17.01.2013 09:47
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Noch keine Entscheidung

Noch keine Entscheidung
Der Mittwoch brachte am Rentenmarkt keine neuen Erkenntnisse. So konnte der Euro-BUND-Future seine Erholungstendenzen vom Wochenbeginn zwar fortsetzen, neue Impulse auf der Oberseite wurden aber nicht generiert. Dazu bedarf es eines Sprungs über die nächsten Widerstände in Form der 38-Tages-Linie (akt. bei 143,58) und des Hochs vom 9. Januar bei 143,77. Ein erster Angriff auf diese Hürden ist gestern gescheitert. Zudem wären die kurzfristigen Gefahren erst oberhalb des Abwärtstrends seit dem Allzeithoch vom Juni 2012 (akt. bei 144,13) vorläufig gebannt. Diese resultieren aus der negativen Weichenstellung vom Jahresbeginn und würden sich unterhalb des wichtigen Haltebereichs aus den Glättungslinien der letzten 200 bzw. 90 Tage (akt. bei 142,50/21) und dem Aufwärtstrend seit Mitte September (akt. bei 142,12) intensivieren. So droht bei einem Unterschreiten dieser Marken ein Abrutschen in Richtung der entscheidenden Unterstützungsmarken bei rund 140. Das Szenario wird durch den Chart der 10-jährigen Rendite gestützt, wo die nach oben aufgelöste Korrekturflagge nach wie vor einen Renditeanstieg bis zur Schlüsselzone zwischen 1,64 % und 1,74 % impliziert. Bei den technischen Indikatoren herrschen weiterhin die Negativsignale vor, so dass Anleger trotz der jüngsten Stabilisierung vorsichtig bleiben sollten.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX startet stabil -- Asiens Börsen im Plus -- Renzi bleibt vorerst im Amt - doch was kommt danach? -- Millionenstrafe gegen BMW wegen Kreditgeschäften -- Sanofi erwägt Angebot für Actelion

Ifo-Chef warnt vor Gefahr eines italienischen Euro-Austritts. Braas Monier darf sich vorerst nicht mit Aktienausgabe gegen Übernahme wehren. VW-Vergleich mit US-Justiz dürfte sich wohl noch hinziehen. Japan drohen wegen Yen-Stärke offenbar Steuerausfälle in Milliardenhöhe. Uniper und Innogy erobern MDAX - Medigene kehrt zurück in TecDAX.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?