12.03.2016 14:23
Bewerten
 (0)

Diese neuen Apple Produkte werden erwartet - Kommt "The Next Big Thing"?

Apple Keynote voraus
Das könnte bei der Apple-Präsentation am 21. März Technikfans begeistern.
Es ist mal wieder soweit, am 21. März findet Apples nächste Produkt-Vorstellung, genannt Keynote, statt. Nachdem wir nun endlich über den Termin Bescheid wissen, stehen hinter den möglichen Neuheiten noch reichlich Fragezeichen. Glaubt man Gerüchten, so stehen ein 4-Zoll-iPhone, ein neues iPad Air, sowie neue Apple-Watch Armbänder auf der Agenda. Aber auch Software-Updates für diverse Produktlinien sind wahrscheinlich. Was stellt Apple wirklich vor? Wir forschen nach, was an den Gerüchten dran ist.

Am 21. März steigt die Präsentation

Über den genauen Termin hat Apple traditionell lange ein Geheimnis gemacht. Erste Gerüchte, wonach die Keynote bereits am 15. März steigen sollte, waren schnell wieder verstummt. Nun also der 21. März, für Apple untypisch dieses Mal an einem Montag. In der Vergangenheit hingegen, war es öfter ein Dienstag gewesen. Da einen Tag später jedoch die wichtige Gerichtsanhörung von Apple und dem FBI stattfindet, bei dem es um die Herausgabe von iPhone-Daten geht, scheint der frühere Termin gewählt worden zu sein. Unter dem Motto "Let us loop you in" lädt also Apple auf den "One Infinity Loop"-Campus in Cupertino, daher also auch das Motto der Keynote. Start ist 10 Uhr morgens Ortszeit, wer die Veranstaltung live verfolgen möchte, für den bedeutet das, um 19 Uhr Mitteleuropäische Zeit wie gewohnt den Live-Ticker auf finanzen.net zu verfolgen. Durch die Veranstaltung führen wird wie immer Apple CEO Tim Cook höchstpersönlich.

iPhone 5SE oder iPhone SE?

Darüber was er uns präsentieren wird, wird allerdings weiterhin viel diskutiert. So soll ein neues 4-Zoll- iPhone, als Nachfolger des iPhone 5C, erscheinen. Bei der Hardware bedient sich Apple wohl bei den Modellreihen des iPhone 6, bzw. des iPhone 6S. Wurde zuerst lange über iPhone 5SE als neuen Namen spekuliert, spricht nun Viel für den Namen iPhone SE. Grund hierfür soll ein Verzicht auf den veralteten Zusatz "5" sein. Auf das iPhone 7 müssen Fans wohl noch bis zum Herbst warten. Und trotzdem macht die nächste Generation auch jetzt schon von sich reden. Nachdem das Verschwinden des Lautsprecher-Anschlusses laut einiger Quellen schon beschlossene Sache sein soll, machen nun auch Gerüchte die Runde darüber, dass das iPhone 7 wasserdicht sein soll.

Ist das iPhone 7 nun auch offiziell wasserdicht?


Quelle: macerkopf.de

macerkopf.de will in seinen Tests sogar herausgefunden haben, dass bereits das iPhone 6S wasserdicht sein soll. Beim Test hielt ein iPhone 6S Plus bereits fast eine Stunde im Wasser durch, ohne kaputt zu gehen. In wieweit Apple beim iPhone 7 nun möglichweise eine offizielle Garantie zur Wasserfestigkeit gibt, darf spekuliert werden. Zudem plant Apple 2017 angeblich ein 5,8 Zoll iPhone auf den Markt zu bringen. Das Apple "Phablet", also eine Mischung aus Phone und Tablet, wäre damit größer als die vorherigen iPhone Modelle, und könnte unter dem Namen iPhone Pro verkauft werden.

