16.11.2012 07:39
Bewerten
 (0)

Deutsche EuroShop: Platzierung von Wandelschuldanleihe und Aktien erfolgreich abgeschlossen

Kupon der Wandelanleihe: 1,75%, anfänglicher Wandlungspreis: 35,10 Euro

Die Deutsche EuroShop AG, Hamburg (ISIN DE0007480204), hat die Platzierung von nicht-nachrangigen, unbesicherten Schuldverschreibungen mit Wandlungsrecht in Aktien der Deutsche EuroShop AG sowie von neuen auf den Namen lautenden Aktien erfolgreich abgeschlossen und einen Emissionserlös in Höhe von rund 167,7 Mio. Euro erzielt.

Insgesamt wurden Wandelschuldverschreibungen mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Gesamtnennbetrag von 100 Mio. Euro bei qualifizierten Investoren platziert. Der im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens ermittelte anfängliche Wandlungspreis beträgt 35,10 Euro; der Kupon beträgt 1,75% p. a. und ist halbjährlich nachschüssig zahlbar. Die Wandelschuldverschreibungen wurden zu 100% ihres Nennwerts von je 100.000,00 Euro begeben und sind nach dem anfänglichen Wandlungsverhältnis und entsprechend den Bedingungen der Wandelschuldverschreibungen in insgesamt 2.849.003 Aktien der Deutsche EuroShop AG wandelbar.

Darüber hinaus wurden 2.314.136 Neue Aktien mit Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2012 gegen Bareinlage ebenfalls im Rahmen und auf Grundlage eines beschleunigten Platzierungsverfahrens bei qualifizierten Investoren platziert. Der Platzierungspreis beträgt 29,25 Euro je neuer Aktie und entspricht dem Referenzpreis der Wandelschuldverschreibungen. Mit der Durchführung der Kapitalerhöhung erhöht die Deutsche EuroShop AG daher ihr Grundkapital von 51.631.400,00 Euro um 2.314.136,00 Euro auf 53.945.536,00 Euro.

Die Lieferung der Neuen Aktien gegen Zahlung des Platzierungspreises (Settlement) soll am oder um den 19. November 2012 erfolgen. Das Settlement der Wandelschuld­verschreibungen ist für den 20. November 2012 geplant.

Joint Bookrunner im Rahmen des Angebots der Wandelschuldverschreibungen waren BofA Merrill Lynch und Commerzbank, Joint Bookrunner im Rahmen des Angebots von Neuen Aktien waren Commerzbank und Kempen & Co mit Close Brothers Seydler als Co-Manager.

www.fixed-income.org



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?