05.02.2014 22:13
Bewerten
(0)

Cisco und AGT

DRUCKEN
-- Mit Lösungen für städtische Bereiche erwacht das Internet of Everything zum Leben

New York (ots/PRNewswire) - Das im IT-Bereich weltweit führende Unternehmen Cisco und AGT International, ein weltweit führender Lösungsanbieter für städtische Bereiche, kündigten heute eine globale strategische Allianz im Bereich Smart City an, in deren Rahmen das immense Potenzial des Internet of Everything (IoE) künftig voll ausgeschöpft wird. Maßgeblich sind dabei Edge-Analytik [http://newsro om.cisco.com/press-release-content?type=webcontent&articleId=1334100] sowie Cloud-Technologien, die die Absicherung und Verwaltung von Städten dramatisch verändern werden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-a [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-a])

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-b [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-b])

In Kombination mit intelligenter Netzwerktechnik, virtualisierter EDV und Videoverwaltungssoftware von Cisco werden die Smart-City-Softwareplattform, der Sensor-Gateway und die Analysewerkzeuge von AGT eine kostengünstige und effiziente Bereitstellung verschiedener Services ermöglichen, die das bürgerliche Leben Tag für Tag bereichern und zudem das städtische Dienstleistungsangebot aufwerten - vom Transport- und Gesundheitswesen über die Versorgungsinfrastruktur bis hin zur Katastrophenbereitschaft und persönlichen Sicherheit.

Wim Elfrink, Executive Vice President sowie Industry Solutions und Chief Globalisation Officer bei Cisco, erklärte: "Heutzutage sind 99 Prozent der physischen Welt nicht mit dem Internet verbunden. Städte sind jedoch das Epizentrum des Internet of Everything. Hier können Menschen, Gegenstände, Daten und Prozesse miteinander vernetzt werden, um neue und erstaunliche Mehrwerte zu generieren. Man denke nur an die vielfältigen Möglichkeiten. Dies ist eine Vision, die wir durch die einzigartige Kombination von Ciscos unerreichter Netzwerk- und Computing-Technologie mit AGTs hochmoderner Smart-Cities-Plattform hier und heute realisieren können. Als anerkannter Marktführer bei Software- und Analyselösungen, die das Leben Tag für Tag verbessern, ist AGT für uns ein idealer Partner, um die Verwaltung von Städten grundlegend zu verändern."

Mati Kochavi, der CEO von AGT, erklärte: "Durch die Allianz zwischen Cisco und AGT wird man urbane Ökosysteme, die augenblicklich eine dramatische Wachstumsentwicklung durchlaufen und mit begrenzten Ressourcen zurechtkommen müssen, künftig in ihrer Gesamtheit betrachten können. Diese Möglichkeit ergibt sich aus der Integration von Informationen aus dem Internet of Everything und der völlig neuartigen Nutzung von Daten. Da das Internet of Everything die Entwicklung von Lösungen ermöglicht, mit deren Hilfe Wachstum besser gesteuert und den Bedürfnissen der Bürger besser Rechnung getragen werden kann, wird es die Städte der Neuzeit in großartige Städte der Zukunft verwandeln. Cisco und AGT werden ihre Vision, das immense Potenzial urbaner Zentren in aller Welt voll auszuschöpfen, im Zuge dieser Allianz verwirklichen. Gemeinsam werden wir Städten die Möglichkeit bieten, etwaige Bedrohungen für Bürger und Eigentum im Voraus zu erkennen und vorbeugende Maßnahmen zu treffen, das Leben effizienter, sicherer und angenehmer zu machen und unsere Städte wirklich nachhaltig zu gestalten."

Rob Lloyd, Leiter der Sparte Development and Sales bei Cisco, erklärte: "Die Allianz zwischen Cisco und AGT ist weit mehr, als nur eine simple Kooperationsvereinbarung. Gemeinsam können Cisco und AGT die Entwicklung städtischer Cloud-Lösungen wie kein Zweiter vorantreiben. Durch die Kombination fortschrittlichster Technologien mit einer fundierten Kenntnis der sich ständig verändernden Anforderungen von Städten können wir die Bereitstellung städtischer Services grundlegend verändern."

Ruthbea Yesner Clarke, weltweite Forschungsleiterin des IDC-Programms Smart Cities Strategies, erklärte: "Smart Cities werden künftig auf kommunaler Ebene weltweit Realität sein. Mit allgegenwärtigen Kommunikationsnetzen, flächendeckend verteilter Sensor- und Funktechnik sowie intelligenten Managementsystemen werden diese Städte bestehende und zukünftige Herausforderungen bewältigen und erstaunliche neue Services entwickeln."

Bei dieser Lösung, die auf der hochmodernen urbanen Managementplattform von AGT aufbaut, kommen zahlreiche Mess- und Analysetechnologien wie etwa Video- und Klanganalysen zum Einsatz. Weitere Merkmale sind Social-Media-Engagement, Systeme zur KFZ-Kennzeichen- und Gesichtserkennung, mobiles Crowdsourcing sowie mobile Anwendungen für städtische Angestellte, intelligente Entsorgungskonzepte und weitere Ressourcen. Bei seiner mit der Cisco Unified Computing System(TM)-Technologie betriebenen City-Fusion-Plattform setzt AGT auf Big-Data-Analysen, um die Zahl der Fehlmeldungen zu senken und Vorkommnisse besser erkennen zu können. Durch den gemeinsamen Zugriff auf eine einheitliche Plattform, Infrastruktur und Verwaltung können Behörden insbesondere im Fall von Budgetkürzungen effizienter und kosteneffektiver arbeiten. All diese Vorteile lassen sich in einem dezentralen Stadtverwaltungsmodell realisieren, bei dem die Autonomie der Behörden gewahrt und die gemeinschaftliche Nutzung und Wiederverwendung maximiert wird.

Lösungen, mit denen Städte völlig neue Wege gehen

Die ersten Lösungen werden Mitte des Jahres 2014 erhältlich sein und sich zunächst auf zwei Kernbereiche konzentrieren:

-- Eine Lösung für das Verkehrsmanagement, die das verkehrsbezogene Situationsbewusstsein in Echtzeit erhöht und so Vorkommnisse im Straßenverkehr erkennt, auf diese reagiert und aus der Welt schafft. Mit Liveaufnahmen von Einsatzorten inklusive Videoanalytik, magnetischen Funksensoren in der Fahrbahn, KFZ-Kennzeichenlesern, sozialen Medien, fortschrittlichen Verkehrsprognosemodellen und entsprechenden Alternativstrategien wird diese Lösung die Erkennung von Vorkommnissen umfassend begünstigen. Neben der behördenübergreifenden Nutzung von Videomaterial ermöglicht das System auch eine zeitliche Analyse der Häufigkeit bestimmter Vorfälle. Die Lösung betrifft ein weltweites Problem: Laut Angaben des Texas A&M Transportation Institute verursachen Verkehrsstaus aufgrund verlorener Zeit und vergeudetem Kraftstoff allein in den USA jährliche Kosten in Höhe von 121 Milliarden USD.
- Mit einer urbanen Sicherheitslösung können Städte Betriebs- und Sicherheitsstörungen vorhersagen, sich entsprechend vorbereiten, auf Vorfälle reagieren und gezielte Gegenmaßnahmen einleiten, da verdächtige Aktivitäten noch schneller erkannt werden. Behoben werden die Vorkommnisse mithilfe von Software, die neben einer Vielzahl verschiedener Sensoren auch städtische Daten sowie visuelle Informationen und Social-Media-Inhalte auswertet. Zur Automatisierung und Visualisierung der jeweiligen Situation und zur Empfehlung geeigneter Gegenmaßnahmen werden bei der Lösung verschiedene Analysewerkzeuge zum Einsatz kommen.

Weitere Lösungen, die es künftig zu entwickeln und auf den Markt zu bringen gilt, werden speziell für kritische Infrastrukturen auf Stadt- und Landesebene wie etwa für Flughäfen, Bahnhöfe und Stadien konzipiert sein.

Das Angebot von Cisco und AGT wird zunächst als On-Premise-Lösung erhältlich sein, die im Laufe der Zeit von einem cloudbasierten "Software as a Service"-Modell abgelöst wird. Diese Modelle sind flexibel anpassbar und für eine Vielzahl verschiedener Anforderungen und Budgets auf Kundenseite geeignet. Im Rahmen der Vereinbarung hat sich AGT auf Cisco als Cloud-Anbieter für seine städtischen Cloud-Lösungen festgelegt.

