18.12.2012 11:39

Senden
TRÜBE AUSSICHTEN

IfW senkt Konjunkturprognose deutlich


Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) hat seine Konjunkturprognose für Deutschland stark gesenkt. Für 2013 erwartet das Institut eine Wachstumsrate von nur noch 0,3 Prozent.

Dies teilte das IfW am Dienstag mit . Das ist sogar noch etwas weniger als die pessimistische Prognose der Deutschen Bundesbank, die eine Rate von lediglich 0,4 Prozent erwartet. Im Vergleich zum September schraubte das IfW seine Erwartungen um 0,8 Prozentpunkte zurück.

   Das schwache außenwirtschaftliche Umfeld und die Unsicherheit über den Fortgang der Euro-Schuldenkrise Krise belasteten die wirtschaftliche Entwicklung, schreibt das IfW. Die Flaute im Außenhandel dürfte mithin nur nach und nach überwunden werden. Zudem seien die binnenwirtschaftlichen Triebkräfte im kommenden Jahr zu schwach, um die Belastungen auszugleichen. Für 2014 rechnet das DIW mit einer Beschleunigung des Wachstums auf 1,5 Prozent.

    KIEL (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/Nadya Lukic

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

khaproperty schrieb:
18.12.2012 16:37:24

Zu optimistisch, denn die globale Rezession macht auch vom schwach-euro-befeuerten Deutschland nicht Halt, das von Pleitekandidaten umgeben ist und selbst bald dazu gehören wird.

Hamtaro schrieb:
18.12.2012 13:39:52

Seit mindestens 1 Jahr jeden Monat die gleich falschen Analysen die den Niedergang der Deutschen Wirtschaft propagieren. Und dann kommen immer die Vormonatsdaten die genau das Gegenteil beweisen. Buhhh, wer hat Angst vorm schwarzen Analysten?

McCoyle schrieb:
18.12.2012 13:06:53

Die Wirtschaft und die Anleger wollen nunmal Analysen, also kriegen sie die, um ggf. entsprechend drauf reagieren zu können. Man fischt halt ungern im Trüben.

Chartlord schrieb:
18.12.2012 12:21:14

Sandkastenanalysen.
Gib mir die Schaufel kriegste mein Förmchen. Und wehe du schmeisst mit Sand, dann zieh ich dir an den Haaren.
Genauso relevant wie die Einschätzung dieser Honks.

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen