Aktueller ifo Geschäftsklimaindex

ifo Charts
Klima
Lage
Aussichten
©ifo Institut für Wirtschaftsforschung

ifo Konjunkturuhr Deutschland

ifo Konjunkturuhr Deutschland
©ifo Institut für Wirtschaftsforschung

Anstehende Termine

mehr
24.09.1410:30: DE; ifo Geschäftsklima mit ifo Konjunkturtest Dienstleister September
24.09.1410:30: DE; ifo Geschäftsklima mit ifo Konjunkturtest Dienstleister
29.09.1411:00: DE; ifo Geschäftsklima Ostdeutschland September
27.10.1410:30: DE; ifo Geschäftsklima mit ifo Konjunkturtest Dienstleister Oktober
30.10.1411:00: DE; ifo Geschäftsklima Ostdeutschland Oktober

Über den ifo Geschäftsklimaindex

IndexAktueller WertVormonat
Lage111,1 (August)112,9
Klima106,3 (August)108,0
Aussicht101,7 (August)103,4

Was ist der ifo Geschäftsklimaindex?
Der ifo Geschäftsklimaindex, auch ifo Index genannt, gilt als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung Deutschlands. Diese Bezeichnungen gelten für den Gesamtindex, der sich aus Geschäftsbeurteilung und Geschäftserwartungen zahlreicher Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Bauhauptgewerbes sowie des Groß- und Einzelhandels zusammensetzt. Je höher der Wert ausfällt, desto freundlicher gestaltet sich die Stimmung in der Wirtschaft. Der ifo Geschäftsklimaindex wird jeden Monat ermittelt und dient zur Ergänzung amtlicher Statistiken.
Wie wird der ifo Index bestimmt?
Der ifo Geschäftsklimaindex wird seit 1972 von dem ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München ermittelt. Als Grundlage dienen etwa 7.000 monatliche Einschätzungen von Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Bauhauptgewerbes sowie des Groß- und Einzelhandels. Die Unternehmen werden gebeten, ihre aktuelle Geschäftslage zu beurteilen und ihre Prognosen für die nächsten sechs Monate abzugeben. Die aktuelle Lage kann mit "gut", "befriedigend" oder "schlecht" und die Geschäftserwartungen mit "günstiger", "gleich bleibend" oder "ungünstiger" bewertet werden. Die Auswahlmöglichkeiten "befriedigend" beziehungsweise "gleich bleibend" werden als neutral gewertet. Gewichtet nach der Bedeutung der Branchen ergibt die Differenz der Kennzeichnungen "gut" und "schlecht" einen Saldowert für die gegenwärtige Geschäftslage. Gleichermaßen ergibt die Differenz der Prozentanteile zwischen "günstiger" und "ungünstiger" einen Saldowert für die Halbjahresprognose. Aus dem transformierten Mittelwert der Salden entsteht der Indexwert für das Geschäftsklima. Aus den Angaben ergeben sich somit drei Konjunkturdaten: Das Geschäftsklima, die Geschäftslage und die Geschäftsaussichten.
Bedeutung des ifo Geschäftsklimaindex
Der ifo Geschäftsklimaindex gilt als vielbeachteter Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Er dient der Ergänzung von amtlich erhobenen Statistiken. So kommt ihm eine besondere Bedeutung bei der Prognose von Trendwenden im Wirtschaftswachstum zu. Wobei beachtet werden muss, dass eine Trendwende in der Konjunkturentwicklung erst nach einer dreimaligen Bewegung des Geschäftsklimaindex in die entsprechende Richtung zu erwarten ist. Der Vorteil des ifo Geschäftsklimaindex liegt in der allmonatlichen Erhebung der Daten. Somit sind die resultierenden Werte zumeist schneller verfügbar als quartalsweise veröffentlichte amtliche Statistiken.

Klicken Sie auf die Titel für weitere Informationen