06.02.2013 23:06
Bewerten
 (1)

Merkel und Hollande hoffen auf Lösung bei Finanzgipfel

EU-Gipfel
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande hoffen auf eine einvernehmliche Lösung beim Gipfel der Europäischen Union.
Das verlautete am Mittwoch nach einem Treffen der beiden Regierungschefs aus dem Umfeld des Élysée-Palastes. Merkel und Hollande hätten "kurz, aber intensiv" über den Gipfel beraten, hieß es bei der französischen Nachrichtenagentur AFP. Beide Politiker hätten klären wollen, wie eine Vereinbarung beim Gipfel aussehen könnte.

     Merkel war kurz nach halb acht direkt vom Flughafen ins Fußballstadion am Stadtrand von Paris gekommen. Das Gespräch vor dem Freundschaftsspiel Frankreich gegen Deutschland soll etwa 45 Minuten gedauert haben.

    Am Donnerstag und Freitag beraten die Staats- und Regierungschefs der EU in Brüssel über den Haushalt der Gemeinschaft von 2014 bis 2020. Dazu war ein Finanzgipfel Ende vergangenen Jahres gescheitert.

    PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?