07.02.2013 07:38
Bewerten
 (0)

Pharmakonzern Sanofi verdient wegen Generikakonkurrenz weniger

Nachahmer belasten
Umsatzeinbußen durch billigere Konkurrenzprodukte für wichtige Umsatzbringer haben dem französischen Pharmakonzern Sanofi im abgelaufenen Geschäftsjahr zugesetzt.
Unter dem Strich sank der Gewinn bei Sanofi um rund 13 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro, wie der im Eurostoxx 50-Index notierte Arzneimittelhersteller am Donnerstag in Paris mitteilte. Konzernchef Christopher Viehbacher sieht sich mit der strikten Kostenkontrolle und dem Ausbau von Wachstumsfeldern wie dem Diabetesgeschäft aber auf gutem Weg, die Umsatzausfälle für Medikamente wie den Blutverdünner Plavix hinter sich zu lassen.

     Für 2013 stellte Viehbacher unter Ausklammerung von Wechselkurseffekten ein Ergebnis je Aktie vor Sonderposten in Aussicht, das auf dem Niveau von 2012 oder bis zu fünf Prozent darunter liegen kann. Der Konzern werde in den kommenden Jahre eine neue Wachstumsphase einläuten, gab sich der Manager in einer Telefonkonferenz optimistisch. Viehbacher sieht sich zudem im Plan, seine angepeilten Milliardeneinsparungen bis 2015 zu erreichen. Im Vorjahr war der Überschuss wegen Belastungen in Höhe von 1,3 Milliarden Euro durch die Patentverluste noch um rund 13 Prozent eingebrochen.

    Ohne Kosten für den Konzernumbau und Abschreibungen wies die weltweite Nummer drei der Branche 2012 einen Gewinnrückgang von 13 Prozent auf 8,2 Milliarden Euro aus. Prozentual zweistellige Zuwächse bei dem in Frankfurt-Höchst produzierten Diabetesmittel Lantus und das anhaltende Wachstum in den Schwellenländern sorgten beim Umsatz für ein Plus von 0,5 Prozent auf 34,9 Milliarden Euro. Dagegen wiesen die Franzosen in Westeuropa rückläufige Umsätze aus. Damit trafen die Franzosen die Erwartungen des Marktes.

    PARIS (dpa-AFX)

Nachrichten zu Sanofi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sanofi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.02.2016Sanofi Equal-WeightMorgan Stanley
10.02.2016Sanofi buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.02.2016Sanofi UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.02.2016Sanofi buyS&P Capital IQ
08.02.2016Sanofi UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.02.2016Sanofi buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.02.2016Sanofi buyS&P Capital IQ
30.11.2015Sanofi buyDeutsche Bank AG
24.11.2015Sanofi overweightMorgan Stanley
12.11.2015Sanofi buyDeutsche Bank AG
10.02.2016Sanofi Equal-WeightMorgan Stanley
05.02.2016Sanofi NeutralUBS AG
03.02.2016Sanofi Equal weightBarclays Capital
22.01.2016Sanofi HaltenIndependent Research GmbH
21.01.2016Sanofi HoldJefferies & Company Inc.
10.02.2016Sanofi UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.02.2016Sanofi UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2015Sanofi UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2015Sanofi UnderperformBNP PARIBAS
02.12.2015Sanofi UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sanofi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?