04.05.2012 07:38
Bewerten
 (5)

Wacker Chemie mit verhaltenem Start

Prognose für 2012 bestätigt
Der Halbleiter-Zulieferer und Chemiekonzern Wacker Chemie ist trotz einer Belebung im Vergleich zum schwachen Schlussquartal 2011 verhalten in das laufende Jahr gestartet.
Der Umsatz ging im ersten Quartal im Jahresvergleich um 7,5 Prozent auf 1,19 Milliarden Euro zurück, teilte der MDAX-Konzern am Freitag mit. Das operative Ergebnis (EBITDA) sank noch deutlicher um knapp 40 Prozent auf 211,8 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Wacker Chemie 40 (Vorjahr: 168) Millionen Euro. Wacker übertraf damit die eigenen Ziele und erfüllte die Erwartungen der Analysten. Im vierten Quartal 2011 hatte die schwache Nachfrage aus der Halbleiter- und Solarbranche die Gesellschaft stark belastet.

"Wacker ist unter den gegebenen Rahmenbedingungen gut in das Jahr 2012 gestartet", sagte Konzernchef Rudolf Staudigl. Erfreulich sei, dass die Kundennachfrage in vielen Geschäftssegmenten im Verlauf des ersten Quartals spürbar an Dynamik gewonnen habe. Zwar werde das gesamtwirtschaftliche Umfeld besonders im ersten Halbjahr weiter herausfordernd bleiben. "Die Talsohle scheint aber durchschritten zu sein", erklärte Staudigl. Für die kommenden Monate sei das ein "ermutigendes Signal". Die Prognose für 2012 bekräftigte er. Der Umsatz werde auf rund fünf Milliarden Euro zulegen, operativ werde das Ergebnis 2012 aber wohl deutlich unter den Zahlen des vergangenen Jahres liegen.

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Nachrichten zu WACKER CHEMIE AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu WACKER CHEMIE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.09.2016WACKER CHEMIE HoldKepler Cheuvreux
16.09.2016WACKER CHEMIE SellCitigroup Corp.
16.09.2016WACKER CHEMIE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016WACKER CHEMIE NeutralBNP PARIBAS
30.08.2016WACKER CHEMIE buyDeutsche Bank AG
16.09.2016WACKER CHEMIE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.08.2016WACKER CHEMIE buyDeutsche Bank AG
03.08.2016WACKER CHEMIE kaufenDZ BANK
03.08.2016WACKER CHEMIE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2016WACKER CHEMIE buyWarburg Research
19.09.2016WACKER CHEMIE HoldKepler Cheuvreux
16.09.2016WACKER CHEMIE NeutralBNP PARIBAS
23.08.2016WACKER CHEMIE NeutralCredit Suisse Group
01.08.2016WACKER CHEMIE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.07.2016WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.09.2016WACKER CHEMIE SellCitigroup Corp.
29.07.2016WACKER CHEMIE SellCitigroup Corp.
28.07.2016WACKER CHEMIE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.07.2016WACKER CHEMIE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.07.2016WACKER CHEMIE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für WACKER CHEMIE AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX startet im Plus -- Asiens Börsen mehrheiltich fester -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Disney, Google, Microsoft vor Bieterrennen um Twitter?

Helaba-Chef Grüntker: EZB-Geldpolitik zwingt Banken zu mehr Risiko. Commerzbank mit Rotstift: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr. Milliardenübernahme in amerikanischer Öl- und Gasbranche. Monte Paschi erwägt Umwandlung von Anleihen in Aktien.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?