15.11.2017 21:58
Bewerten
(1)

Überraschung bei Apple: Soros wirft reihenweise Tech-Aktien aus dem Depot

Umschichtungen: Überraschung bei Apple: Soros wirft reihenweise Tech-Aktien aus dem Depot | Nachricht | finanzen.net
Umschichtungen
DRUCKEN
George Soros‘ Hedgefonds hat im abgelaufenen Quartal deutliche Anpassungen am Depot vorgenommen. Eine Branche ist bei dem Starinvestor besonders in Ungnade gefallen.
Soros Fund Management hat im abgelaufenen Quartal umfangreiche Umwälzungen bei den Investments vorgenommen. Das geht aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht vom Dienstag hervor.

Bestand an Tech-Aktien deutlich reduziert

Dabei hat sich das Investmentvehikel des bekannten Investors insbesondere von Tech-Aktien getrennt und einige große Namen sogar komplett aus dem Depot geworfen.

Aus der vierteljährlich veröffentlichten Pflichtmitteilung, die an die Securities and Exchange Commission ging, geht hervor, dass Soros seine Beteiligung am derzeit wertvollsten Börsenkonzern, Apple, vollständig verkauft hat. 1.700 Aktien warf der Investor im abgelaufenen Quartal aus seinem Depot. Auch Anteilsscheine der Snapchat-Muttergesellschaft Snap flogen hochkant raus: Insgesamt brachte Soros Fund Management seine Beteiligung von 1,55 Millionen Anteilen auf den Markt.

Von Facebook-Aktien wollte sich Soros offenbar noch nicht komplett trennen, dennoch wurde die Beteiligung auch hier deutlich reduziert: Von 479.713 auf 109.451 Anteilsscheine verringerte sich die Beteiligung am weltgrößten Sozialen Netzwerk. Auch mit Titeln des Kurznachrichtendienstes Twitter hat Soros im abgelaufenen Jahresviertel Kasse gemacht und reduzierte seine Beteiligung deutlich.

Neu im Depot: GE

Daneben hat das Management von Soros Fund aber auch für neue Investitionen kräftig Geld in die Hand genommen. So finden sich überraschenderweise amerikanische Industrieriesen wie General Electric nun neu in Soros' Depot wieder. Der Mischkonzern ist angeschlagen, angesichts einer schwachen Aktienperformance droht dem Börsendino sogar der Rauswurf aus dem renommierten Dow Jones-Index. Dennoch hat Soros eine GE-Position eröffnet und hielt mit dem abgelaufenen Quartal 10.300 Anteilsscheine. Möglicherweise bereut der Investor diese Entscheidung nach den jüngsten Entwicklungen aber bereits. Daneben ist auch General Motors auf Soros‘ Investitionsliste gelandet, ebenso wie Oracle und Campbell Soup.

Rauswurf von Apple überraschend

Die Trennung von Apple-Aktien kommt für viele Beobachter überraschend, denn noch im Vorquartal hatte Soros seine Apple-Position um 21,4 Prozent aufgestockt. An der Geschäftsentwicklung dürfte die Entscheidung, die Aktien des Techriesen komplett zu verkaufen, nicht gelegen haben. Schließlich konnte der iPhone-Hersteller stets mit Umsatz- und Gewinnsteigerungen glänzen und hat mit dem neuen Flaggschiff iPhone X zudem erneut die Aussicht auf Rekordzahlen im Weihnachtsquartal.

Entsprechend hat auch Investmentlegende Warren Buffett im letzten Quartal eine andere Strategie verfolgt und seine Apple-Beteiligung weiter ausgebaut.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: ERIC PIERMONT/AFP/Getty Images, Hans Scherhaufer für €uro am Sonntag, VCG/VCG via Getty Images

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Für 400 Millionen Dollar?
Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam
Apple kauft die Musikerkennungs-App Shazam. Der iPhone-Konzern bestätigte die Übernahme am Montag, ohne einen Preis zu nennen.
12.12.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.11.2017Apple buyUBS AG
27.11.2017Apple buyUBS AG
27.11.2017Apple buyNomura
14.11.2017Apple buyUBS AG
06.11.2017Apple buyUBS AG
30.11.2017Apple buyUBS AG
27.11.2017Apple buyUBS AG
27.11.2017Apple buyNomura
14.11.2017Apple buyUBS AG
06.11.2017Apple buyUBS AG
13.10.2017Apple Equal weightBarclays Capital
13.09.2017Apple Equal weightBarclays Capital
02.08.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
02.08.2017Apple Equal weightBarclays Capital
11.07.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Sind ETFs das beste Anlageprodukt der Welt oder droht wegen des ETF-Booms eine Krise? Im Online-Seminar am 14. Dezember setzt sich Thomas Wolff von Scalable kritisch mit dem Thema Indexfonds auseinander.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow endet im grünen Bereich -- Atos will Chipkarten-Hersteller Gemalto schlucken -- Bitcoin kommt leicht von Rekordhöhen zurück -- HelloFresh, LANXESS im Fokus

Munich Re übernimmt wohl Mehrheit an britischem Luftfahrt-Versicherer. Airbus: Bericht über Abschied von Enders 'reine Spekulation'. Boeing hebt Dividende kräftig an. Stiftung Warentest: Mehr Zinsen für Tagesgeld und Co. im Internet. Immobilienkonzern Unibail-Rodamco will Konkurrent Westfield kaufen. Deutsche Aktien 2017: Das waren die Bitcoin-Alternativen. Litecoin steigt um über 86 Prozent.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BP plc (British Petrol)850517
CommerzbankCBK100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
GeelyA0CACX
Dialog Semiconductor Plc.927200
Deutsche Telekom AG555750