Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

14.03.2013 12:30

Senden
von Lars Winter, €uro am Sonntag

FRANKFURT INTERN

Ecommerce Alliance wächst und gedeiht

Ecommerce Alliance zu myNews hinzufügen Was ist das?



Ecommerce Alliance wächst und gedeiht
Bei der Münchner Internetholding Ecommerce Alliance tut sich was. Der Nebenwert wächst und hofft auf schwarze Zahlen.

von Lars Winter, Euro am Sonntag

Der Spezialist für E-Commerce-Aktivitäten und Betreiber verschiedener Onlineshops wie Shirtinator und Pauldirekt oder der -Marketingagentur Getperformance übernahm jüngst auch die Mehrheit von 51 Prozent am Mobilfunkdistributor Wap-Telecom. Durch die Akquisition, die das Unternehmen über eine Sachkapitalerhöhung und die Ausgabe von einer halben Million neuer Aktien mit einem geschätzten Wert von rund fünf Millionen bezahlte, will Ecommerce Alliance auch im lukrativen Smartphone- und Tablet-Geschäft Fuß fassen. Im Rahmen der Übernahme wechselten auch die dazugehörigen Wap-Telecom-Tochtergesellschaften Axxamo, Getmobile und Getsmart den Besitzer, über die die Gesellschaft auch ­direkten Endkundenzugang im Smartphone- und Tablet-Geschäft erlangen will.

Operativ wächst Ecommerce Alliance durch die Übernahme in eine völlig neue Größenordnung hinein. Im laufenden Jahr wird der Umsatz von Wap-Telecom, der 2012 bei mehr als 130 Millionen Euro lag, voll konsolidiert. 2013 sind demnach in der Internetholding insgesamt Erlöse von 180 Millionen Euro denkbar. Dann dürfte der Firma auch problemlos der Sprung in die schwarzen Zahlen gelingen. Dem Vernehmen nach peilt der Vorstand mittelfristig sogar eine Ebitda-Marge von zehn Prozent an, von der man 2012 allerdings noch meilenweit entfernt gewesen sein dürfte. Für die bereits abgeschlossene, aber noch nicht testierte Geschäftsperiode des Vorjahres schätzen Analysten den Umsatz auf 31 bis maximal 40 Millionen, zudem dürfte beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im vergangenen Jahr kaum mehr als die schwarze Null hängen geblieben sein. Unter dem Strich schrieb Ecommerce Alliance auf jeden Fall noch rote Zahlen. 2013 dürfte operativ also vieles besser laufen. Auch mit der Aktie könnte es dann womöglich wieder deutlich aufwärtsgehen. Der Kurs des Nebenwerts, dessen Marktwert aktuell bei gerade einmal 24 Millionen Euro liegt, pendelt seit zwei Jahren in einem Korridor zwischen zehn und 13 Euro mehr oder minder seitwärts. Würde dem Small Cap der nachhaltige Ausbruch über den Widerstand bei 13 Euro gelingen, wären Kurse von 15 Euro und mehr schnell erreichbar.

Bildquellen: Lichtmeister / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ecommerce Alliance AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.09.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.12Ecommerce Alliance kaufenDer Aktionär
30.08.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
28.06.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
25.05.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
21.09.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.12Ecommerce Alliance kaufenDer Aktionär
30.08.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
28.06.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
25.05.12Ecommerce Alliance buyClose Brothers Seydler Research AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ecommerce Alliance AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene Ecommerce Alliance News 1M

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Ecommerce Alliance News

Ecommerce Alliance Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen