Ethereum-Wallet im Check

MetaMask Wallet Test und Erfahrungen – so bewerten wir das Ethereum-Wallet von MetaMask

Besitzer echter Kryptowährungen benötigen ein Wallet, um die Coins und Token vor fremdem Zugriff zu schützen. Am besten sichern Anleger ihr Krypto-Vermögen mit Hardware-Wallets. Das MetaMask Wallet ist eines der bekanntesten Ethereum-Wallets. Doch was kann es, wie funktioniert MetaMask-Wallet und was kostet das Produkt - unser ausführlicher MetaMask Wallet-Test!

MetaMask Wallet-Test und Erfahrungen

MetaMask Wallet-Test – das Wichtigste in Kürze

Wer echte Kryptowährungen besitzt, sollte sich ein Wallet zulegen, um diese vor unautorisiertem Zugriff zu schützen.
Das MetaMask-Wallet eines der bekanntesten Ethereum-Wallets. Damit können Sie zum Beispiel Ether Token und ERC-20-Token schützen.
Wichtig: Metamask ist ein Hot Wallet und ein Browser-Add-on. Sie können das Wallet als MetaMask Chrome, MetaMask Firefox sowie für die Browser Brave und Edge installieren.

MetaMask Wallet einrichten - Empfehlungen & Tipps

Produkt­empfehlung: Beim CFD-Broker Plus5005 können Sie Digital­währungen handeln, ein Wallet benötigen Sie nicht. Sie sollten unbedingt Chancen und Risiken des CFD-Handels kennen.
Metamask Wallet ist mehr als eine reine Krypto-Wallet, Anleger erhalten damit auch Zugriff auf Smart Contracts und auf dezentrale Börsen.
Unsere Empfehlung: Sie können das MetaMask Wallet einrichten, indem Sie es über Ihren Browser installieren. Die Metamask-Erweiterungen finden Sie dort in den Add-on-Bereichen. Die sogenannte Metamask-Extension lässt sich ganz einfach zu dem gewünschten Browser hinzufügen - lesen Sie dazu auch die Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Tipp: Das MetaMask-Wallet kann kostenfrei genutzt werden. In unserem MetaMask Wallet-Test zeigen wir alle Vor- und Nachteile des Hot Wallets auf.

Was ist MetaMask Wallet?

Wer Kryptowährungen kauft und sie dann nicht auf den Marktplätzen oder an den Kryptobörsen liegen lassen will, benötigt ein Wallet. Mit einem Wallet können Krypto-Investoren Coins und Token aufbewahren und vor dem Zugriff Dritter schützen. Mit einem Krypto-Wallet können digitale Währungen entweder offline (Cold-Wallet) oder online (Hot Wallet) gesichert werden. Das MetaMask Wallet ist ein Hot Wallet, also ein Krypto-Speicher mit Internetanschluss. Doch was ist MetaMask-Wallet genau? Und noch wichtiger: Wie funktioniert MetaMask Wallet?

MetaMask erblickte die Welt der Hot Wallets 2016 und hat sich seitdem einen Namen als sichere und quelloffene digitale Geldbörse gemacht, MetaMask ist also eine Open Source Wallet. MetaMask unterstützt Ethereum-basierte Token wie Token nach dem ERC-20-Standard und Non-Fungible Token, also nicht fungible Token.

Bei diesem Anbieter können Sie ohne Wallet Kryptos handeln

Anbieter Vorteil
Plus500 Logo
 

Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich. Handeln Sie an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag.5
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beim CFD-Broker Plus5005 können Sie alle wichtigen Digitalwährungen kaufen und verkaufen. Einzahlungen tätigen Sie ganz einfach per PayPal und Kreditkarte und ein Konto eröffnen Sie in 15 Minuten. Bei Plus500 liegen Ihre Coins im Depot, ein Wallet benötigen Sie nicht. Wenn Sie Plus500-Kunde werden wollen, dann sollten Sie Chancen und Risiken des CFD-Handels kennen.

Wie funktioniert MetaMask Wallet?

Das MetaMask Wallet ist eine dezentralisierte App (DApp), die als Add-On für den Browser Google Chrome und andere Browser genutzt werden kann (wir zeigen gleich ausführlich, wie Sie die MetaMask Wallet einrichten können).

Das MetaMask Wallet basiert auf der Programmiersprache JavaScript. Durch das Toolset Labamoat und einen standardmäßigen Privatsphäremodus soll ihre Sicherheit erhöht werden. Der Privatesphäremodus soll verhindern, dass beim Surfen Informationen, zum Beispiel die Ethereum-Adresse, weitergegeben werden.

Das MetaMask Wallet ist eine rein digitale Geldbörse und nicht physisch vorhanden – im Gegensatz zu einem Hardware-Wallet wie dem Ledger Nano S Wallet.

Die MetaMask Coins, also Ethereum Token, können insbesondere von Anlegern, die mit dem Krypto-Handel bereits einige Erfahrung gesammelt haben, gekauft und vor fremdem Zugriff gesichert werden. Doch das ist nicht alles: Nutzer können mit der MetaMask Wallet ihre Krypto-Token staken und außerdem auf dezentralisierte Börsen, kurz DEX, wie Uniswap, Kucoin, NFT und Daps zugreifen. Die wahre Stärke des Wallets liegt aber in der nahtlosen Anbindung an Smart Contracts und an dezentralisierte Anwendungen, die durch die Ethereum-Blockchain unterstützt werden.

Ist MetaMask seriös und sicher? Welches Unternehmen steckt dahinter?

MetaMask wurde von Aaron Davis und Dan Finlay 2016 entwickelt. Hauptziel von MetaMask ist es, einen leichteren Zugang zu Ethereum zu schaffen. Hinter der MetaMask-Wallet steckt die ConsenSys Inc. und eine globale Gemeinschaft von Entwicklern und Designern. ConsenSys bezeichnet sich selbst auf der Firmenhomepage als „führendes Ethereum-Software-Unternehmen“. Die Produkte von ConsenSys unterstützten, so heißt es dort weiter, „Milliarden von Blockchain-basierten Abfragen“.

Im Zentrum der MetaMask-Entwickler stehe, die Privatsphäre aller Nutzerinnen und Nutzer zu achten, heißt es auf der Produktseite von MetaMask. Die Hot Wallet sei programmiert, dass Hacker- und Cyberangriffe abgewehrt werden können und sensible Informationen sicher sind. Auf persönliche Daten oder gar Kryptowährungen der Anleger habe die Anwendung keinen Zugriff. Die Zahl der aktiven MetaMask-Nutzer hatte im Oktober 2020 erstmals die Marke von einer Million durchbrochen, im April 2021 verwendeten bereits fünf Millionen Nutzer pro Monat MetaMask.

Im September 2020 brachten die MetaMask-Entwickler das Wallet auch als App für Android und iOS heraus. In der Mobilversion ist ein eigener Browser mit den gewünschten dezentralisierten Anwendungen integriert. Per Fingertipp ermöglichen diese den Kauf oder Tausch von Token.

Hinweis: Für Anleger, die ihre Token noch besser sichern wollen, bietet das MetaMask Wallet die Möglichkeit, eine Hardware-Wallet wie Ledger oder Trezor zu verbinden. Welche Nachteile und Vorteile MetaMask Wallet hat, schauen wir uns gleich ganz ausführlich an.

Tipp: Wer noch mehr über Wallets und ihre Rolle beim Kauf von Kryptowährungen erfahren möchte, sollte einen Blick auf unser Krypto-Lexikon werfen. Dort erklären wir beispielsweise auch, was Altcoins sind und wie Mining von Bitcoin, Ethereum & Co funktioniert.

MetaMask Wallet Coins und Währungen

Das MetaMask Wallet gehört zu den beliebtesten Ethereum-Wallets, obwohl es ein Hot Wallet ist. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass die Einrichtung einfach und kostenlos ist. Außerdem ist das MetaMask Wallet sehr benutzerfreundlich und leicht zu bedienen.

Wie groß ist die Anzahl an akzeptierten MetaMask-Wallet Währungen?

