06.05.2013 08:14
Bewerten
(69)

Silber: Großspekulanten ziehen sich zurück

Silber und Zucker: Silber: Großspekulanten ziehen sich zurück | Nachricht | finanzen.net
Silber: Großspekulanten ziehen sich zurück
Silber und Zucker
Der vor dem Wochenende veröffentlichte COT-Report brachte bei Silber-Futures einen erneut rückläufigen Optimismus der spekulativen Marktakteure an den Tag.
von Jörg Bernhard

Obwohl das generelle Nachfrageinteresse – erkennbar an der gestiegenen Anzahl offener Kontrakte – auf Wochensicht signifikant anzog, fielen deren Marktpositionen nicht mehr ganz so optimistisch aus. So reduzierte sich die kumulierte Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) großer und kleiner Spekulanten in der Woche zum 30. April von 17.164 auf 14.230 Futures (-17,1 Prozent). Eine zunehmende Skepsis war vor allem unter den Großspekulanten (Non-Commercials) zu beobachten. Während deren Netto-Long-Position von 15.001 auf 12.190 Futures (-18,7 Prozent) regelrecht eingebrochen war, gab es bei den Kleinspekulanten (Non-Reportables) lediglich eine leichte Meinungsverschiebung. Mit ihrer Netto-Long-Position ging es im Berichtszeitraum von 2.163 auf 2.040 Kontrakte (-5,7 Prozent) vergleichsweise moderat nach unten.
Am Montagvormittag präsentierte sich der Silberpreis mit anziehenden Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (Juli) um 0,246 auf 24,26 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Zucker: Kursrückschlag verdaut

Obwohl Brasilien eine Rekordernte erwartet und die Internationale Zucker Organisation für die laufende Saison einen Angebotsüberschuss von 8,5 Millionen Tonnen für möglich hält, präsentierte sich der Zuckerpreis zuletzt eindeutig im Erholungsmodus. Dies liegt unter anderem daran, dass ein großer Teil der Brasilien-Ernte zu Ethanol verarbeitet wird. Laut Angaben eines Verbands der brasilianischen Zuckerindustrie soll lediglich 46 Prozent der Ernte zu Zucker verarbeitet werden. In der vorigen Saison lag die Quote noch bei 50 Prozent. Außerdem sorgen Infrastrukturprobleme in wichtigen Zuckerverladestationen für Lieferprobleme. Aus charttechnischer Sicht ist es wichtig, dass die Marke von 17,20 US-Cents erfolgreich verteidigt wird.
Am Freitag schloss der Zuckerpreis mit gehaltenen Notierungen. Der nächstfällige Future auf Zucker No. 11 reduzierte sich um 0,07 auf 17,53 US-Cents pro Pfund.

Bildquellen: Olaf Speier / Shutterstock.com, Julian Mezger

Nachrichten zu Silber

  • Relevant
  • Alle
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.256,90-3,03
-0,24%
Kupferpreis5.780,5152,91
0,92%
Ölpreis (WTI)43,170,39
0,91%
Silber16,730,25
1,51%
Super Benzin1,30-0,00
-0,15%
Weizen173,50-0,25
-0,14%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,59
±0,0
5g Goldbarren197,94
±0,0
10g Goldbarren384,24
±0,0
1 Uz Goldbarren1.157,92
±0,0
Krügerrand1.166,63
±0,0
Maple Leaf1.166,63
±0,0
American Eagle1.175,75
±0,0
zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.365,69
-0,37
1,01-1,03 ctE14.649,00
-0,37
1,01-1,03 ctF12.281,94
-0,37
1,01-1,03 ctG10.450,81
-0,37
1,01-1,03 ctH8.887,66
-0,37
Zum Diamantshop

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen wenig verändert -- Commerzbank erwartet Verlust im 2. Quartal -- Toshiba fliegt aus Japans Leitindex Nikkei 225 -- Allianz, AIB, Volkswagen im Fokus

Harley-Davidson prüft Kauf der Audi-Tochter Ducati. Tesla plant erstes Werk in China. RWE schüttet Sonderdividende an Aktionäre aus. Wechsel in der Infineon-Geschäftsführung. Verschärfte Golf-Krise bringt Katars Landeswährung zum Absturz. ZUMTOBEL mit Gewinnsprung und Umsatzrückgang.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Amazon.com Inc.906866
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Coca-Cola Co.850663
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610