27.12.2012 07:22
Bewerten
(0)

BMW: 1,8 Millionen Autos verkauft - Absatzrekord

Rekordauslieferungen: BMW: 1,8 Millionen Autos verkauft - Absatzrekord | Nachricht | finanzen.net
Rekordauslieferungen
DRUCKEN
Der Automobilhersteller BMW hat 2012 den Absatz um knapp acht Prozent gesteigert und damit den eigenen Rekord eingestellt.
"Eines unserer Ziele lautete, den Absatz zu steigern und damit eine neue Bestmarke bei den Auslieferungen zu erzielen. Mit rund 1,8 Millionen Fahrzeugen haben wir das geschafft", sagte BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner der "Welt". 2011 hatte der Münchener Konzern 1,67 Millionen Fahrzeuge verkauft.

    Im neuen Jahr will BMW die Absatzzahlen weiter steigern, allerdings werde das wirtschaftliche Umfeld immer schwieriger, räumte Eichiner ein. "In Europa werden wir 2013 kein Marktwachstum sehen. Bestenfalls Stagnation. Wir haben aber auch dort eine gute Ausgangsposition, da wir mit neuen Fahrzeugen am Start sind."

    Die Münchner bauen auf die großen Exportmärkte. "Der US-Markt bietet hingegen Chancen für eine weitere Erholung. Der Gesamtmarkt dort könnte um fünf Prozent steigen, das Premiumsegment noch stärker zulegen." Zudem habe sich BMW auf vielen mittelgroßen Märkten wie Australien, Russland, Korea und Türkei eine starke Stellung erarbeitet. "Und diese Märkte wachsen weiter", erklärte der Finanzvorstand.

    Optimistisch ist BMW auch für die weitere Entwicklung des derzeit weltweit zweitgrößten Absatzmarktes: China. "Auch in China rechnen wir 2013 mit Steigerungsraten. Wenn die Politik ein Wachstum von acht Prozent anpeilt, dürfte es auch im Automobilgeschäft aufwärtsgehen", so Eichiner. "Mit einem Satz lässt sich die Lage 2013 wie folgt zusammenfassen: Herausforderungen in Europa, aber Chancen außerhalb Europas."

/gp/DP/zb

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: BMW AG, lexan / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:36 UhrBMW market-performBernstein Research
13.11.2017BMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2017BMW market-performBernstein Research
08.11.2017BMW buyDeutsche Bank AG
08.11.2017BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.11.2017BMW buyDeutsche Bank AG
08.11.2017BMW buyWarburg Research
08.11.2017BMW overweightBarclays Capital
07.11.2017BMW buyWarburg Research
07.11.2017BMW accumulateequinet AG
09:36 UhrBMW market-performBernstein Research
13.11.2017BMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2017BMW market-performBernstein Research
08.11.2017BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.11.2017BMW HaltenIndependent Research GmbH
08.11.2017BMW ReduceKepler Cheuvreux
24.10.2017BMW SellCitigroup Corp.
24.10.2017BMW UnderweightMorgan Stanley
19.10.2017BMW UnderweightMorgan Stanley
19.10.2017BMW UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow fester -- Größter Tesla-Bulle traut Tesla-Aktie 500 Dollar zu -- Bitcoin erstmals über 8.000 Dollar -- ProSiebenSat.1-Chef geht vorzeitig -- Alibaba, Air Berlin im Fokus

Griechenland übertrifft angeblich selbst gesteckte Haushaltsziele. SLM Solutions-Aktie auf neuem Rekordhoch. Nordex-Aktie tiefrot: Angst vor weiterem Geschäftsabschwung belastet. Nach Rauswurf von Apple: Diese Aktien hat George Soros aktuell im Portfolio.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die besten Städte für Londoner Banker
Welche Stadt bietet die meisten Vorteile?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
GAZPROM903276
AIXTRON SEA0WMPJ
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99