31.07.2012 18:13
Bewerten
 (2)

Griechenland geht das Geld aus

Kassen fast leer: Griechenland geht das Geld aus | Nachricht | finanzen.net
Kassen fast leer

Die griechischen Staatskassen sind fast leer. Weil Hilfszahlungen der internationalen Geldgeber ausblieben und Milliarden-Anleiherückzahlungen anstehen, droht Athen das Geld auszugehen.

Bis zum 20. August müsse eine fällig werdende Anleihe in Höhe von gut drei Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank (EZB) zurückgezahlt werden. Athen hoffe jedoch auf eine Verlängerung der Zahlungsfrist um einen Monat, sagte der stellvertretende griechische Finanzminister Christos Staikouras am Dienstag im griechischen Fernsehen. "Die Gelder in den Staatskassen sind auf Messers Schneide." Sollte das Geld ausgehen, könnten öffentliche Bedienstete nicht mehr bezahlt und Sozialleistungen nicht mehr erfüllt werden.

   Derzeit ringt die Regierung um ein neues 11,5-Milliarden-Sparpaket. Das muss mit den Geldgebern abgestimmt werden, bevor neue Milliardenhilfen fließen. Athen erwartet bis Ende September weitere Finanzhilfen in Milliardenhöhe. Der größte Teil davon sind Gelder für die Rekapitalisierung griechischer Banken, hieß es aus Kreisen des Finanzministeriums. Weil sich die Umsetzung der Sparauflagen wegen der Parlamentswahlen im Frühjahr verzögert hat, sind 5,9 Milliarden Euro vom Euro-Rettungsfonds EFSF und 1,6 Milliarden Euro vom Internationalen Währungsfonds (IWF) bislang nicht geflossen./tt/DP/jkr

ATHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/PanosKarapanagiotis, Dimitris Stephanides/Istockphoto
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Chinesische Regierung kritisiert US-Blockade von AIXTRON-Übernahme

Trump-Anhänger spenden auch nach der Wahl noch 3,5 Millionen Dollar. Bundesbank hebt Wachstumsprognosen für 2016 und 2017 an. Carl Zeiss Meditec legt dank Steigerungen in der Augenchirurgie zu. Deutsche Post verlängert angebilch Vertrag von Frank Appel. Ölpreise steigen. Regierungskrise in Italien: Staatspräsident lotet weiter aus.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?