19.11.2012 12:30
Bewerten
 (9)

MBB Industries: Highlight in unsicheren Zeiten

Frankfurt intern: MBB Industries: Highlight in unsicheren Zeiten | Nachricht | finanzen.net
MBB Industries gehört in diesem Jahr zu den größten Highflyern der Börse
Frankfurt intern
Die Aktie der Beteiligungsfirma MBB Industries gehört in diesem Jahr zu den größten Highflyern der Börse. Und die Erfolgsgeschichte ist noch nicht vorbei.
€uro am Sonntag
von Lars Winter, Euro am Sonntag

Seit Anfang 2012 hat sich der Kurs fast verdreifacht, seit unserer Empfehlung im Mai konnte sich der Titel immerhin noch mehr als verdoppeln. Die rasante Kursentwicklung ist vor allem dem Erfolg im operativen Geschäft geschuldet, der die fundamentale Unterbewertung der Aktie spätestens mit den Halbjahreszahlen gnadenlos aufdeckte. Umsatz und Gewinn legten in den vergangenen Monaten — auch dank der Konsolidierung des Maschinenbauers Claas — kräftig zu. Und noch scheint kein Ende des Aufschwungs in Sicht.

Auch im kommenden Jahr rechnet Firmenchef Christof Nesemeier mit Wachstum. Momentan sehe er noch keine Anzeichen für eine stärkere Geschäftseintrübung, sagte uns Nesemeier dieser Tage am Rand des Eigenkapitalforums. Große Fantasie schlummert seiner Meinung nach noch in der Beteiligung Delignit. Der börsennotierte Hersteller von ökologischen Spezialwerkstoffen, an dem MBB Industries zu 76 Prozent beteiligt ist, fristet an der Börse ein Mauerblümchendasein.

Kein Wunder, der Microcap mit einem überschaubaren Börsenwert von elf Millionen Euro und einem Streubesitz von gerade einmal knapp 24 Prozent wird von der breiten Anlegermasse noch gar nicht wahrgenommen. Noch nicht. Und gerade darin könnte für Schnäppchenjäger — wie schon einst bei der MBB-Aktie — der Reiz liegen. Delignit wird an der Börse ziemlich günstig gepreist. Das prognostizierte KGV für 2013 liegt lediglich bei fünf, der Jahresumsatz ist mit geschätzten 34 Millionen Euro dreimal so hoch wie der Börsenwert. Der wiederum liegt nur dreimal so hoch wie der für 2012 geschätzte Gewinn (Ebitda) von 3,5 Millionen Euro.

Angemessen wäre eher der fünffache Wert, zumal sich die Firma auch bilanziell spürbar verbessert hat. In den vergangenen Jahren wurde die einst sehr hohe Nettoverschuldung von über zehn Millionen Euro auf nur noch rund anderthalb Millionen Euro zurückgeführt. Delignit muss zurzeit zwar leichte Auftragsdellen im Automotive-Bereich verdauen, mittelfristig dürften eine wiedererstarkte Weltkonjunktur und steigendes Umweltbewusstsein in der Industrie für anhaltend kräftiges Wachstum sorgen. Spekulative Nebenwertefans greifen zu.

Bildquellen: iStock, Wolfgang Kriegbaum

Nachrichten zu MBB SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MBB SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.03.2017MBB SE KaufenSMC Research
07.02.2017MBB SE KaufenSMC Research
02.12.2016MBB SE KaufenSMC Research
04.11.2016MBB SE KaufenSMC Research
02.08.2016MBB SE HaltenSMC Research
24.03.2017MBB SE KaufenSMC Research
07.02.2017MBB SE KaufenSMC Research
02.12.2016MBB SE KaufenSMC Research
04.11.2016MBB SE KaufenSMC Research
26.04.2016MBB SE KaufenSMC Research
02.08.2016MBB SE HaltenSMC Research
13.03.2015MBB SE HaltenSMC Research
19.09.2007MBB Industries Kursziel 11 EuroPrior Börse
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MBB SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- Dow Jones am Ende im Plus -- Sparkassen kassieren am Automaten ab -- Biotest spricht mit Chinesen über Zusammenschluss -- Nordex, Deutsche Bank, SMA Solar, Commerzbank im Fokus

Volkswagen erzielt im Abgasskandal Vergleich mit US-Bundestaaten. AURELIUS-Aktie springt hoch. US-Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht. Wohl kein Aktienrückkaufprogramm der Deutschen Börse. Inflation in Deutschland sinkt deutlicher als erwartet. HHLA-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein. IPO von IBU-Tec geglückt.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
BMW AG519000
SAP SE716460