14.11.2012 18:57
Bewerten
 (0)

Fitch hebt Irlands Ausblick auf 'stabil'

Erfolge bei Konsolidierung
Die Ratingagentur Fitch hat den Ausblick für Irland vor dem Hintergrund der jüngsten Erfolge des Landes im Kampf gegen die Schuldenkrise angehoben.
Die Agentur erhöhte den Ausblick für das angeschlagene Euroland von zuvor "negativ" auf "stabil", hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse. Damit droht Irland vorerst keine Abstufung der Kreditwürdigkeit und die Bewertung wird in den kommenden Monaten unverändert bei "BBB+" bleiben.

 

    Bei Fitch wird die Kreditwürdigkeit des Eurolandes damit vorerst stabil drei Stufen über dem gefürchteten "Ramsch-Status" eingeordnet. Als Grund für die positive Bewertung nannte die Agentur die "kontinuierlichen Fortschritte bei der Haushaltskonsolidierung" und die "Erholung der Wirtschaft". Außerdem hätten sich die Bedingungen für eine Staatsfinanzierung an den Kapitalmärkten verbessert.

    Zuvor hatte die irische Regierung allerdings die Wachstumsprognose für das Euroland deutlich abgesenkt. Zuletzt habe sich das konjunkturelle Umfeld für die irische Wirtschaft eingetrübt, hieß es in einem Bericht des Finanzministeriums. Nach der aktuellen Schätzung rechnet die Regierung im kommenden Jahr nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent. Zuletzt hatte die Prognose im April noch bei einem Plus von 2,2 Prozent gelegen. Die Regierung in Dublin senkte auch die Erwartung für 2014./jkr/sf

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/majaiva
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt knapp im Plus -- Dow schließt mit kräftigen Gewinnen -- Deutsche Bank schreibt Millionengewinn -- Alibaba-Aktie bricht nach verfehltem Umsatzziel ein -- Infineon, Apple, Samsung im Fokus

Visa profitiert von gestiegener Kauflaune. Google übertrifft Vorjahresquartal. Amazon macht mit höherem Umsatz weniger Gewinn. US-Mobilfunkauktion endet mit Rekord - Gebote über fast 45 Milliarden Dollar. Wacker-Chemie-CFO ist für 2015 vorsichtig optimistisch.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?