Zur Umsetzung dieser Lösungen werden AGT und Cisco auf die Integration der Video-Management-Technologie Cisco® VSM setzen und Ciscos führende Kamerareihe künftig über die City-Plattform von AGT unterstützen. Auf diese Weise entstehen hochskalierbare integrierte Lösungen, die mittels eines einzigen Systems auf Hunderttausende Sensoren zugreifen können. Die im Rahmen der Allianz vorgesehenen Integrationsmaßnahmen der beiden Unternehmen werden nach und nach realisiert. Darüber hinaus werden die Unternehmen Forschungs- und Entwicklungslabors einrichten, um die integrierten Lösungen zur Unterstützung der Kunden ausgiebigen Tests zu unterziehen.

"Das städtische Wachstum wird derzeit auf 10.000 Menschen pro Stunde beziffert", so Elfrink. "Mithilfe des Internet of Everything und fortschrittlicher Analytik können wir diese Herausforderung in eine Chance verwandeln, das urbane Leben zu revolutionieren."

Kochavi ergänzte: "Es geht darum, eine Welt mit mehr Sicherheit und Wohlstand zu schaffen - und zwar nicht für einen kleinen Kreis, sondern für alle."

Informationen zu Cisco de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@9404cb4 Cisco ist im IT-Bereich weltweit führend. Das Unternehmen unterstützt Geschäftskunden bei der Wahrnehmung zukünftiger Chancen und stellt dabei immer wieder unter Beweis, dass großartige Dinge passieren können, wenn bis dato unvernetzte Teile der Welt mit dem Internet verbunden werden. Stets aktuelle Neuigkeiten erhalten Sie auf http://thenetwork.cisco.com [http://thenetwork.cisco.com/].

Informationen zu AGT International de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@5c6bc22a AGT International ist ein Technologieunternehmen in Privatbesitz mit Firmenzentrale in Zürich (Schweiz). AGT bietet leistungsstarke Softwarelösungen für Analyse- und Prognosezwecke, die mit einer Vielzahl verschiedener Geräte und Sensoren vernetzt werden, darunter auch mit sozialen Medien. Mithilfe dieser Lösungen, bei denen die Investitionsrentabilität immer an erster Stelle steht, können Kunden die Welt räumlich erfassen, komplexe Umgebungen analysieren und Ereignisse vorhersagen.

Cisco sowie das Cisco-Logo sind in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern Marken bzw. eingetragene Marken von Cisco und/oder dessen Tochtergesellschaften. Eine Übersicht der Cisco-Marken finden Sie auf www.cisco.com/go/trademarks. An dieser Stelle genannte Marken von Drittparteien sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Begriffs "Partner" impliziert keinesfalls, dass zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen eine partnerschaftliche Beziehung besteht.

OTS: AGT International; Cisco newsroom: http://www.presseportal.de/pm/112311 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_112311.rss2

Pressekontakt: KONTAKT: Daphne Wang, AGT International, +1-646-556-9319, dwang@apcoworldwide.com, oder Alison Stokes, Cisco, +44-20-8824-0926, astokes@cisco.com

Melden Sie sich jetzt an!

Sind ETFs das beste Anlageprodukt der Welt oder droht wegen des ETF-Booms eine Krise? Im Online-Seminar am 14. Dezember setzt sich Thomas Wolff von Scalable kritisch mit dem Thema Indexfonds auseinander.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow endet im grünen Bereich -- Atos will Chipkarten-Hersteller Gemalto schlucken -- Bitcoin kommt leicht von Rekordhöhen zurück -- HelloFresh, LANXESS im Fokus

Munich Re übernimmt wohl Mehrheit an britischem Luftfahrt-Versicherer. Airbus: Bericht über Abschied von Enders 'reine Spekulation'. Boeing hebt Dividende kräftig an. Stiftung Warentest: Mehr Zinsen für Tagesgeld und Co. im Internet. Immobilienkonzern Unibail-Rodamco will Konkurrent Westfield kaufen. Deutsche Aktien 2017: Das waren die Bitcoin-Alternativen. Litecoin steigt um über 86 Prozent.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BP plc (British Petrol)850517
CommerzbankCBK100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
GeelyA0CACX
Dialog Semiconductor Plc.927200
Deutsche Telekom AG555750