10.01.2013 17:55
Bewerten
 (0)

EZB gibt neue 5-Euro-Scheine ab Anfang Mai aus

   Die Europäische Zentralbank wird am 2. Mai mit der Ausgabe der neuen 5-Euro-Scheine beginnen. Zieren wird das Papiergeld die antike Königstochter Europa, wie die EZB erklärte. Die neue Serie hat laut Notenbank verbesserte Sicherheitsmerkmale und eine verlängerte Lebensdauer. Damit verändert die Zentralbank über zehn Jahre nach der Einführung des Euro das erste Mal das Aussehen ihrer Geldscheine.

   Von der ersten Banknotenserie unterscheide sich das neue Papiergeld vor allem durch eine verbesserte Sicherheit, die Fälschungen noch schwieriger machen soll. Die EZB hat drei zusätzliche Sicherheitsmerkmale erdacht: Ein Portrait-Hologramm und ein Portrait-Wasserzeichen der Königstocher sowie die Smaragd-Zahl mit Farbwechsel. Die alten 5-Euro-Scheine bleiben weiterhin gültig.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/chg/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   January 10, 2013 11:25 ET (16:25 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 25 AM EST 01-10-13

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt wieder über 12.000 Punkten -- US-Börsen leicht schwächer -- Daimler-Chef Zetsche soll Vertragsverlängerung erhalten -- Lufthansa im Fokus

Eurokurs weiter unter 1,08 US-Dollar. Lufthansa verspricht langfristige Hilfe. BMW legt in den USA deutlich zu. Ölpreise steigen stark. Griechenland will sich nicht an IWF-Zahlungsfrist halten. Agrarkonzern Monsanto verdient weniger und wird wegen Dollarstärke vorsichtig.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?