Bitcoin und CFDs handeln

BitMEX Erfahrungen: Die Bitcoin-Tradingplattform im großen Test

Wer Bitcoins und CFDs handeln möchte, benötigt dafür eine Plattform. Mit dem Broker BitMEX, der 2014 gegründet wurde, können Sie beides tun. In diesem BitMEX-Test werfen wir zum Beispiel einen Blick auf Angebot, Gebühren und die Sicherheit - lesen Sie unsere BitMEX-Erfahrungen!

BitMEX im Test

BitMEX Erfahrungen - das Wichtigste in Kürze

Die Bitcoin-Tradingplattform BitMEX wurde 2014 gegründet, ihren Hauptsitz hat sie auf den Seychellen.
Die BitMEX-Kontoeröffnung erfolgt in nur wenigen Schritten. Wie unser BitMEX-Test zeigt, benötigen Trader lediglich ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse, das Land und ein gewünschtes Passwortzur Anmeldung.
Wichtig: Händler können auf der Plattform keine echten Bitcoins kaufen oder verkaufen, sondern hauptsächlich mit CFDs handeln.

BitMEX Erfahrungen - Empfehlungen & Tipps

Einzahlungen können nur über die persönliche Wallet vorgenommen werden. BitMEX unterstützt keine Fiat-Währungen.
Unsere Empfehlung: Sie sollten bereits vor der Registrierung Bitcoin besitzen. In unserem Ratgeber Kryptowährungen kaufen zeigen wir Ihnen, wie das geht.
Produkt­empfehlung: Bei Plus5005 können Anleger Bitcoin, Litecoin & Co. als CFDs handeln. Chancen und Risiken des CFD-Handels sollten Sie unbedingt kennen.

BitMEX Testbericht

BitMEX existiert seit 2014 und hat den Hauptsitz auf den Seychellen. Wie unsere BitMEX-Erfahrungen zeigen, ist die Plattform spezialisiert auf den Handel mit Bitcoin-CFDs. Bei BitMEX können Händler den Bitcoin für Einzahlungen und Abhebungen verwenden. Gehandelt werden können aber noch weitere Assets. Händler können dabei zwischen Perpetual Contracts, Future Contracts und Margin-Handel wählen. Die Plattform unterstützt keine Fiat-Währungen. Aus diesem Grund sollten Händler bereits vor der Registrierung Bitcoin besitzen.

Wie hoch die anfallen Gebühren sind, hängt von der Handelsposition ab. Unterschieden wird dabei zwischen Taker und Maker. Für die Kontoeröffnung benötigen Händler nur E-Mail-Adresse, Name, Land und das gewünschte Passwort. Nachdem das Passwort verifiziert wurde, kann das Handeln beginnen.

BitMEX sorgt über verschiedene Wege für Sicherheit, wie zum Beispiel mit dem multisignatur Geldbeutel. Händler können ihren Account zusätzlich mit einer privaten PCG ausstatten und einer Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Es besteht bisher keine Regulierung von Kryptowährungen seitens europäischer Regulierungsbehörden. Der BitMEX-Kundensupport ist nur über ein Kontaktformular in den Sprachen englisch, russisch, japanisch, chinesisch und koreanisch verfügbar.

BitMEX-Alternative: Bei diesem Anbieter können Sie Kryptos handeln

Anbieter Vorteil
Plus500 Logo
 

Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich. Handeln Sie an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag.5
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin, Ethereum & Co. können Sie als Alternative zu BitMEX auch über Plus5005 traden. Bei dem CFD-Broker ist es möglich, ein Konto in 15 Minuten zu eröffnen und Einzahlungen per PayPal oder Kreditkarte vorzunehmen. Unser Tipp: Sie sollten bereits Erfahrung mit dem CFD-Handel gesammelt haben.

BitMEX – der Broker im Überblick

BitMEX ist eine Bitcoin Tradingplattform, die 2014 gegründet wurde. Es werden zwar auch andere Kryptowährungen angeboten, diese können Sie sich als Nutzer aber nicht auszahlen lassen. Sie können auf der Plattform auch nicht Bitcoin kaufen, sondern hauptsächlich mit CFDs handeln. Elf Mitarbeiter sind bei der Firma tätig. Ihr Hauptsitz liegt auf den Seychellen. Mehr als elf Millionen Menschen besuchen die Seite monatlich und das tägliche Transaktionsvolumen liegt bei über 750 Millionen US-Dollar. Die Plattform selbst ist nur in fünf Sprachen verfügbar: englisch, russisch, japanisch, koreanisch, chinesisch.

