28.06.2013 13:15
Bewerten
 (1)

EU-Gipfel begrüßt Beitritt Lettlands zur Eurozone

Willkommen
Die EU-Staats- und Regierungschefs begrüßen die Aufnahme Lettlands in das gemeinsame europäische Währungsgebiet zum 1. Januar 2014.
Das Land habe alle Beitrittskriterien erfüllt, teilte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy am Freitag in Brüssel mit. Die EU-Finanzminister müssen am 9. Juli noch zustimmen. Das gilt als Formsache. Das Land mit rund 2 Millionen Bürgern wird das 18. Mitglied in dem Währungsclub. EU-Kommission und Europäische Zentralbank (EZB) hatten die Euroreife bescheinigt. So lag etwa die Staatsverschuldung 2012 bei 40,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), erlaubt sind 60 Prozent. Das Defizit betrug 1,2 Prozent vom BIP, erlaubt sind 3 Prozent./cb/DP/jsl

BRÜSSEL (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/DNY59
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0818-0,0058
-0,5360
Japanischer Yen129,0950-0,6050
-0,4665
Britische Pfund0,7273-0,0054
-0,7303
Schweizer Franken1,0465-0,0018
-0,1670
Russischer Rubel62,37220,0213
0,0341
Bitcoin230,09001,5900
0,6958

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Mehrere Airlines verschärfen nach Germanwings-Absturz Vorschriften -- Air Berlin 2014 mit Rekordverlust -- Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Weidmann: Europa muss bei Staatsanleiheregulierung notfalls vorangehen. Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone. Vermieter warnen: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität. HP kommt wohl Verkauf von China-Geschäft näher. Google-Finanzchefin erhält Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar. Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.