Unklarheit auch über den Namen des neuen iPads

Spekuliert wird auch über die Namensgebung eines möglichen neuen iPads. Viele Quellen stimmen darin überein, dass nach fast anderthalb Jahren ohne ein neues iPad Air, das iPad Air der dritten Generation erscheinen soll. Darüber, wie das Gerät heißen soll, gehen die Meinungen aber wieder auseinander. Wo hingegen einige Quellen vom logischen Namen des iPad Air 3 ausgehen, vermutet 9to5Mac eine Umbenennung zum iPad Pro Mini. Ähnlich wie bei MacBook Air und MacBook Pro könnte Apple hierbei zwei Produktreihen zusammenführen. Neben einem UHD-Bildschirm und schnellerer Hardware, soll der Hauptunterschied zum bereits erhältlichen iPad Pro in der Größe liegen. Mit 9,7 Zoll würde das neue Tablet die Größe der iPad Air Familie beibehalten.

"The Next Big Thing" lässt wohl noch auf sich warten

Wenig Neues gibt es wohl zum Thema Apple Watch. Hier scheint der Startschuss für die neue Generation erst im Herbst stattzufinden. Neue Armbänder und Accessoires für die Apple Watch sind aber durchaus im Rahmen des Möglichen. Und auch beim Thema Software wird Apple wohl wieder aufrüsten. Neben dem neuen IOS 9.3 sind OS X 10.11.14 und das WATCH OS 2.2 bereits in Entwicklung und sollen bald vorgestellt werden. Auch mit Apple TV 5 rechnen viele Experten. Maclife.de rechnet mit einem Verkaufsstart im Frühjahr 2016, was auf eine Vorstellung auf der Keynote im März hindeuten würde. Auf die richtig großen Neuerungen wie die Apple Watch 2 werden Fans vermutlich aber noch warten müssen. Für die neueste Generation der Flaggschiffe iPhone und Apple Watch, soll im September wie gewohnt eine weitere Keynote geplant sein. Die Frage aber, die alle Apple-Fans umtreibt: Was wird "The Next Big Thing"?

Wann kommt das Apple Car?


Quelle: theonion.com

Neben dem von vielen erwarteten Apple Fernsehgeräten, gibt es immer wieder Gerüchte zum Thema Apple Car. Dass Apple Automobilkonzernen Mitarbeiter abwirbt, ist seit einiger Zeit schon zu beobachten. Jetzt aber wollen Anwohner des Apple Campus in Sunnyvale Motorgeräusche aus einem benachbarten Gebäude vernommen haben. Ob das nun allerdings auf die Entwicklung eines revolutionären Elektroautos hinweist, darf bezweifelt werden. Und doch zeigt es, wie die Gerüchteküche rund um das Apple Car brodelt. Das es kommt, davon kann durch die Aussage von Tesla Chef Elon Musk, Apple werde ein "überwältigende Elektroauto" auf den Markt bringen, ausgegangen werden. Nur wann es kommt, bleibt die alles entscheidende Frage. Und bis dahin darf munter weiter spekuliert, recherchiert und vermutet werden.


Karl Spannenberger/Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Andrey Bayda / Shutterstock.com, istock/Jimmy Anderson, Adam Berry/Getty Images, macerkopf.de, theonion.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Business Insider
Wir waren alle schon einmal in dieser Situation: Man möchte eine App installieren oder ein Foto machen - und das iPhone zeigt an, dass der Speicherplatz voll ist.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.10.2016Apple buyNomura
27.10.2016Apple Long-term BuyJ.J.B. Hilliard, W.L. Lyons, Inc.
27.10.2016Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2016Apple buyMerrill Lynch & Co., Inc.
26.10.2016Apple buyCitigroup Corp.
28.10.2016Apple buyNomura
27.10.2016Apple Long-term BuyJ.J.B. Hilliard, W.L. Lyons, Inc.
27.10.2016Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2016Apple buyMerrill Lynch & Co., Inc.
26.10.2016Apple buyCitigroup Corp.
26.10.2016Apple HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
26.10.2016Apple HoldDeutsche Bank AG
18.10.2016Apple HoldDeutsche Bank AG
19.09.2016Apple HoldMorningstar
08.09.2016Apple neutralWells Fargo & Co
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?