Das BitMEX-Angebot

BitMEX ist ein klassischer Bitcoin-Broker. Was heißt das? Digitale Coins kann man weder direkt kaufen noch verkaufen, aber Bitcoins werden für Einzahlungen und Abhebungen verwendet. Welche Assets gewählt werden können, hängt von der Handelsart ab, das zeigt unser BitMEX-Test. Als Anleger können Sie zwischen Margin-Handel, Future Contracts oder Perpetual Contracts wählen. Wer die Plattform vor einer Registrierung testen möchte, kann das im angebotenen Demo-Modus machen.

Tipp: Mehr CFD-Handel können Sie in unserem Ratgeber nachlesen. Dort zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim CFD Trading und der Auswahl des CFD Brokers achten sollten.

BitMEX Kryptowährungen

Beim BitMEX Broker steht der Bitcoin im Mittelpunkt. Mit ihm können Sie ausschließlich Einzahlungen vornehmen. Neben dem Bitcoin können Sie noch sieben weitere Assets handeln:

BitMEX Assets

Bitcoin
Cardano
Bitcoin Casht
EOS
Ethereum
Litecoin
TRON
Ripple

BitMEX Zahlungsmethoden

Möchten Sie als BitMEX-Kunde Geld in Ihren Account einzahlen, können Sie das nur über Ihre persönliche Wallet. Fiat-Währungen können über die Exchange nicht genutzt werden. Sie sollten deswegen bereits vor der Registrierung Bitcoin besitzen, da das die einzige digitale Asset ist, die unterstützt wird. Beachten Sie außerdem dass, Sie eine Gutschrift auf dem Bitcoin-Netzwerk bestätigen müssen, bevor diese angenommen wird. Erst danach können Sie mit der Währung Transaktionen durchführen. Für das Einzahlen und Abheben verlangt BitMEX keine Gebühren – diese treten aber beim Bitcoin-Netzwerk auf und werden dem Händler berechnet. Bitcoin-Abhebungen in eine private Wallet werden täglich bis 13 Uhr UTC durchgeführt.

Tipp: Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie Bitcoin kaufen können und warum kann der Bitcoin-Handel sowohl für Anleger als auch Spekulanten interessant sein kann. In einem weiteren Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie generell Kryptowährung kaufen können.

BitMEX: Kosten für Anleger

Wie viele Gebühren Händler bezahlen hängt von ihrer Handelsposition ab. Unterschieden wird dabei zwischen Maker oder Taker. Bei Perpetual Contracts, Traditional Futures und Upside/Downside Profit Contracts fallen immer die gleichen prozentualen BitMEX Gebühren an. Für Abhebungen oder Einzahlungen gibt es keine BitMEX Fees. Bei Auszahlungen kann das Bitcoin-Netzwerk allerdings Gebühren erheben. Es gibt außerdem keine Inaktivitätsgebühr.

BitMEX Perpetual Contracts

Währung Hebel Maker Gebühren in Prozent Taker Gebühren in Prozent Long Founding in Prozent Short Founding in Prozent Founding Interval
Bitcoin 100x -0,0250 0,0750 -0,0049 0,0049 alle acht Stunden
Ethereum 50x -0,0250 0,0750 0,0100 -0,0100 alle acht Stunden

Traditionelle Futures

Währung Hebel Maker Gebühren in Prozent Taker Gebühren in Prozent Settlement Gebühren in Prozent
Bitcoin 100x -0,0250 0,0750 0,0500
Bitcoin Cash 20x -0,0500 0,2500 0,000
Cardano 20x -0,0500 0,2500 0,000
EOS Token 20x -0,0500 0,2500 0,000
Ethereum 50x -0,0500 0,2500 0,000
Litecoin 33,33x -0,0500 0,2500 0,000
Ripple 20x -0,0500 0,2500 0,000
Tron 20x -0,0500 0,2500 0,000

BitMEX Kontoeröffnung

Um ein BitMEX-Konto zu eröffnen, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und das Land angeben sowie ein Passwort, das zeigen unsere BitMEX-Erfahrungen. Daraufhin erhalten Sie eine Bestätigungsmail, mit welcher Sie Ihr Postfach verifizieren müssen. Nach der Verifizierung können Sie auf der Handelsplattform Ihre erste Einzahlung tätigen. Dafür müssen Sie ihr privates Wallet mit BitMEX verbinden. Danach können Sie mit dem Handel beginnen.

