28.06.2013 09:41
Bewerten
 (0)

HSBC: Nokia (Monthly) - Unterer Umkehrprozess im Gang

Unterer Umkehrprozess im Gang
Der nicht ganz idealtypische „morning star“, den wir am 31. Mai bei der Nokia-Aktie identifiziert hatten, hat sich inzwischen verfestigt. Da neben diesem positiven Candlestickmuster der trendfolgende MACD in allen von uns betrachteten Zeitebenen (Tag, Woche, Monat) freundlich zu interpretieren ist, befindet sich der Technologietitel u. E. in einem übergeordneten Bodenbildungsprozess – eine Interpretation, die durch den Verlauf des RSI untermauert wird. Schließlich zeichnet sich auch beim Oszillator eine untere Umkehr ab (siehe Chart). Allerdings haben es die Hürden auf dem Weg nach Norden in sich: Zunächst einmal ist in diesem Kontext die Parallele (akt. bei 3,11 EUR) zum Baissetrend seit dem Jahr 2000 zu nennen. Noch wesentlich massiver gestaltet sich die Widerstandszone aus dem bisherigen Jahreshoch bei 3,63 EUR und dem Abwärtstrend seit Herbst 2007 (akt. bei 3,68 EUR). Um die positiven Implikationen aus dem eingangs angeführten und inzwischen bestätigten „morning star“ nicht auf´s Spiel zu setzen, sollte die Nokia-Aktie das jüngste Verlaufstief bei 2,28 EUR nicht mehr unterschreiten.

Nokia (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.01.2015Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
30.01.2015Nokia NeutralUBS AG
30.01.2015Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
30.01.2015Nokia buyCitigroup Corp.
30.01.2015Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
30.01.2015Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
30.01.2015Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
30.01.2015Nokia buyCitigroup Corp.
27.01.2015Nokia buyCitigroup Corp.
14.01.2015Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
30.01.2015Nokia NeutralUBS AG
30.01.2015Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
30.01.2015Nokia NeutralBNP PARIBAS
23.01.2015Nokia HoldDeutsche Bank AG
21.11.2014Nokia HaltenIndependent Research GmbH
15.11.2014Nokia SellS&P Capital IQ
04.11.2014Nokia UnderperformBernstein Research
25.07.2014Nokia VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.09.2013Nokia verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.09.2013Nokia verkaufenJefferies & Company Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Nokia Oyj (Nokia Corp.) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?