19.11.2017 10:30
Bewerten
(1)

Commerzbank: Endlich Licht am Horizont!

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Commerzbank: Endlich Licht am Horizont! | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
DRUCKEN
Die jüngste Quartalsbilanz der Commerzbank zeigt Ansätze dafür, dass sich das zweitgrößte deutsche Bankhaus operativ erholt. Noch stärker dürften Übernahmegerüchte den Kurs treiben.
€uro am Sonntag
von Birgit Haas, Euro am Sonntag

Endlich wieder schwarze Zahlen: Unterm Strich verdiente die Commerzbank im dritten Quartal 472 Millionen Euro. Eine gute Nachricht, nachdem das zweitgrößte börsennotierte deutsche Geldhaus im Vorjahreszeitraum noch ein Minus von 288 Millionen verbucht hatte. Auch im Vorquartal blieb das Ergebnis wegen Umbaukosten mit 637 Millionen Euro unter Wasser.


Ist nun die Trendwende geschafft? Viele Börsianer setzen darauf, die Aktie legte nach Bekanntgabe der Zahlen um über drei Prozent zu. Analysten hingegen blieben skeptisch: "Zwar schreitet die Verbesserung der Bilanz voran, allerdings bewerten wir die Profitabilität weiterhin sehr kritisch", schreiben etwa die Marktexperten der Privatbank Hauck & Aufhäuser.


Tatsächlich kommt die Commerzbank lediglich dank Sondereffekten auf das gute Ergebnis. Der Verkauf des Commerzbank-Turms in Frankfurt, die Auflösung einer Zusammenarbeit mit dem französischen Wettbewerber BNP Paribas und die Veräußerung des Zahlungsverkehrsdienstleisters Concardis spülten insgesamt 502 Millionen Euro in die klammen Kassen der Frankfurter. Die operativen Erträge gingen hingegen im Vergleich zum Vorjahresquartal und auch zum Vorquartal zurück.

Ertragsquellen in Sicht

Trotz mangelnder Profitabilität macht die Commerzbank aber durchaus Fortschritte, die auf eine Trendwende schließen lassen. Da wäre zum einen das starke Kundenwachstum. Seit Beginn des Jahres zählte das Geldhaus 450.000 Neukunden. "Bis sich die dadurch entstehenden Neuerträge in der Bilanz niederschlagen, dauert es aber rund 18 Monate", sagt Finanzvorstand Stephan Engels.



Auch dass das lukrative Ratenkreditgeschäft wieder unter eigener Flagge geführt wird, dürfte künftig zu steigenden Erträgen führen. Mit einer Neunmonats­bilanz von 66 Millionen Euro haben die Frankfurter ihr Ziel fest im Blick: ein leicht positives Konzernergebnis im Gesamtjahr.

Was Börsianer neben dem Turn­around reizt, sind die anhaltenden Spekulationen hinsichtlich einer Übernahme. In den vergangenen Monaten hatten sowohl Unicredit als auch BNP Paribas und Crédit Agricole Interesse an den 15 Prozent Anteilen der Bundesregie­rung gemeldet.

Crédit-Agricole-Chef Phi­lippe Brassac hat indes gerade abgewunken: "Wir haben keine Pläne, die Commerzbank oder einen Anteil an der Commerzbank zu kaufen." Die Unicredit befindet sich noch im Umbau - Branchenkenner halten auch hier einen Deal für verfrüht. Die Spekulationen dürften aber anhalten - und den Kurs beflügeln.
Bildquellen: Commerzbank AG, Julia Schwager/Commerzbank AG, Thomas Lohnes/Getty Images

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.11.2017Commerzbank buyCitigroup Corp.
16.11.2017Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
14.11.2017Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
13.11.2017Commerzbank buyCitigroup Corp.
10.11.2017Commerzbank SellS&P Capital IQ
21.11.2017Commerzbank buyCitigroup Corp.
13.11.2017Commerzbank buyCitigroup Corp.
21.09.2017Commerzbank buyCitigroup Corp.
18.07.2017Commerzbank buyCitigroup Corp.
28.06.2017Commerzbank buyCitigroup Corp.
16.11.2017Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
14.11.2017Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
10.11.2017Commerzbank NeutralUBS AG
10.11.2017Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
10.11.2017Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2017Commerzbank SellS&P Capital IQ
09.11.2017Commerzbank VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.11.2017Commerzbank VerkaufenDZ BANK
09.11.2017Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
25.10.2017Commerzbank VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow im Feiertag -- thyssenkrupp übertrifft Erwartungen -- Investorenlegende Jim Rogers: "Bitcoin riecht nach Investment-Blase" -- MorphoSys, Software AG im Fokus

Commerzbank erwartet im DAX für 2017 eine Dividendensumme in Rekordhöhe. Rovio-Aktie bricht zweistellig ein: "Angry-Birds"-Erfinder enttäuscht mit Quartalsverlust. EZB verzichtete auf Enddatum für Anleihekäufe. CTS darf Konzertveranstalter Four Artists nicht übernehmen.

Top-Rankings

Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2017
Welches Geschenk liegt am häufigsten unter dem Baum?
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
KW 46: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BP plc (British Petrol)850517
EVOTEC AG566480
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Siemens AG723610
thyssenkrupp AG750000