22.02.2013 16:11

Senden
KOLUMNE
IG KOLUMNE

Gold im Sinkflug – Fed-Sitzungsprotokoll forciert Talfahrt


Nach der Publikation des jungsten Fed-Sitzungsprotokolls haben sich die Verluste im „sicheren Hafen“ Gold nochmals ausgeweitet.

Während zuletzt hoffnungsvolle Konjunkturdaten, die – vordergründige - relative Ruhe in puncto europäischer Schuldenkrise sowie die nachlassende Furcht vor einer Inflation einen steig steigenden Verkaufsdruck aufkommen ließen, führte die Nachricht von einem massiven Positionsabbau seitens George Soros zu einer Beschleunigung der Korrektor des gelben Edelmetalls. Den vorläufigen Deckel setzte dann das zur Wochenmitte veröffentlichte Sitzungsprotkoll der Federal Reserve drauf. Demnach scheinen immer mehr Notenbanker die bis dato extrem expansive Geldpolitik zusehends kritisch zu sehen. In der Folge kam es zu einer neuerlichen Forcierung der goldenen Talfahrt, welche sich in einem 7-Monats-Tief bei 1.555 US-Dollar manifestierte. Zwar kann sich die Unze Gold zur aktuellen Stunde bei 1.571 US-Dollar etwas erholen, nichts desto trotz hat das Edelmetall alleine innerhalb der letzten 10 Handelstage mehr als 100 US-Dollar abgegeben.

Abb.: Gold - 4-Std.-Chart (21.02.2013 / 15:27 Uhr) / Quelle: IG-Handelsplattform

Autor: Gregor Kuhn, IG

Milena Kannen ist Financial Writer und Researcher bei IG, Deutschlands führendem CFD-Anbieter. Nach abgeschlossenem Journalistikstudium in Leipzig schreibt sie nun aus London über CFD-Handel, Charttechnik und Handelsstrategien sowie aktuelles Börsengeschehen.



Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für die Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außrdem auch andere Unternehmen betreffen
Medien: Das schreiben die Medien (z.B. auch die finanzen.net Redaktion) über dieses Unternehmen
Agenturen: Berichte von Presseagenturen (z.B. DPA-AFX) über dieses Unternehmen
Extern: Nachrichten von anderen Webseiten mit Verlinkung auf den Original-Text

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis1.284,801,65
0,13

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.284,951,80
0,14
Kupfer6.684,3053,40
0,81
Ölpreis (WTI)101,490,00
0,00
Silber19,44-0,02
-0,10
Super Benzin1,550,00
0,19
Weizen214,750,00
0,00

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren39,33
0,0
5g Goldbarren162,21
+0,0
10g Goldbarren314,16
+0,0
1 Uz Goldbarren960,29
+0,0
Krügerrand975,82
+0,0
Britannia983,97
+0,0
Maple Leaf971,88
+0,0
American Eagle982,04
+0,0
Zum Edelmetallshop

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige