07.05.2013 10:16
Bewerten
 (0)

Das große Bitcoin-Experiment

The Wall Street Journal
Kann eine virtuelle Währung, die von einem anonymen Hacker geschaffen wurde, irgendwann den US-Dollar ersetzen? Vor einem Jahr wäre diese Frage noch komplett lächerlich gewesen.


Aber seitdem hat der Handel mit der digitalen Währung Bitcoin um 300 Prozent zugenommen, auf etwa 60.000 Transaktionen am Tag.

Gavin Andresen würde gerne eine Antwort finden. Der 46-Jährige ist der leitende Software-Entwickler für das Bitcoin-Projekt. „Ich möchte erfahren, ob eine transnationale Weltwährung möglich ist", sagt er. „Können wir unsere Vision erreichen, dass Milliarden von Menschen auf der Welt Bitcoin genau wie jede andere Währung nutzen? Das ist das große Experiment."

Tausende meist kleiner Internet-Händler akzeptieren bereits jetzt Zahlungen in Bitcoin, obwohl die virtuelle Währung... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: ppart / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,28930,0050
0,3889
Japanischer Yen140,22850,9235
0,6629
Britische Pfund0,7873-0,0024
-0,3039
Schweizer Franken1,2074-0,0030
-0,2466
Hong Kong-Dollar9,99390,0396
0,3978
Bitcoin338,7200-215,8100
-38,9176
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Gewinn -- Dow im Plus gestartet -- Bayer-Aktie auf Rekordhoch - IPO-Pläne für Kunststoffsparte -- Zalando will vor allem aus eigener Kraft wachsen -- Apple, Sony im Fokus

Telekom baut Innovationsabteilung um - Hunderte Stellen fallen weg. Frankreich droht erneute Rating-Abstufung durch Moody's. Osram-Beschäftigte wehren sich gegen Stellenabbau. Verhärtete Fronten: Weiter massive Flugausfälle bei Air France. Fed bekräftigt Niedrigzinspolitik.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige