24.06.2013 15:25
Bewerten
 (3)

Moody's sieht Gefahren für Bankensystem Hongkongs

Ratings
Die Ratingagentur Moody's warnt vor Problemen bei in Hongkong ansässigen Banken.
Der Ausblick für das Bankensystem der bedeutenden asiatischen Finanzmetropole werde von stabil auf negativ gesetzt, teilte die Agentur am Montag mit. Moody's begründete den Schritt mit jahrelangen negativen Realzinsen in der Region und der Möglichkeit von Immobilienblasen. Darüber hinaus wird auf die wachsenden Engagements der Hongkonger Banken in China verwiesen, die mit Risiken verbunden sein könnten.

    Im Gegensatz zum Risikoprofil bewertet Moody's die finanziellen Kennziffern der Institute weiter als "stabil und stark". Zudem relativiert Moody's den kritischen Blick auf die Zukunft, indem auf die vergleichsweise hohen Bonitätsnoten der einzelnen Geldhäuser verwiesen wird. Angesichts der weltweit lockeren Geldpolitik seien in den nächsten ein- bis eineinhalb Jahren anhaltend stabile Finanzierungs- und Liquiditätsbedingungen zu erwarten.

    Moody's bewertet nach eigenen Angaben 17 Banken mit Sitz in Hongkong, die 70 Prozent der heimischen Kredite auf sich vereinen./bgf/jsl

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: TungCheung / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen