07.05.2013 10:16
Bewerten
 (0)

Das große Bitcoin-Experiment

The Wall Street Journal
Kann eine virtuelle Währung, die von einem anonymen Hacker geschaffen wurde, irgendwann den US-Dollar ersetzen? Vor einem Jahr wäre diese Frage noch komplett lächerlich gewesen.


Aber seitdem hat der Handel mit der digitalen Währung Bitcoin um 300 Prozent zugenommen, auf etwa 60.000 Transaktionen am Tag.

Gavin Andresen würde gerne eine Antwort finden. Der 46-Jährige ist der leitende Software-Entwickler für das Bitcoin-Projekt. „Ich möchte erfahren, ob eine transnationale Weltwährung möglich ist", sagt er. „Können wir unsere Vision erreichen, dass Milliarden von Menschen auf der Welt Bitcoin genau wie jede andere Währung nutzen? Das ist das große Experiment."

Tausende meist kleiner Internet-Händler akzeptieren bereits jetzt Zahlungen in Bitcoin, obwohl die virtuelle Währung... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: ppart / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2267-0,0020
-0,1603
Japanischer Yen146,38850,2335
0,1598
Britische Pfund0,78500,0008
0,1058
Schweizer Franken1,2037-0,0003
-0,0233
Russischer Rubel73,2315-3,0048
-3,9414
Bitcoin254,5800-4,0000
-1,5469

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- BAIC-Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

Rentenbeitragssatz sinkt auf 18,7 Prozent. EZB stellt im Februar neuen 20-Euro-Schein vor. Lufthansa lehnt Gesamtschlichtung im Tarifstreit mit Piloten ab. Deutsche Annington startet Übernahmeofferte für Gagfah. Norma Group platziert Schuldschein. Ex-Chef Bauer und Automanager Diess sollen Infineon kontrollieren.
Wer verdient was?

Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige