Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

26.07.2012 09:30

Senden
KOLUMNE
HEIKO ASCHOFF-KOLUMNE

Wer anlegt, zahlt

British American Tobacco zu myNews hinzufügen Was ist das?


Verrückte Welt? Kein Privatanleger käme auf die Idee, sein Geld der Bank zu geben und dafür Zinsen zu zahlen, statt Zinsen zu kassieren.

Für institutionelle Anleger werden Negativrenditen zur Realität. Der Wunsch nach Sicherheit treibt Großanleger zu diesem renditeschädlichen Verhalten. Wer glaubt, es betrifft ihn nicht, könnte später eine böse Überraschung erleben. Dazu gleich mehr.

Anleihen zum Negativzins

Dem Staat kann es nur Recht sein. Er verdient beim Schuldenmachen. Gab es Negativzinsen bisher nur für kurzfristige Kredite, glückte es zum ersten Mal bei einer zweijährigen Anleihe. Schulden machen und dafür Zinsen vom Gläubiger kassieren – perfekt!

Anlagenotstand

Leidtragende sind die Versicherer, Pensionsfonds und andere Kapitalsammelstellen. Später trifft es die Kunden. Selbst clevere Geldmanager dürften vor einer unlösbaren Aufgabe stehen, mit klassischen Renten- und Kapitallebensversicherungen akzeptable Renditen zu erzielen. Zieht man alle Kosten und die Inflation ab, was bleibt dann noch übrig für den Sparer?

Abbildung: So sollte es laufen, aber...

Unpopulär, aber rentabel

Wer es nicht schon tut, sollte darüber nachdenken, Qualitätsaktien seinem Vermögen beizumischen. Zwar gelten Aktien hierzulande als Teufelszeug, aber ist das wirklich so? Sicher, es gibt mehr schlechte als gute Aktien – und ganz speziell die vielen heißen Tipps, die vermeintlich x-te „neue Apple“ oder die viel gepriesenen Blue Chips sorgen für Anlegerfrust. Aber was ist mit echten Qualitätsaktien vom Schlage eine BAT oder Novo-Nordisk? Beide sorgen für Freude im Noah-Experiment. Lassen Sie sich nicht abspeisen mit dem üblichen Einheitsbrei! Bilder sagen mehr als tausend Worte:

Heiko Aschoff ist selbständiger Trader und Geschäftsführer der Investment Ideen GmbH. Als Banker und Pensionsfondsmanager war er mitverantwortlich für über sieben Milliarden Euro Anlagevolumen. Im Börsendienst www.investment-ideen.de stellt er seine persönlichen Anlageempfehlungen vor.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
11.04.14
Crashängste - die unendliche Geschichte (finanzen.net)
12.03.14
Sen. Toomey Goes to Bat for Fannie, Freddie Shareholders (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
03.03.14
US deal rumour sends BAT lower (EN, Financial Times)
28.02.14
British American Tobacco hebt die Dividende an (MyDividends)
27.02.14
Trotz sinkender Verkäufe: Tabakkonzern BAT steigert Gewinn (Handelsblatt)
27.02.14
BAT Expects Profit Growth in 2014 (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
18.02.14
Okay, Tim Horton. You?re Up to Bat. (EN, MotleyFool)
17.02.14
BAT Tweaks a Term to Promote E-Cigarettes on TV (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu British American Tobacco plc (BAT)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
28.03.14British American Tobacco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.03.14British American Tobacco buyDeutsche Bank AG
24.03.14British American Tobacco NeutralCredit Suisse Group
10.03.14British American Tobacco buyCitigroup Corp.
05.03.14British American Tobacco neutralSociété Générale Group S.A. (SG)
26.03.14British American Tobacco buyDeutsche Bank AG
10.03.14British American Tobacco buyCitigroup Corp.
28.02.14British American Tobacco kaufenCitigroup Corp.
28.02.14British American Tobacco kaufenNomura
21.02.14British American Tobacco kaufenCitigroup Corp.
28.03.14British American Tobacco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.03.14British American Tobacco NeutralCredit Suisse Group
05.03.14British American Tobacco neutralSociété Générale Group S.A. (SG)
05.03.14British American Tobacco neutralIndependent Research GmbH
04.03.14British American Tobacco haltenGoldman Sachs Group Inc.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für British American Tobacco plc (BAT) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene British American Tobacco News 1M

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen