19.12.2012 10:00
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Schließen des Rollover-Gaps kommt voran

Schließen des Rollover-Gaps kommt voran
Jeden Tag schreitet der Euro-BUND-Future ein Stückchen weiter voran bei der Abarbeitung unseres Szenarios des „zumindest teilweisen Schließens der riesigen Kurslücke“, die aus dem Kontraktwechsel von Anfang Dezember resultiert. Besagtes Rollover-Gap konnte dabei auf 144,11 zu 143,39 eingegrenzt werden. Damit ist das Zinsbarometer mittlerweile allerdings auch unter die Parallele (akt. bei 144,83) zum Aufwärtstrend seit Mitte September und dem ehemaligen Baissetrend seit Anfang Juni (akt. bei 144,40) gefallen. Abgerundet wird die derzeit kritische Situation durch den Bruch der 200-Stunden-Linie (akt. bei 144,30). Damit wird mehr und mehr ein vollständiges Schließen der eingangs beschriebenen Kurslücke wahrscheinlich. Unterstützt wird die untere Gapkante dabei zusätzlich durch das Hoch von Mitte November bei 143,48. Damit sich der Euro-BUND-Future dagegen aus seiner aktuellen Korrekturphase befreien kann, ist dagegen eine schnelle Rückeroberung der beiden o. g. Trendlinien vonnöten, zumal der kurzfristige Abwärtstrends seit dem 10. Dezember (auf Stundenbasis akt. bei 144,83) ebenfalls in diesem Dunstkreis verläuft.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Dow sehr fest -- Sägt Google mit neuem Produkt an Apples Thron? -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen -- KUKA im Fokus

Wirecard steigt mit Zukauf in US-Markt ein. EU-27 beschließen nach Brexit "Nachdenkphase" bis September. EZB-Vizepräsident: Weitere Lockerung nur noch begrenzt möglich. Monsanto mit überraschend deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang. Bei adidas ist die Luft raus nach bisher starkem Jahr.
So hoch sind die Bundesländer verschuldet
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?