13.07.2012 14:41
Bewerten
 (0)

Unbekannte Rendite

Euro fondsxpress
Deutschlands Jugend hat schon geurteilt. Nach einer repräsentativen Umfrage des Bankenverbandes sind die Meinungen zum Euro sehr geteilt: Nur die Hälfte der 14- bis 24-Jährigen (51%) findet, dass sich der Euro bisher bewährt hat.
Immerhin sehen sich von der Staatsschuldenkrise auch 15 Prozent der jungen Deutschen selbst betroffen. Das Erschreckende an solchen Umfragen ist aber etwas ganz anderes. Die heutige Jugend interessiert Wirtschaft nicht die Bohne. 2009 bekundete noch ein Drittel der Befragten starkes Interesse an Wirtschaftsthemen. 2012 ist es nur noch rund ein Fünftel. Zudem ist quasi Wirtschafts- und Finanzwissen nicht vorhanden. Den Begriff Rendite kennen gerade einmal drei von zehn Jugendlichen. Mehr als jeder zweite Jugendliche räumt gar ein, sich in Geld- und Finanzfragen nicht auszukennen. Und Besserung scheint nicht in Sicht zu sein. Denn auf absehbare Zeit haben die Kultusministerien nicht vor Wirtschaft als Schulfach einzuführen.

Bildungsinitiativen sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein

Laut Insidern sei man dort froh, wenn jeder lesen und schreiben lernen würde. Für ökonomische Bildung sei da kein Platz. Armes Deutschland, kann man da nur sagen. Und auch Initiativen wie My Finance Coach, eine gemeinnützige Initiative von Allianz, Grey und McKinsey zur Verbesserung der finanziellen Bildung von Jugendlichen, sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Auch der Fondsverband BVI erreicht mit seiner Initiative Hoch im Kurs allenfalls für Wirtschaftsfragen offene Lehrer. Und ob Spielereien wie die Geld-Check-App des BVI für Jugendliche das Interesse an Wirtschaft wecken, ist fraglich. Sie sind eine nette Spielerei – mehr nicht.

Ein sonniges Wochenende wünscht Jörn Kränicke, Chefredakteur

Zum Download von Euro fondsxpress klicken Sie bitte HIER



Sie können den fondsxpress, der immer freitags per E-Mail zugestellt wird, auch kostenlos abonnieren unter: www.fondsxpress.de

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX startet stärker -- Börse Tokio fester -- Siemens streicht wohl weitere Arbeitsplätze -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- Norwegischer Staatsfonds kritisiert VW-Familien

Chinas Währungsreserven fallen auf tiefsten Stand seit 2012. Twitter schließt 125.000 Zugänge. Daimler startet Afrika-Offensive. Bilfinger verkauft Water Technologies nach China. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?