Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

01.02.2013 10:20

Senden
ERSTES IPO DES JAHRES

LEG startet leicht über Ausgabepreis an der Börse

LEG Immobilien zu myNews hinzufügen Was ist das?


Das Immobilienunternehmen LEG ist erfolgreich am Börsenparkett angekommen. Die Aktie startet leicht über dem Ausgabepreis in den ersten Handelstag.

Im Vorfeld war die Emission überzeichnet. Die Eigner von LEG, die Finanzinvestoren Goldman Sachs und Perry Capital, boten 57,5 Prozent der Aktien von LEG Immobilien in einer Preisspanne zwischen 44 und 47 Euro zur Zeichnung an. Am Vorabend war der Emissionspreis auf 44 Euro festgelegt worden.

Mit einem Erstkurs von 44,50 Euro fuhren Anleger Zeichnungsgewinne ein, allerdings ging es bereits in den ersten Handelsminuten bei vergleichsweisen hohen Umsätzen leicht unter den Emissionspreis.

Goldman Sachs und Perry Capital hatten LEG im Jahr 2008 für knapp 800 Millionen Euro gekauft, allerdings auch 2,6 Milliarden Euro Schulden übernommen.

Nach dem geglückten Börsengang ist LEG das zweitgrößte an der Deutschen Boerse gelistete Immobilienunternehmen nach Gagfah. Die Gesellschaft gilt zudem als ein heißer Kandidat für den MDAX.

Bildquellen: LEG Immobilien

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LEG Immobilien

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.04.14LEG Immobilien HoldDeutsche Bank AG
09.04.14LEG Immobilien HoldKelper Cheuvreux
09.04.14LEG Immobilien overweightMorgan Stanley
07.04.14LEG Immobilien buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.14LEG Immobilien buyWarburg Research
09.04.14LEG Immobilien overweightMorgan Stanley
07.04.14LEG Immobilien buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.14LEG Immobilien buyWarburg Research
07.04.14LEG Immobilien addCommerzbank AG
31.03.14LEG Immobilien Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.04.14LEG Immobilien HoldDeutsche Bank AG
09.04.14LEG Immobilien HoldKelper Cheuvreux
05.12.13LEG Immobilien haltenHSBC
27.11.13LEG Immobilien haltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.08.13LEG Immobilien haltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LEG Immobilien nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Deutsche Börse AG54,06
-0,78%
Deutsche Börse Jahreschart
Gagfah S.A.11,33
-0,17%
Gagfah Jahreschart
Goldman Sachs117,14
1,14%
Goldman Sachs Jahreschart
LEG Immobilien48,22
0,36%
LEG Immobilien Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen