelmäßig Webinare für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Zum Angebot zählen neben Webinaren auch Seminare, TradeSense-Schulungsmodule sowie ein Schulungsvideo-Portal. Zu den speziellen Benefits und Schulungsangeboten, die ausschließlich Kunden offen stehen, zählt beispielsweise der von IG börsentäglich angebotene Morning-Report sowie ein "Kunden-werben-Kunden" - Programm.

V. Konten, Kontoeröffnung und Einlagenschutz bei IG

IG bietet neben dem Handelskonto kein Giro-/ Tagesgeldkonto an. Neben dem Wertpapierhandel sind keine weiteren Finanzprodukte über die Bank verfügbar/handelbar.

Interessenten, die bei IG ein Online Depot eröffnen wollen, füllen den Online-Antrag aus und gehen anschließend mit ihrem unterschriebenen Antrag auf Depoteröffnung zur Post, um das PostIdent-Verfahren durchzuführen. Alternativ steht auch ein VideoIdent-Verfahren zur Verfügung.

Wer kann ein Depot eröffnen? Grundsätzlich können sowohl EU- wie Nicht-EU-Bürger ein Depot eröffnen, sofern sie nicht aus Staaten kommen, die IG "Black-List"-Staaten nennt und auch sonst keine Compliance-Vorschriften dagegen sprechen. Neben Einzelkonten können auch Gemeinschafts­konten eingerichtet werden. Zahlungen werden ausschließlich auf ein oder mehrere vom Kunden hinterlegte Referenzkonten abgewickelt.

Screenshot: Kontoeröffnung bei IG

IG CFD-Broker Depot eröffnen

Wichtige Formulare

Formulare zur Aktualisierung persönlicher Daten, Steuerformulare, das Preis-Leistungsverzeichnis etc. stellt IG im Formularcenter zur Verfügung. Depotkunden finden dort auch wichtige Formulare zum IG Depot wie die Verlustbescheinigung, den Freistellungsauftrag für Kapitalerträge oder das Formular für den Depotübertrag.

» IG Formulare

Einlagensicherung/ Aufsichtsbehörde

Wie hoch ist die Einlagensicherung für IG-Kunden und welcher Aufsichts­behörde unterliegt IG? IG unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). IG ist keine Bank, sondern ein reiner Broker, und ist daher kein Mitglied in der Entschädigungs­einrichtung deutscher Banken. Die Kundeneinlagen bei IG sind nach Auskunft von IG dennoch bis zu einer Höhe von 50.000 Britischen Pfund über den englischen Einlagen­sicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS) abgesichert. Zudem werden Kundeneinlagen in segregierten Konten gehalten, die vom Eigenkapital getrennt verwaltet werden, teilt IG mit.

VI. Die Gebühren von IG

Allgemeine Gebühren

kostenlose Depot-/ Kontoführung
kostenlose Orderlimits
kostenlose Teilausführungen
kostenlose Orderstreichung
kostenlose Dividendenzahlungen

Gebühren beim Handel deutscher Aktien

Beim Handel deutscher Aktien berechnet IG folgende Gebühren:

0,05% des Transaktionsvolumens (mindestens 5,- Euro, bei telefonischer Erteilung mindestens 15,00 Euro)


Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 2.500 Euro
5,00 Euro

Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 10.000 Euro
5,00 Euro

Gebühren beim Handel von Auslandsaktien

Beim Handel ausländischer Aktien berechnet IG folgende Gebühren:

2 US-Cent pro US-Aktie, (mindestens 10,- US-Dollar, bei telefonischer Erteilung mindestens 15,00 US-Dollar)

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über 2.500 US-Dollar zum Kurs von 100 US-Dollar je Aktie (entspricht 25 Aktien)
10,00 US-Dollar

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über 10.000 US-Dollar zum Kurs von 100 US-Dollar je Aktie (entspricht 100 Aktien)
10,00 US-Dollar

Gebühren beim Handel von Fonds

Ein Handel von Fonds, bei dem Kunden 50% oder 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erhalten, ist bei IG nicht vorgesehen. Ein Fondshandel mit der Kapitalanlagegesellschaft wird nicht angeboten.