Anleger können mit MetaMask Wallet Coins handeln. Die MetaMask Wallet Coins und Währungen, die vom Produkt unterstützt werden, sind leider relativ überschaubar. Wie bereits mehrfach erwähnt, können Anleger mit dem MetaMask-Wallet ausschließlich Ethereum-basierte Token kaufen und verkaufen. Zum Vergleich: Die Hardware-Wallets von Ledger unterstützen in der Regel die Nutzung mehrerer hundert Digitalwährungen. Derzeit sieht es nicht danach aus, dass sich in absehbarer Zeit die Anzahl an MetaMask Wallet Coins erhöhen wird. Hier eine Auswahl der MetaMask Wallet Währungen:

Tether (USDT) Uniswap (UNI) Cahinlink (LINK) Wrapped Bitcoin (WBTC)
USD Coin (USDC) Dai (DAI) Crypto.com Coin (CRO) Compound (COMP)
Amp (AMP) Celsius (CEL) yearn.finance (YFI) Decentraland (MANA)
The Graph (GRT) Maker (MKR) Augur (REP) Paxos Standard Token (PAX)

Wem eine noch größere Anzahl an MetaMask Wallet Kryptowährungen wichtig ist, sollte sich unseren ausführlichen Hardware-Wallet-Vergleich ansehen. Dort haben wir Wallets für Kryptowährungen unter die Lupe genommen, die deutlich mehr Coins und Token akzeptieren. Wenn Sie als Anleger nur kurzfristig Ihre Kryptowährungen aufbewahren oder jederzeit zum Handeln von digitalen Währungen bereit sein wollen, dann können auch Kryptobörsen oder Krypto-Broker eine gute Alternative sein. Bei Plus500 beispielsweise können Sie Ein­zahlungen ganz einfach per PayPal und Kredit­karte tätigen, ein Konto eröffnen Sie in 15 Minuten. Sie können selbstverständlich auch einen anderen Anbieter wählen, die besten stellen wir in unserem Krypto-Broker-Vergleich vor.

Die Anzahl an akzeptierten MetaMask Wallet Währungen ist also nicht besonders hoch. Doch das Ethereum-Wallet hat seine Stärken auf einer ganz anderen Ebene: Ebenso wie die Kryptoplattform Ethereum macht es die MetaMask Wallet möglich, Smart Contracts abzuwickeln.

Smart Contracts leicht gemacht

Auf der Blockchain-Technologie basierende Smart Contracts sind nichts anderes als automatische Verträge. Bei diesen „intelligenten Verträgen“ werden also völlig automatisiert Vereinbarungen zwischen zwei Parteien getroffen.

Ein Smart Contract ist in der Regel mit einer zeitlichen Frist versehen und tritt bei bestimmten Ereignissen in Kraft. Eine menschliche Überwachung ist nicht notwendig. Dank der Blockchain-Technologie ist eine Manipulation der Vertragsabwicklung, die in Echtzeit geschieht, unmöglich – mehr zu Smart Contracts erfahren Sie übrigens auch in unserem Ratgeber NEO kaufen.

MetaMask ist also viel mehr als nur ein Ether-Wallet. Das Chrome-Plug-in dient nicht nur als Ether-Geldbörse, es bildet im Chrome Browser eine Schnittstelle zu Ethereum. Kurz gesagt: MetaMask ist ein vollumfängliches Browser-Plug-in für die Ethereum-Blockchain.

Hier können Sie ohne Wallet Bitcoin, Ethereum & Co. handeln

Anbieter Vorteil
Plus500 Logo
 

Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich. Handeln Sie an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag.5
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ein Wallet sichert Ihre Kryptowährungen vor unbefugtem Zugriff, beim Hardware-Wallet ist die Sicherheit am größten. Wenn Sie bei Plus5005 Kryptowährungen handeln, dann benötigen Sie kein Wallet, Ihr Krypto-Vermögen ist im Depot gesichert. Sie sollten aber unbedingt Chancen und Risiken des CFD-Handels kennen.

MetaMask Wallet: Vorteile und Nachteile

In unserem MetaMask Wallet-Test schauen wir uns nun an, warum sich Nutzer für und warum sich Nutzer gegen das Ethereum-Wallet entscheiden sollten – folgende Vorteile und Nachteile des Produkts sind uns aufgefallen.

MetaMask ist ein Hot Wallet. Um zu funktionieren, muss das Wallet also immer mit dem Internet verbunden sein. Gegenüber einem Cold-Wallet wie dem Ledger Nano S Wallet ist das ein Sicherheitsnachteil, weil das MetaMask Wallet jederzeit dem Risiko von Hackerangrifen ausgesetzt ist.

Das Metamask Wallet war bisher noch nicht von einem größeren Angriff betroffen, hatte in der Vergangenheit aber bereits mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen: Erst im Mai 2021 hatte ein Phishing-Bot versucht, MetaMask-Nutzer zur Weiterleitung ihrer Seedphrase zu verleiten. Bei einer Seedphrase, auch als Seed-Recovery-Phrase, Backup-Seed-Phrase, mnemonischer Seed oder mnemonische Phrase bezeichnet, handelt sich um eine zufällige Folge von 12 oder 24 Wörtern. Diese ermöglichen den Zugriff auf eine Krypto-Wallet. Mit einer Seedphrase oder einem Master Seed hätten Cyberangreifer die Kontrolle über die Wallet der Metamask-Nutzer übernehmen können.

Aber: Inzwischen verfügt das Wallet von Ethereum über höhere Datenschutzfunktionen und eine verbesserte Benutzeroberfläche. Bereits im Juli 2020 stellte das Ethereum-Wallet MetaMask ein Update seiner Web3-Onramp vor, das mit besserer Verschlüsselung für deutlich mehr Sicherheit sorgen soll.

Für die reine Verwahrung von Kryptowährungen bietet Metamask etwa auch die Möglichkeit, eine Hardware-Wallet wie Trezor oder Ledger zu verbinden. Die Einrichtung von MetaMask als Browser-Add-On ist sehr einfach und vor allem kostenlos. Großer Wehrmutstropfen: Mit dem MetaMask Wallet lassen sich nur Ethereum-basierte Token wie ERC-20-Token handeln, Bitcoin oder Ripple unterstützt das Produkt nicht (mehr dazu erfahren Sie im Abschnitt MetaMask Wallet Coins und Währungen). Hier folgen im Überblick nochmals alle Vorteile und Nachteile, die uns im MetaMask Wallet-Test aufgefallen sind:

Vorteile Nachteile
Einrichtung leicht als Browser-Add-On Hot Wallet
Mittlerweile hohe Sicherheitsstandards Sicherheitsprobleme in der Vergangenheit
MetaMask Wallet Transaktionsgebühren manuell einstellbar Relativ hohe Gebühren beim Kauf von Kryptowährungen
Einrichtung kostenlos Nur Ethereum-basierte Token verfügbar
Verbindung mit Hardware-Wallet möglich  
LavaMoat soll Cyber-Angriffe abwehren  
Browser-Plug-in für Ethereum-Blockchain  
Abwicklung von Smart Contracts möglich  

MetaMask Wallet einrichten – so geht’s!

Wie funktioniert das MetaMask Wallet und was macht es für Kryptoinvestoren so interessant, haben wir bereits beantwortet. Doch damit Sie das Ethereum-Wallet von MetaMask auch nutzen können, kommt nun die wichtigste Frage: Wie das MetaMask Wallet einrichten?

Schritt 1: MetaMask Wallet kaufen? Nein, MetaMask Wallet downloaden!

Bevor Sie eine Software oder eine Hardware nutzen können, müssen Sie diese in der Regel kaufen. Nicht so bei MetaMask Krypto-Wallet: Da es ein Hot Wallet bzw. ein Browser-Add-On für Google Chrome, Firefox und Co. ist, müssen Sie das MetaMask Wallet downloaden. Wo?

