07.10.2016 20:10
Bewerten
(0)

Tui will erst ab Sonntag wieder alle Flüge anbieten

DRUCKEN

   FRANKFURT (Dow Jones)--Der Urlaubsflieger Tuifly muss wegen des hohen Krankenstandes seines Cockpit- und Kabinenpersonals auch am Samstag noch große Teile seines Flugprogramms streichen. Ab Sonntag will die Fluggesellschaft aber wieder alle geplanten Flüge anbieten, daran werde derzeit "mit Hochdruck" gearbeitet, teilte Tuifly mit. Voraussichtlich würden 115 Flüge starten.

   "Auch wenn es am Sonntag noch zu Verzögerungen kommen kann, geht die Fluggesellschaft davon aus, dass der Flugplan in Kürze wieder stabil und mit gewohnter Zuverlässigkeit läuft", hieß es in der Mitteilung.

   Die massenweisen und kurzfristigen Krankmeldungen haben seit Mittwoch für erhebliche Einschränkungen und Ausfälle des Flugbetriebes geführt. Am Samstag müssen nochmals 118 Flüge gestrichen werden, teilte Tuifly nun mit. Es würden aber erneut Zusatzflüge organisiert.

   Der Krankenstand bei Tuifly macht auch der ohnehin schon angeschlagenen Air Berlin schwer zu schaffen, denn die zum Touristikkonzern TUI gehörende Airline fliegt 14 Maschinen nebst Besatzung für Air Berlin und führt täglich etwa 90 Flüge durch. Air Berlin hat ihre Mitarbeiter deshalb zur freiwilligen Mehrarbeit aufgerufen - ein Appell, der von der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit, der Gewerkschaft Verdi und dem Gesamtbetriebsrat unterstützt worden war.

   Dem seien mehr als 1.000 Mitarbeiter in der Luft und am Boden gefolgt, teilte Air Berlin mit. Durch die Sonderschichten habe Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft am Freitag rund 45 Prozent des Tuifly Flugprogramms durch eigene Crews und Subcharter abfedern können. Etwa 50 dieser Flüge mussten jedoch gestrichen werden. Betroffene Fluggäste könnten zwischen kostenfreien Umbuchungen und Erstattungen wählen.

   Unterstützung bekommt Air Berlin zusätzlich von ihren Partner-Airlines. Etihad Airways, der Großaktionär von Air Berlin, stellte ab Freitag einen Airbus A340 zur Verfügung. Von Alitalia hat Air Berlin bereits einen Airbus A321 erhalten, dem ein weiterer folgen soll. Darüber hinaus hat Air Serbia eine Boeing 737 an Air Berlin übergeben und stellt in den nächsten Tagen voraussichtlich noch zwei weitere Flugzeuge bereit.

   Nachdem am Wochenende Pläne bekannt geworden waren, Tuifly zusammen mit Teilen von Air Berlin in eine Holding-Gesellschaft einbringen zu wollen, schoss der Krankenstand bei Tuifly in die Höhe.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/sha/cln

   (END) Dow Jones Newswires

   October 07, 2016 13:40 ET (17:40 GMT)

   Copyright (c) 2016 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 40 PM EDT 10-07-16

Nachrichten zu TUI AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2017TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
11.08.2017TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
26.05.2015TUI NeutralCitigroup Corp.
19.05.2015TUI HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2015TUI HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2015TUI NeutralBNP PARIBAS
13.05.2015TUI HoldS&P Capital IQ
13.05.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
11.03.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
30.06.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
19.05.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
13.02.2014TUI verkaufenDZ-Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- Sinn: Krise der Eurozone nicht vorbei -- Morgan Stanley-Chef: Bitcoin könnte weitere 700% steigen -- Tesla stellt Lkw & Roadster vor -- VW im Fokus

Londoner Startup will Bitcoin zum normalen Zahlungsmittel machen. Foot Locker: Hoffnung auf anziehende Sportschuh-Käufe in den USA. Warum Warren Buffett mit seinem Apple-Investment alles genau richtig macht. VW-Kernmarke sieht sich mit Sparprogramm auf Kurs.

Top-Rankings

KW 46: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 45: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die besten Städte für Londoner Banker
Welche Stadt bietet die meisten Vorteile?
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
GAZPROM903276
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Infineon AG623100
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99