06.05.2013 12:30
Bewerten
 (0)

Wunschanalyse der Woche: Cerner

Wunschanalyse der Woche: Cerner
Euro am Sonntag-exklusiv

Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Diese Woche fiel die Wahl auf Cerner.

€uro am Sonntag

von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Das IT-Unternehmen mit Sitz im US-Bundesstaat Kansas hat sich auf den Gesundheitssektor spezialisiert. Weltweit mehr als 10.000 medizinische Einrichtungen organisieren mithilfe von Cerner Daten von Patienten und organisatorische Abläufe. Dadurch sollen Prozesse beschleunigt, Fehler vermieden und Kosten gesenkt werden. Bevölkerungswachstum und technologische Weiterentwicklungen im Medizinsektor sollten Cerner Raum für Gewinnsteigerungen liefern. Im ersten Quartal übertraf das im Nasdaq 100 gelistete Unternehmen die Gewinnerwartung der Wall Street und bestätigte damit den Aufwärtstrend der Aktie. Das Papier hat seinen Wert seit unserer Kaufempfehlung im Mai 2009 mehr als verdreifacht. Analysten trauen Cerner für 2013 und 2014 Gewinnsteigerungen von jeweils rund 17 Prozent zu. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt über 30, also leicht über dem historischen Mittelwert. Angesichts der anspruchsvollen Bewertung sehen wir die Aktie trotz des attraktiven Geschäftsmodells derzeit nur als Halteposition.

ISIN: US1567821046
Kursziel: 80,00 Euro
Stopp: 58,00 Euro

Wunschanalyse Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft bis Dienstagnacht.

Nachrichten zu Cerner Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Cerner Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.11.2016Cerner BuyDeutsche Bank AG
02.11.2016Cerner NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
23.06.2016Cerner BuySunTrust
06.05.2016Cerner BuyTopeka Capital Markets
04.03.2016Cerner BuyTopeka Capital Markets
02.11.2016Cerner BuyDeutsche Bank AG
23.06.2016Cerner BuySunTrust
06.05.2016Cerner BuyTopeka Capital Markets
04.03.2016Cerner BuyTopeka Capital Markets
07.01.2016Cerner Top PickRBC Capital Markets
02.11.2016Cerner NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
05.08.2015Cerner Sector PerformRBC Capital Markets
20.04.2015Cerner HoldTopeka Capital Markets
03.03.2015Cerner HoldTopeka Capital Markets
23.03.2012Cerner neutralUBS AG
15.09.2015Cerner SellStifel, Nicolaus & Co., Inc.
05.08.2015Cerner SellStifel, Nicolaus & Co., Inc.
11.02.2015Cerner UnderperformOppenheimer & Co. Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Cerner Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX mit Jahreshoch -- Trump: Softbank investiert 50 Milliarden Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla ruft Ladeadapter zurück -- VW, Steinhoff im Fokus

Bayer wohl in fortgeschrittenen Verkaufsgesprächen zu Dermatologie-Geschäft. Auch Foxconn kommt Trump entgegen: Neue Investitionen in USA geplant. Banken-Aktien boomen: Deutsche Bank auf Hoch seit April. Diese Startups hat Apple 2016 (heimlich) gekauft. Ahold Delhaize kündigt Aktienrückkauf an.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?