30.01.2013 16:41
Bewerten  
 (13)
0 Kommentare
Senden

Nokia stößt auf starke Nachfrage - auch in Deutschland

Nokia-Chef lobt Produkte
Nokia-Vorstandschef Stephen Elop sieht Hoffnungszeichen für den angeschlagenen finnischen Handyhersteller.
"Wir haben mutige Entscheidungen getroffen, aber nun gehören unsere Produkte zu den besten im ganzen Markt. Wir stoßen auf eine starke Nachfrage, auch bei ihnen in Deutschland", sagte Elop der Wochenzeitung "Die Zeit" (Ausgabe 31. Januar). Nokia hatte unter dem Druck der Konkurrenten Apple und Samsung massiv Marktanteile verloren und muss tausende Mitarbeiter entlassen.

  Ob der kriselnde Handyhersteller damit die Trendwende geschafft hat, ließ Elop ausdrücklich offen. "Den genauen Zeitpunkt des Turnaround wird man allenfalls rückblickend erkennen können, jetzt ist das unmöglich. Wir haben noch viel zu tun, aber die Reaktionen und die Nachfrage nach unseren Produkten sind äußerst ermutigend."

  "Im Februar 2011 haben wir unsere Strategie maßgeblich geändert und uns völlig neu organisiert, um den Konsumenten wieder mehr Wow-Erlebnisse zu verschaffen. Genau das passiert jetzt, jeder kann es sehen." Über die Zeit müsse Nokia die Begeisterung der Kunden in höhere Verkaufszahlen und diese wiederum in bessere Finanzergebnisse umsetzen./fn/zb

HAMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/AdrianHancu
Artikel empfehlen?
  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    3
  • Peer Group
  • ?
Gewinn erzieltNetzwerkausrüster Nokia legt Latte höherDie Zeichen bei Nokia stehen nach dem Verkauf der berühmten Handysparte auf Neustart.
08:47 Uhr
Nokia Swings to Second-Quarter Profit (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2014Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
15.07.2014Nokia buyCitigroup Corp.
15.07.2014Nokia HoldDeutsche Bank AG
06.06.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
15.07.2014Nokia buyCitigroup Corp.
06.06.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
21.05.2014Nokia buyJefferies & Company Inc.
30.04.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2014Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
15.07.2014Nokia HoldDeutsche Bank AG
30.04.2014Nokia HoldDeutsche Bank AG
30.04.2014Nokia NeutralUBS AG
15.04.2014Nokia HoldDeutsche Bank AG
04.09.2013Nokia verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.09.2013Nokia verkaufenJefferies & Company Inc.
27.08.2013Nokia verkaufenDeutsche Bank AG
23.07.2013Nokia verkaufenDeutsche Bank AG
16.07.2013Nokia verkaufenCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?