Im Mozilla Firefox Browser finden sie das MetaMask Add-on folgendermaßen: Klicken Sie rechts oben auf die Menüanzeige, also auf die drei aufeinanderliegenden Balken. Wählen Sie dort „Add-Ons“ aus und gehen Sie dann auf „Weitere Add-Ons auswählen“. Geben Sie in der Suchleiste „MetaMask“. Klicken Sie im nächsten Schritt auf „+ Zu Firefox hinzufügen“ und starten Sie den MetaMask Wallet-Download.

Schritt 2: MetaMask Wallet einrichten

Das MetaMask Wallet einrichten? Das ist sehr einfach, wenn Sie grundsätzlich mit den Funktionen Ihres Browser vertraut sind. Im Folgenden beschreiben wir weiterhin das Vorgehen im Browser Mozilla Firefox.

Sobald der Download abgeschlossen ist, öffnen Sie das MetaMask-Add-On und akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Klicken Sie auf „Create a Wallet“. Jetzt müssen Sie ein Passwort, also die Seedphrase bzw. den Master Seed erstellen. Denken Sie sich also ein sicheres Passwort aus – und klicken Sie auf „Create“. In diesem Fall besteht der Master Seed aus zwölf Phrasen. Diese benötigen Sie, um die eigenen Kryptowährungen immer wieder herstellen zu können, wenn die MetaMask-Datei verloren gehen sollte. Schreiben Sie nun die Wörter auf ein Blatt Papier.

Übrigens: Ohne dieses sogenannte Paper-Wallet kommen auch Cold-Wallets wie die Hardware-Wallets Trezor und Ledger nicht aus. Bewahren Sie die Seedprhase jederzeit sicher auf und verlieren Sie die Liste nicht. Nur damit erhalten Sie Zugriff auf Ihre Krypto-Coins.

Schritt 3: Die Sicherheitsvorkehrungen

Aller guten Dinge sind drei – und beim Einrichten des MetaMask-Wallets ist dies bereits der letzte Schritt. Nun müssen Sie die Phrasen bestätigen und in numerischer Reihenfolge eingeben. MetaMask Wallet einrichten? Erledigt!

Nach der Einrichtung können Sie direkt loslegen und mit der MetaMask Wallet Coins kaufen, zum Beispiel können Sie Ethereum über Coinbase kaufen oder ERC20 Token hinzufügen. Wir haben gute MetaMask Wallet Wallet Erfahrungen gemacht, aber Sie müssen sich – vor allem zu Beginn – etwas Zeit nehmen. Probieren Sie die Ether-Wallet aus und testen Sie, was das Add-on alles kann.

MetaMask Wallet kaufen

Wer MetaMask Wallet installieren möchte, sollte das Add-on am besten direkt beim Hersteller herunterladen. Bildquelle: Herstellerseite

MetaMask Wallet Gebühren

Gibt es MetaMask Wallet Gebühren? Der Download der DApp und die Einrichtung von MetaMask kosten keinen Cent, die Nutzung auch nicht. Grundsätzlich ist MetaMask Wallet kostenlos. Doch wo könnten noch MetaMask Wallet Gebühren entstehen?

Handelsort für Gebührenhöhe entscheidend

Es fallen Kosten bei Kauf und Verkauf von MetaMask Wallet Coins an. Aber: Die Höhe der Gebühren richtet sich nicht nach dem Wallet, sondern nach dem Ort, an dem Sie die MetaMask Wallet Coins handeln. Sie als Anleger können beispielsweise bei den Kryptobörsen ShapeShift und Coinbase MetaMask Währungen kaufen, über das MetaMask AddOn funktioniert das relativ einfach. Die Höhe der MetaMask Wallet Gebühren ist dann von Börse zu Börse unterschiedlich. Bei ShapeShift sind die Orderkosten etwas anders strukturiert als bei Coinbase, das zeigte sich in unserem MetaMask Wallet-Test.

Konkret heißt das: Shapeshift verlangt annähernd 0,5 Prozent Gebühren. Wofür? Es werden im MetaMask Wallet Test Wechselkurse angeboten, mit denen Sie Bitcoin in Ethereum wechseln können – und für diesen Wechselkurs zahlen Kryptoinvestoren die Geühren.

Der Handel von ERC20-Token über Coinbase läuft etwas anders ab, wie unser MetaMask Wallet-Test offenbarte. Kaufen Sie nämlich MetaMask Wallet Währungen über Coinbase, dann müssen Sie sich zunächst auf der Coinbase-Plattform anmelden. Die Gebühren liegen deutlich über dem Shapeshift-Niveau: Bei einer Überweisung via Kreditkarte zahlen Anleger 3,99 Prozent des Ordervolumens, hinzu kommen noch 1,49 Prozent für die Transaktion. Bei einem Kauf von MetaMask Wallet Währungen über Coinbase sollten Sie also mit Gebühren in Höhe von annähernd 5,5 Prozent rechnen.

Diese Ether Gebühren fallen bei einer Transaktion an!

Für den Nutzer kommen am Ende neben MetaMask Wallet Transaktionsgebühren auch noch reguläre Gebühren bei Transaktionen in der Blockchain hinzu. Wenn Sie also die Ethereum-Blockchain nutzen, dann fallen weitere MetaMask Wallet Gebühren an, die an die Miner in der Blockchain fließen. Die Gebührenhöhe können Sie bei MetaMask manuell einstellen. Die Höhe der Transaktionsgebühren ist letztlich von mehreren Faktoren innerhalb der Ethereum-Blockchain abhängig:

 
Anzahl verfügbarer Nodes (Netzwerkknoten oder Netzknoten)
 
 
Anzahl zu bearbeitender Transaktionen
 

Wie kann ich Ethereum-Blockchain Gebühren berechnen

Das ist ein recht komplexer Punkt in unserem MetaMask Wallet Review, die Berechnung von Ethereum MetaMask Wallet Gebühren ist nämlich nicht ganz so einfach. Zunächst müssen wir uns der Bedeutung zweier Begriffe annähern, Wer mit dem Kryptohandel noch nicht so viel Erfahrung hat oder überwiegend Bitcoins handelt, für den sind diese vermutlich neu:

 
Gas Limit
 
 
Gas Preis (Gwei)
 

Welche Bedeutung haben nun diese Begriffe und inwiefern beeinflussen sie die Ethereum-Blockchain Gebühren? Für eine Transaktion (oder eine andere Aufgabe) müssen in der Ethereum-Blockchain eine große Menge an Rechenoperationen durchgeführt werden. Und da kommt „Gas Limit“ ins Spiel, denn: Je mehr Operationen notwendig sind, desto größer ist das Gas Limit. Was heißt das nun genau? „Gas“ ist der Treibstoff für und gleichzeitig die eigentliche Gebühr in der Ethereum-Blockchain. Ähnlich wie an der Tankstelle schwankt die Gebühr, die MetaMask Wallet Nutzer für die Einheit Gas zahlen müssen.

Für die Berechnung der Ether-Blockchain Gebühren heißt das, dass die aktuelle Höhe des Gas-Preises (Gwei) bekannt sein muss. 1 Ethereum entspricht 1.000.000.000 Gwei und Sie müssen für jede einzelne Transaktion, die Sie ausführen, Gwei zahlen. Das Gas ist die Belohnung für die Miner.

Gebühren bei MetaMask richtig einstellen

In der Bitcoin-Blockchain werden alle Transaktionsgebühren fix berechnet, bei Ethereum hingegen haben Anleger die freie Wahl. Ihre Entscheidung hat jedoch Auswirkungen auf die Dauer des Coin-Transfers.

Wenn Sie nun die Gebühren bei MetaMask richtig einstellen wollen, dann müssen Sie zunächst die Höhe des Gas-Preises wissen. Wie bereits erwähnt, besteht ein Ethereum aus 1.000.000.000 Gwei. Der minimale Gas-Preis liegt bei vier Gwei, empfehlenswert ist jedoch ein Preis von mindestens 21 Gwei.

Kurz gesagt: Für Transaktionen, bei denen die Transferdauer nicht wichtig ist, stellen Sie einfach 4 Gwei als Gas-Preis ein und geben so möglichst wenig Geld aus. Ein höherer Gas-Preis ist ratsam, wenn es schneller gehen soll.

Hinweis: Die MetaMask Wallet Gebühren sind in der Regel nicht besonders hoch. Lediglich während des Krypto-Hypes im November 2017 mussten Krypto-Investoren mit sehr hohen MetaMask Wallet Transaktionsgebühren rechnen. Die Anzahl an verfügbaren Nodes ist seitdem stark gewachsen, sodass eine ähnliche Situation derzeit nicht zu erwarten ist.

Wichtige MetaMask Wallet Funktionen und Extras

Die Auswahl an MetaMask Wallet Funktionen ist relativ begrenzt. Das Browser-Plug-in kommt vergleichsweise minimalistisch daher, das zeigt unser MetaMask Wallet-Test sehr genau. Doch gerade der Minimalismus und die damit verbundene Nutzerfreundlichkeit ist einer der entscheidenden Gründe für die Beliebtheit des Produkts. Die Zahl der Nutzer steigt, ebenso die Popularität der Ethereum-Blockchain und der ERC20-Token.

Sicherheit durch hierarchisch-deterministisches Wallet

Wie bei vielen anderen digitalen Geldbörsen ist auch das Grundprinzip des MetaMask-Wallets eine hierarchisch-deterministische Funktionsweise. Was heißt das? Hierarchische-deterministische Wallets sind Kryptowährungs-Wallets, die öffentliche und private Adressen zufällig aus einem einzigen Seed-Schlüssel generieren können. Das ist besonders sicher, denn hierarchische-deterministische Krypto-Wallets verwenden ein Muster, das von anderen Benutzern quasi nicht zu erraten ist.

Der Sicherheitsstandard ist in der Regel also hoch, aber die Betreiber sind so weniger in der Verantwortung. Die Aufgabe, nicht gehackt zu werden, liegt so vielmehr beim Nutzer, unter anderem durch die Erstellung des Masterseeds. Dieser bringt Absicherung, dieser macht den Zugriff auf die eigenen MetaMask Wallet Währungen möglich – auch wenn das eigene Gerät, auf dem die digitale Geldbörse gespeichert ist, verlorengegangen ist.

Tipp: Weil Sie als Nutzer komplett eigenverantwortlich für die Absicherung Ihres Krypto-Vermögens sind, ist es umso wichtiger, den Master Seed sicher zu speichern. Das machen Sie am besten analog auf Papier, denn ein Paper-Wallet kann nicht Ziel einer Cyber-Attacke oder von Hardware-Fehlern werden.

Flexibilität: Gebühren individuell einstellbar

Ein großes Plus des MetaMask-Wallets ist es, dass die Gebühren individuell einstellbar sind. Transaktionen können so vom Nutzer besonders schnell oder besonders günstig eingestellt werden.

Wichtig: Für Krypto-Anfänger kann diese MetaMask-Funktion zunächst etwas kompliziert sein. Sie als Anleger sollten sich Zeit nehmen und eventuell mit kleinen Währungsgrößen die Begriffe Gas Limit und Gwei sowie ihre Bedeutungen für den Handel von Kryptowährungen kennenlernen.

MetaMask Wallet-Test: Fazit und Bewertung

Das MetaMask Wallet gehört zu den beliebtesten Hot Wallets überhaupt. Wie unser MetaMask-Wallet-Test zeigt, kommt die Beliebtheit des Browser-Plug-ins nicht von ungefähr.

Die digitale Geldbörse erfüllt alle Ansprüche, die für ein Wallet-Add-on wichtig sind. Sie ist minimalistisch, funktionell, sicher und komfortabel im Umgang mit der Ethereum-Blockchain. Alles in allem ist MetaMask ein solides Krypto-Wallet für ERC-20 Tokens. Einziger Wehrmutstropfen: Die Gebühren bei Coinbase im Handel sind viel zu hoch.

Jetzt loslegen und Kryptos ohne Wallet handeln

Anbieter Vorteil
Plus500 Logo
 

Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich. Handeln Sie an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag.5
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Als Trader von Plus5005 können Sie alle wichtigen Internetwährungen kaufen und verkaufen. Kryptowährungen handeln. Hier können Sie Einzahlungen einfach per PayPal und Kreditkarte vornehmen, ein Konto ist in 15 Minuten eröffnet. Entscheiden Sie sich für Plus500, dann sollten Sie unbedingt Chancen und Risiken des CFD-Handels kennen.

