25.02.2013 17:14
Bewerten
 (65)

Italien-Wahl: Berlusconi bei Senatswahl vorn

Jüngste Prognose
Das Mitte-rechts-Bündnis von Silvio Berlusconi hat sich bei der Senatswahl in Italien an die Spitze gesetzt.
Das geht aus jüngsten Prognosen hervor. Im Abgeordnetenhaus lag dagegen das Mitte-links-Bündnis von Pier Luigi Bersani in Führung.

Erste Prognosen sahen das Mitte-Links-Bündnis in beiden Kammern vorn. Von Bersani wird eine Fortsetzung des Reform- und Sparkurses in der drittgrößten Euro-Volkswirtschaft erwartet.

Anleger befürchteten bei einen Wahlsieg des umstrittenen Ex-Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi ein Wiederaufflammen der Euro-Schuldenkrise. Das Land hätte wahrscheinlich deutlich höhere Zinsen zahlen müssen, um sich am Anleihemarkt frisches Geld zu besorgen. Auch andere Euro-Krisenstaaten wären möglicherweise unter Druck geraten. Berlusconi hatte im Wahlkampf unter anderem Steuersenkungen im großen Stil angekündigt und Euro-feindliche Töne angeschlagen.

Bildquellen: Augusto Cabral / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?