14.03.2013 12:30
Bewerten
(0)

Ecommerce Alliance wächst und gedeiht

Frankfurt intern: Ecommerce Alliance wächst und gedeiht | Nachricht | finanzen.net
Ecommerce Alliance wächst und gedeiht
Frankfurt intern
DRUCKEN
Bei der Münchner Internetholding Ecommerce Alliance tut sich was. Der Nebenwert wächst und hofft auf schwarze Zahlen.
€uro am Sonntag
von Lars Winter, Euro am Sonntag

Der Spezialist für E-Commerce-Aktivitäten und Betreiber verschiedener Onlineshops wie Shirtinator und Pauldirekt oder der -Marketingagentur Getperformance übernahm jüngst auch die Mehrheit von 51 Prozent am Mobilfunkdistributor Wap-Telecom. Durch die Akquisition, die das Unternehmen über eine Sachkapitalerhöhung und die Ausgabe von einer halben Million neuer Aktien mit einem geschätzten Wert von rund fünf Millionen bezahlte, will Ecommerce Alliance auch im lukrativen Smartphone- und Tablet-Geschäft Fuß fassen. Im Rahmen der Übernahme wechselten auch die dazugehörigen Wap-Telecom-Tochtergesellschaften Axxamo, Getmobile und Getsmart den Besitzer, über die die Gesellschaft auch ­direkten Endkundenzugang im Smartphone- und Tablet-Geschäft erlangen will.

Operativ wächst Ecommerce Alliance durch die Übernahme in eine völlig neue Größenordnung hinein. Im laufenden Jahr wird der Umsatz von Wap-Telecom, der 2012 bei mehr als 130 Millionen Euro lag, voll konsolidiert. 2013 sind demnach in der Internetholding insgesamt Erlöse von 180 Millionen Euro denkbar. Dann dürfte der Firma auch problemlos der Sprung in die schwarzen Zahlen gelingen. Dem Vernehmen nach peilt der Vorstand mittelfristig sogar eine Ebitda-Marge von zehn Prozent an, von der man 2012 allerdings noch meilenweit entfernt gewesen sein dürfte. Für die bereits abgeschlossene, aber noch nicht testierte Geschäftsperiode des Vorjahres schätzen Analysten den Umsatz auf 31 bis maximal 40 Millionen, zudem dürfte beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im vergangenen Jahr kaum mehr als die schwarze Null hängen geblieben sein. Unter dem Strich schrieb Ecommerce Alliance auf jeden Fall noch rote Zahlen. 2013 dürfte operativ also vieles besser laufen. Auch mit der Aktie könnte es dann womöglich wieder deutlich aufwärtsgehen. Der Kurs des Nebenwerts, dessen Marktwert aktuell bei gerade einmal 24 Millionen Euro liegt, pendelt seit zwei Jahren in einem Korridor zwischen zehn und 13 Euro mehr oder minder seitwärts. Würde dem Small Cap der nachhaltige Ausbruch über den Widerstand bei 13 Euro gelingen, wären Kurse von 15 Euro und mehr schnell erreichbar.

Bildquellen: Gunnar Pippel / Shutterstock.com, Lichtmeister / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ecommerce Alliance AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ecommerce Alliance AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.2012Ecommerce Alliance kaufenDer Aktionär
30.08.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
28.06.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
25.05.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
21.09.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.2012Ecommerce Alliance kaufenDer Aktionär
30.08.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
28.06.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
25.05.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ecommerce Alliance AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Ecommerce Alliance News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Ecommerce Alliance News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Ecommerce Alliance Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX freundlich -- BASF enttäuscht beim Ausblick -- Commerzbank-Aktie springt hoch: Goldman soll bei Abwehr von Übernahme beraten -- Covestro kündigt Aktienrückkauf an -- Tesla, Novartis im Fokus

Netflix will sich 1,6 Milliarden Dollar am Finanzmarkt holen. Axel Springer-Aktie nach Goldman-Kaufempfehlung auf Rekordhoch. Toshiba-Aktionäre winken Chipsparten-Verkauf durch - Chef erhält Vertrauensvotum. Pioneer-Verkauf treibt Gewinn von UniCredit im 3. Quartal.

Top-Rankings

KW 42: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Glauben Sie dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
GAZPROM903276
BASFBASF11
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Allianz840400
E.ON SEENAG99