18.02.2013 10:55
Bewerten
 (6)

Apple wächst rasant im indischen Smartphone-Markt

Auf Samsung aufgeholt
Apple hat in Indien durch massive Werbung und neue Vermarkter den Smartphone-Markt aufgemischt.
Der iPhone-Hersteller vervielfachte seinen Marktanteil in Bezug auf den Wert in nur einem Quartal, berichtete die indische "Economic Times" am Montag anhand von noch unveröffentlichten Daten der Marktforschungsfirma International Data Corporation (IDC). So sei der Apple -Anteil vom dritten zum vierten Quartal von 3,9 auf 15,6 Prozent gestiegen.

  Damit schafft es der kalifornische Konzern in Indien auf den zweiten Platz hinter Samsung. Der südkoreanische Konzern lag bislang unangefochten mit 38,8 Prozent Wertanteil an der Spitze. Betrachtet man die verkauften Geräte, liegt Apple auf dem fünften Platz hinter Samsung, Micromax, Sony und Nokia, hat aber erstmals Blackberry überholt. Apple könnte laut "Economic Times" weiter nach oben klettern, da IDC in den nächsten Quartalen ein ähnlich starkes Wachstum prognostiziert.

     Analysten führen den Sprung laut dem Zeitungsbericht auf die Entscheidung zurück, Ingram Micro und Redington als Vermarkter einzuschalten, die zusammen mehr als 10.000 Geschäfte haben. Außerdem wurden Werbekampagnen für iPhones und lokale Apps gestartet. Das 8 Gigabyte-Modell des iPhone 4 ist für umgerechnet 365 Euro zu haben, das iPhone 5 mit 64 GB für 837 Euro. Kunden werden auch durch Finanzierungsmodelle gelockt, heißt es weiter.

    NEU DELHI (dpa-AFX)

Bildquellen: Amnartk / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant3
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Hinweise entdeckt
In der Betaversion des neuesten Apple-Betriebssystems finden sich offenbar Hinweise darauf, auf welche zwei neuen Produkte sich Applefans noch in diesem Jahr freuen dürfen.
01:35 Uhr
High Expectations Play in Background of Apple Music's Debut (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
29.06.15
Apple: Music Streaming 'Tip of the Iceberg,' Says FBR (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.05.2015Apple buyUBS AG
26.05.2015Apple OutperformCowen and Company, LLC
11.05.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
28.05.2015Apple buyUBS AG
26.05.2015Apple OutperformCowen and Company, LLC
11.05.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
28.04.2015Apple NeutralMizuho
24.04.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
16.04.2015Apple HoldMaxim Group
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
15.01.2015Apple NeutralMizuho
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Apple Inc. Analysen

Heute im Fokus

DAX verliert über 3 Prozent - Angst vor Grexit löst Ausverkauf aus --US-Börsen deutlich im Minus -- Griechenland wird IWF-Rate am Dienstag nicht leisten -- K+S, PayPal-IPO im Fokus

Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL. Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Volksabstimmung. Euro erholt sich. EU lehnt Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms ab. S&P senkt Griechenland auf 'CCC-'. Merkel lehnt Schuldenschnitt für Athen ab. Gläubiger vereinbaren Stillhalten vor Griechen-Referendum.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?