19.12.2012 10:00

Senden

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Schließen des Rollover-Gaps kommt voran


Schließen des Rollover-Gaps kommt voran
Jeden Tag schreitet der Euro-BUND-Future ein Stückchen weiter voran bei der Abarbeitung unseres Szenarios des „zumindest teilweisen Schließens der riesigen Kurslücke“, die aus dem Kontraktwechsel von Anfang Dezember resultiert. Besagtes Rollover-Gap konnte dabei auf 144,11 zu 143,39 eingegrenzt werden. Damit ist das Zinsbarometer mittlerweile allerdings auch unter die Parallele (akt. bei 144,83) zum Aufwärtstrend seit Mitte September und dem ehemaligen Baissetrend seit Anfang Juni (akt. bei 144,40) gefallen. Abgerundet wird die derzeit kritische Situation durch den Bruch der 200-Stunden-Linie (akt. bei 144,30). Damit wird mehr und mehr ein vollständiges Schließen der eingangs beschriebenen Kurslücke wahrscheinlich. Unterstützt wird die untere Gapkante dabei zusätzlich durch das Hoch von Mitte November bei 143,48. Damit sich der Euro-BUND-Future dagegen aus seiner aktuellen Korrekturphase befreien kann, ist dagegen eine schnelle Rückeroberung der beiden o. g. Trendlinien vonnöten, zumal der kurzfristige Abwärtstrends seit dem 10. Dezember (auf Stundenbasis akt. bei 144,83) ebenfalls in diesem Dunstkreis verläuft.


Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen