06.09.2013 11:20
Bewerten
 (0)

Tipp des Tages: Put auf Fresenius SE

Tipp des Tages: Put auf Fresenius SE
Trading-Idee
Beim Gesundheitskonzern Fresenius wechselten die charttechnischen Börsenampeln auf "tiefrot". Mit einem Put können Anleger auf das neagative Momentum setzen.
Bereits im August verlor die Fresenius-Aktie den Kampf gegen die 100-Tage-Linie, die zudem nach unten drehte. Dies sehen Charttechniker gar nicht gerne. Gegen Ende des Monats erfolgte außerdem ein Verletzen der langfristigen 200-Tage-Linie und ein Bruch des langfristigen Aufwärtstrends. All diese Trendwechselsignale dürften das charttechnische Marktsentiment empfindlich verletzt haben und weitere Verkäufe nach sich ziehen. Mit dem nachfolgend aufgeführten Put können Anleger vom Eintreffen dieses Negativszenarios in gehebelter Form profitieren.

Eine bearishe Studie von HSBC Trinkaus taxiert das rechnerische Abschlagspotenzial auf rund 10 Euro, was im Umkehrschluss ein Wiedersehen mit den zyklischen Tiefpunkten vom August 2012 und Januar 2013 bei knapp 82 Euro nach sich ziehen würde. Diverse quantitative Indikatoren deuten ebenfalls auf sinkende Kurse hin. Während auf Wochenbasis der Aroon auf frisches Verkaufssignal generiert hat, ist im Monatsbereich die gleiche Weichenstellung seitens des MACD zu beklagen. Um im Falle einer Gegenbewegung nach oben die Kursverluste zu begrenzen, bietet sich eine Stopp-Loss-Marke bei 92,00 Euro an.

Stopp-Loss-Marke bei 92,00 Euro setzen

Mit dem von der Citigroup emittierten Mini Short auf Fresenius SE (WKN: CT63P3) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 4,8 erzielen. Während der Basispreis bei 108,38 Euro liegt ist der Knock-Out-Level aktuell bei 104,09 Euro angesiedelt. Von dieser Marke ist die Aktie derzeit rund 16 Prozent entfernt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.12.2014Fresenius SECo buyJefferies & Company Inc.
03.12.2014Fresenius SECo NeutralUBS AG
28.11.2014Fresenius SECo overweightMorgan Stanley
21.11.2014Fresenius SECo kaufenDZ-Bank AG
20.11.2014Fresenius SECo HoldWarburg Research
19.12.2014Fresenius SECo buyJefferies & Company Inc.
28.11.2014Fresenius SECo overweightMorgan Stanley
21.11.2014Fresenius SECo kaufenDZ-Bank AG
20.11.2014Fresenius SECo addCommerzbank AG
07.11.2014Fresenius SECo buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.12.2014Fresenius SECo NeutralUBS AG
20.11.2014Fresenius SECo HoldWarburg Research
05.11.2014Fresenius SECo HaltenIndependent Research GmbH
05.11.2014Fresenius SECo Equal weightBarclays Capital
05.11.2014Fresenius SECo NeutralCredit Suisse Group
07.12.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
13.08.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
01.04.2010Fresenius VZ "reduce"SEB AG
31.03.2010Fresenius VZ verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
18.09.2008Fresenius sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Fresenius SE & Co. KGaA (St.) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?