14.03.2013 12:30
Bewerten
(0)

Ecommerce Alliance wächst und gedeiht

Frankfurt intern: Ecommerce Alliance wächst und gedeiht | Nachricht | finanzen.net
Ecommerce Alliance wächst und gedeiht
Frankfurt intern
Bei der Münchner Internetholding Ecommerce Alliance tut sich was. Der Nebenwert wächst und hofft auf schwarze Zahlen.
€uro am Sonntag
von Lars Winter, Euro am Sonntag

Der Spezialist für E-Commerce-Aktivitäten und Betreiber verschiedener Onlineshops wie Shirtinator und Pauldirekt oder der -Marketingagentur Getperformance übernahm jüngst auch die Mehrheit von 51 Prozent am Mobilfunkdistributor Wap-Telecom. Durch die Akquisition, die das Unternehmen über eine Sachkapitalerhöhung und die Ausgabe von einer halben Million neuer Aktien mit einem geschätzten Wert von rund fünf Millionen bezahlte, will Ecommerce Alliance auch im lukrativen Smartphone- und Tablet-Geschäft Fuß fassen. Im Rahmen der Übernahme wechselten auch die dazugehörigen Wap-Telecom-Tochtergesellschaften Axxamo, Getmobile und Getsmart den Besitzer, über die die Gesellschaft auch ­direkten Endkundenzugang im Smartphone- und Tablet-Geschäft erlangen will.

Operativ wächst Ecommerce Alliance durch die Übernahme in eine völlig neue Größenordnung hinein. Im laufenden Jahr wird der Umsatz von Wap-Telecom, der 2012 bei mehr als 130 Millionen Euro lag, voll konsolidiert. 2013 sind demnach in der Internetholding insgesamt Erlöse von 180 Millionen Euro denkbar. Dann dürfte der Firma auch problemlos der Sprung in die schwarzen Zahlen gelingen. Dem Vernehmen nach peilt der Vorstand mittelfristig sogar eine Ebitda-Marge von zehn Prozent an, von der man 2012 allerdings noch meilenweit entfernt gewesen sein dürfte. Für die bereits abgeschlossene, aber noch nicht testierte Geschäftsperiode des Vorjahres schätzen Analysten den Umsatz auf 31 bis maximal 40 Millionen, zudem dürfte beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im vergangenen Jahr kaum mehr als die schwarze Null hängen geblieben sein. Unter dem Strich schrieb Ecommerce Alliance auf jeden Fall noch rote Zahlen. 2013 dürfte operativ also vieles besser laufen. Auch mit der Aktie könnte es dann womöglich wieder deutlich aufwärtsgehen. Der Kurs des Nebenwerts, dessen Marktwert aktuell bei gerade einmal 24 Millionen Euro liegt, pendelt seit zwei Jahren in einem Korridor zwischen zehn und 13 Euro mehr oder minder seitwärts. Würde dem Small Cap der nachhaltige Ausbruch über den Widerstand bei 13 Euro gelingen, wären Kurse von 15 Euro und mehr schnell erreichbar.

Bildquellen: Gunnar Pippel / Shutterstock.com, Lichtmeister / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ecommerce Alliance AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Ecommerce Alliance AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.2012Ecommerce Alliance kaufenDer Aktionär
30.08.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
28.06.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
25.05.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
21.09.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.2012Ecommerce Alliance kaufenDer Aktionär
30.08.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
28.06.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
25.05.2012Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ecommerce Alliance AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Ecommerce Alliance News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Ecommerce Alliance News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Ecommerce Alliance Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt mit Mini-Minus -- US-Börsen mit Rücksetzer -- BVB-Aktie auf 16-Jahreshoch -- Vorerst keine Zerschlagung von Air Berlin -- Salesforce, Tesla, Bayer, RWE, E.ON, Uniper, innogy, K+S im Fokus

Ströer-Aktie im Minus: Umsatzwarnung von WPP belastet. Eurokurs steigt über 1,18 US-Dollar. Siemens dementiert Aus für Gasturbinenwerk Berlin. Spotify-Börsengang: US-Börsenaufsicht prüft ungewöhnlichen Antrag des Börsenkandidaten. Bundesbank holt Goldbestände früher als geplant nach Frankfurt.

Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Sorglos die Koffer packen
In diesen europäischen Ländern kommt man voll auf seine Kosten
Die ärmsten Länder der EU
Hier ist das BIP schlechter als im Durchschnitt
Vor diesen Berufen macht die Digitalisierung keinen Halt
Diese Jobs sind besonders stark bedroht
mehr Top Rankings

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Amazon906866
AlibabaA117ME
Allianz840400
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
BASFBASF11