Gebühren beim Handel von ETF

Ein Handel von ETFs wird bei IG nicht angeboten.

Gebühren beim Handel von Optionsscheinen, Zertifikaten und Anleihen

Ein Handel von Optionsscheinen, Zertifikaten und Anleihen wird bei IG nicht angeboten.

IG - Jahressteuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung

Welche Kosten fallen für die Erstellung von Steuerdokumenten und den Dokumentenversand per Post an?

Kostenfrei sind folgende Dokumente:
Jahressteuerbescheinigung, Jahresdepotauszug, Verlustbescheinigung, Erträgnisaufstellung

Der Versand von Dokumenten per Post ist kostenlos. Es werden nur dann Kosten berechnet, wenn der Kunde einen täglichen Kontoauszug wünscht. Die Kosten betragen dann 1,50 Euro pro versendetem Auszug.

Depot bei IG eröffnen

Sie möchten ein Depot bei IG eröffnen? Hier geht's direkt zum Online-Antrag bei IG.

Tipp: Vergleichen Sie zunächst die Konditionen mit anderen Online-Brokern! Nutzen Sie hierzu den Online Broker-Vergleich von finanzen.net

Autor: Christian Ritter, aktualisiert von Christina Meyer

 

So haben wir getestet

Finanzen.net vergleicht die Angebote von Banken und Online-Brokern anhand eines transparenten Kriterien­katalogs.

Neben dem "Trading-Angebot" an sich untersucht Finanzen.net vor allem die Kostenstruktur ("Gebühren") sowie die "Sicherheit" der Angebote. In jeder der drei Kategorien vergibt Finanzen.net bis zu 5 Sterne. In das Gesamt-/ Testergebnis gehen die Einzelkategorien mit folgender Gewichtung ein: Gebühren (60 %), Trading-Angebot (30 %), Sicherheit (10 %).

Einfluss auf die Bewertung des Trading-Angebots haben u. a. folgende Kriterien: das Sparplan- und das Fonds­handels­angebot, der Zugang zu inländischen Handelsplätzen (z. B. Xetra, Regionalbörsen). Positiv in die Bewertung fließen auch ein breites außerbörsliches Handelsangebot (Direkthandel), der Zugang zu US-Börsen sowie – mit geringer Gewichtung – der Zugang zum CFD-Handel ein.
Bei den Gebühren untersucht Finanzen.net u. a. die Kosten für eine 10.000 Euro-Order, die Gebühren für Sparpläne sowie die Kosten beim Fondserwerb. Hier prüft Finanzen.net vor allem das Angebot an Investmentfonds, die ohne Ausgabeaufschlag erhältlich sind. Eingang in die Gebührenbewertung finden aber auch Depot- und Verwahrgebühren sowie Guthaben- oder Negativzinsen.
Beim Thema Sicherheit bewertet Finanzen.net die Angebote im Hinblick auf die Sicherheit des Kapitals im Falle einer Bankinsolvenz. Je höher die Einlagensicherung, z. B. aufgrund freiwilliger Teilnahme der Institute am Einlagen­sicherungsfonds der privaten Banken, desto besser.

Bildquelle: IG

IG Testergebnis

Trading-Angebot
Gebühren
Sicherheit

Testergebnis

2,8 von 5 Punkten

IG IM BROKER-VERGLEICH
Schon gesehen? 14 Broker haben im Broker-Test eine höhere Punktzahl als die IG erreicht. Jetzt Vergleich ansehen!
Jetzt Broker-Vergleich prüfen!
  • Wo ist Trading besonders günstig?
  • Wer bietet besondere Leistungen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln