Chinesische Aktien

Wer als Marktteilnehmer in chinesische Aktien investieren will, muss sich im Vorfeld mit den individuellen Gegebenheiten der chinesischen Märkte vertraut machen.

Indizes

In China gibt es zwei große Börsenbarometer, die Märkte in Shanghai an der Ostküste und Shenzhen im Süden des Landes. Neben den beiden Festlandbörsen befindet sich auch die Börse von Hongkong auf dem Staatsgebiet Chinas. Dort wird der Hang Seng ermittelt, einer der aussagekräftigsten Indizes Asiens. Unter http://www.finanzen.net/indizes/ finden Sie eine Indexübersicht mit Kursdaten zu den wichtigsten Börsenbarometern der Welt.

Aktien

Chinesische Aktien werden grundsätzlich in drei unterschiedliche Klassen eingeteilt, A-, B- und H-Aktien.

A-Aktien Unter dieser Aktienklasse versteht man Wertpapiere, die an den Festlandbörsen in Shanghai und Shenzhen gehandelt werden, dabei allerdings primär chinesischen Investoren vorbehalten sind. Die Handelswährung ist dabei der Renminbi, die chinesische Volkswährung. Die Beschränkungen für ausländische Investoren wurden 2006 teilweise aufgehoben, so dass der Handel mit A-Aktien nun grundsätzlich auch für Ausländer möglich ist.

B-Aktien Diese Aktienklasse wird ebenfalls an den Handelsplätzen in Shanghai und Shenzhen gehandelt. Anders als bei A-Aktien ist beim Investieren in B-Aktien die Handelswährung Dollar. In Shanghai werden die Werte in US-Dollar gehandelt, in Shenzhen in Hongkong-Dollar. Der Handel mit B-Aktien steht ausländischen Privatanlegern offen.

H-Aktien An der Börse in Hongkong gehandelte chinesische Werte werden auch H-Aktien genannt. Der Handel mit diesen Werten steht allen Anlegern offen. Aktuelle Börsenkurse chinesischer Aktien sowie Hintergrundwissen zu den Unternehmen erhalten Sie über unsere Kurssuche. Auf der Detailseite erhalten Sie zusätzlich Informationen darüber, ob der gewünschte Wert auch an einem der deutschen Börsenplätze gehandelt wird.

Fonds

Zahlreiche Emittenten bieten mittlerweile spezielle China-Fonds an. Die Fonds-Rubrik von finanzen.net unter http://www.finanzen.net/fonds bietet neben einem umfangreichen Informationsportfolio zur Anlageform auch einen Fondsfinder (http://www.finanzen.net/fonds/fonds_suchergebnis.asp) an, mit dem der Anleger gezielt nach aktuellen Produkten aus dem Bereich China-Fonds suchen kann.

Informationsportfolio

Aktuelle Unternehmensnachrichten zu chinesischen Aktien erhalten Sie in der Asien-Rubrik von finanzen.net. Unter http://www.finanzen.net/nachrichten/Rubrik/Ausland wird der Anleger börsentäglich über aktuelle Unternehmensmeldungen aus der Region unterrichtet.

Einen aktuellen Marktbericht mit einer Zusammenfassung des Handels an den Börsen in Asien können Sie börsentäglich unter http://www.finanzen.net/nachrichten/Rubrik/Marktberichte einsehen.

Zudem liefert finanzen.net unter http://www.finanzen.net/nachrichten/Rubrik/Konjunktur-Wirtschaft Angaben zu Konjunktur und Wirtschaft in der Region.