FAQs – unsere MetaMask Wallet Erfahrungen

Krypto-Anleger können MetaMask-Wallet als Browser-Add-on relativ unkompliziert herunterladen. Das Krypto-Wallet von MetaMask funktioniert bei den Browsern Brave Browser, Firefox, Google Chrome und Opera. In der Regel finden Sie das Browser-Plug-in im Menü, das je nach Browser unterschiedlich aufgebaut ist – schauen Sie sich dazu gerne unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung an.

Der Sicherheitsstandard der Hot-Wallet ist vergleichsweise hoch, das zeigen unsere MetaMask Wallet Erfahrungen. Einige Sicherheitsprobleme in der Vergangenheit wurden von den Entwicklern der Wallet beseitigt, es wurde viel in die Verbesserung der IT-Security investiert. Vor allem die hierarchisch-deterministische Plattform spielt beim Thema Sicherheit eine große Rolle, wie unser MetaMask Wallet Test zeigt.

Nutzer haben es überwiegend selbst in der Hand, die MetaMask Wallet-Sicherheit weiter zu erhöhen, indem sie einen Virenschutz am Computer installieren und mögliche Pishing-Mails erkennen.

Wichtig: Geben Sie den Master-Seed niemals aus der Hand und verwahren Sie ihn sicher. Auch das trägt zur Sicherheit der MetaMask-Wallet bei.

Das MetaMask-Wallet ist ein Online-Wallet, genauer gesagt ist es ein Hot-Wallet. Hot-Wallets wie das MetaMask Wallet sind eine gute Möglichkeit, Kryptowährungen aufzubewahren. Krypto-Fans können das Ledger-Wallet kaufen über die Website direkt beim Hersteller.

Um ein hot-Wallet nutzen zu können, müssen Sie sich beim Anbieter anmelden. Im Gegensatz zu einem Cold-Wallet benötigt ein Online- bzw. Software-Wallet immer eine Internetverbindung. Es besteht also jederzeit ein gewisses Risiko für Hackerangriffe.

Nein, das MetaMask Wallet und die zugehörige Website von MetaMask ist nur in englischer Sprache verfügbar. Wenn Sie sich also zum Kauf bzw. Download des MetaMask Wallets entscheiden, sollten Sie die englische Sprache zumindest einigermaßen beherrschen.

Wer Kryptowährungen erwerben möchte, kann diese beispielsweise über eine Crypto-Exchange erhalten. In unserem Kryptobörsen-Vergleich finden Sie alle Informationen zu den bekanntesten Krypto-Exchanges.

Wer im Besitz des MetaMask Online Wallets ist, kann sich bei einer Crypto-Exchange seiner Wahl anmelden und dort die gewünschte Kryptowährung erwerben.

Beitrag verfasst von:

MARKUS GENTNER – FINANZEN.NET REDAKTEUR

Markus Gentner - Redakteur finanzen.net Ratgeber Markus Gentner leitet den Ratgeberbereich bei finanzen.net. Zuvor war er fünf Jahre lang in der News-Redaktion tätig. Der studierte Journalist und Germanist entdeckte seine Passion für die Börse beim Deutschen Anleger Fernsehen DAF, bereits während seines Volontariats sammelte er Erfahrung mit Ratgeberthemen.

Hinweis: Unsere Ratgeber-Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Vergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel KEINEN Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben IMMER objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information!

5Hinweis zu Plus500: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909). 72% der Klein­­anleger­­konten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Der Handel ist lediglich für eine Stunde am Sonntag nicht möglich.

Bildquelle: MAHATHIR MOHD YASIN/Shutterstock.com

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN!

Sie wollen regelmäßig die neuesten Empfehlungen zu Aktien, ETFs und anderen Wertpapieren erhalten?
Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Ratgeber-Newsletter!

BackToTop Nach oben