Hinweis: Lesen Sie passend zu diesem Thema auch unsere Ratgeber Ledger Nano S Wallet und MetaMask Wallet Test.

BitMEX Sicherheit

Interne BitMEX-Wallets verfügen über einen Multisignatur-Geldbeutel. Was heißt das? Unbefugte können durch diese Sicherheitsmaßnahme keine Auszahlungen im Namen des Händlers tätigen, weil mehrere unabhängige Freigaben nötig sind, damit die Bitcoins transferiert werden können. In diesem Fall müssen zwei verschiedene Mitarbeiter unterschreiben.

Zusätzlich werden alle Investments offline in einem Speicher verwahrt, das zeigt unser BitMEX-Test. BitMEX speichert außerdem alle Auszahlungen und gleicht die Keys vorher miteinander ab. Sollten Unstimmigkeiten auftreten, wird der Account unverzüglich eingefroren. Damit das System gegen Hacker-Angriffe geschützt ist, verwendet der Anbieter den Amazon Web Service „word-class security“. Möchten Händler auf ein beliebiges System der Firma zugreifen, brauchen Sie die richtigen Zugangsdaten und spezielle Token. Bereiche des Systems kommunizieren ausschließlich über zugelassene und überwachte Kanäle miteinander. Beim Handel setzen die Betreiber ebenfalls das Sicherheitssystem KDB+ ein. Alle Ordner, Abhebungen und Einzahlungen durchlaufen den Risikotest des Programms.

Als Händler können Sie Ihren Account mit einer privaten PCG ausstatten, um Ihre Kommunikation zu verschlüsseln, sowie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Für letztes benötigen Sie ein mobiles Endgerät mit einer speziellen Applikation.

BiTMEX Regulierung

Bisher kontrollieren europäische Regierungsbehörden Kryptowährungen nicht. Es besteht also kein Schutz für Anleger. Dementsprechend risikobehaftet ist ein direktes Investment in digitale Assets.

Jetzt loslegen und Bitcoin, Ethereum & Co. handeln

Anbieter Vorteil
Plus500 Logo
 

Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich. Handeln Sie an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag.5
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bei Plus5005 können Anleger alle wichtigen Digitalwährungen handeln. Bei dem CFD-Broker ist es möglich, ein Konto in 15 Minuten zu eröffnen und Einzahlungen per PayPal oder Kreditkarte vorzunehmen, Sie sollten allerdings unbedingt Chancen und Risiken des CFD-Handels kennen.

BitMEX: Kontakt und Service

Der Support von BitMEX ist ausschließlich über ein Kontaktformular zu erreichen. Der Support ist auf englisch, chinesisch, koreanisch, japanisch und russisch verfügbar. Ansonsten stehen Interessenten bei Fragen FAQs auf der Website zur Verfügung.

Homepage: https://www.bitmex.com/

BitMEX - das sollten Sie tun

1
Möchten Sie verschiedene Kryptowährung CFDs handeln? Dann sollten Sie sich einen Anbieter Ihrer Wahl suchen.
2
Bei BitMEX können Händler acht verschiedene digitale Assets handelm.
3
Für die Konoteröffnung werden nur einige Angaben benötigt. Dann kann es mit dem Handel auch schon losgehen.
4
Die Gebühren hängen von der Handelsposition ab. Dabei gibt es eine Unterscheidung zwischen Taker und Maker.
5
Sobald Sie Ihr Konto eingerichtet haben, können Sie mit dem Handel beginnen!

Beitrag verfasst von:

JOY JAKOB – RATGEBER-REDAKTEURIN

Joy Jakob - Redakteurin finanzen.net RatgeberJoy Jakob verstärkt seit Anfang 2020 die Ratgeber-Redaktion. Sie ist zuständig für die Themen Versicherung, Vorsorge und Finanzen. Ihr Journalismus-Studium hat sie mit Bachelor abgeschlossen. Während ihres Studiums hospitierte sie unter anderem bei der Badischen Zeitung und in der Presseabteilung des SV Werder Bremen.

Hinweis: Unsere Ratgeber-Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet.

Bildquelle: Anycoin Direct

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN!

Produktempfehlungen, Spartipps, aktuelle Urteile - mit dem kostenlosen Ratgeber-Newsletter sind Sie stets bestens informiert!

BackToTop Nach oben